FAQ - Frequently Asked Questions

Was ist oder macht das CyberForum?


Das CyberForum ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit über 1000 Mitgliedern, die überwiegend im IT-Umfeld tätig sind. Der Verein unterstützt seine Mitgliedsunternehmen in jeder Phase der Unternehmensentwicklung, also auch bei der Suche nach geeigneten Nachwuchs-Fachkräften.

 

Was ist „Durchstarter“ und wie läuft das Programm ab?


„Durchstarter“ ist eine der Ausbildungsinitiativen des CyberForum und hat als Ziel, angehende Azubis an ausbildende Unternehmen zu vermitteln. Dabei durchlaufen die Bewerber ein klassisches Auswahlverfahren. Nach erfolgreicher erste Bewerberrunde gibt es in einem persönlichen Gespräch die Möglichkeit, weiter zu überzeugen. Anschließend werden die Bewerbungen an interessierte  IT-Ausbildungsbetriebe weitergeleitet, welche dann direkt mit den Bewerbern in Kontakt treten.

Darüber hinaus steht das CyberForum Ausbildungsbetrieben zur Seite: es informiert über mögliche Ausbildungsberufe, stellt Kontakte zur IHK und zur Arbeitsagentur her und schreibt Stellen aus. Nach der Bewerbervorauswahl werden passgenaue Bewerbervorschläge werden an die Ausbildungsbetriebe geschickt, unter Berücksichtigung des jeweiligen Anforderungsprofils.

 

Wer kann sich bewerben?


Neben Schulabgängern können sich beim CyberForum auch Studenten bewerben, die ihr Studium aus verschiedensten Gründen abbrechen müssen oder wollen.

Außerdem werden Bewerbungen von ausgelernten Fachkräften gerne entgegengenommen, die eine zweite Ausbildung in Angriff nehmen wollen. Oder von Azubis, die einen neuen Ausbildungsbetrieb suchen.

 

Worauf kommt es bei einer Bewerbung an?


Wichtig bei allen Bewerbern ist, dass sie überzeugend darstellen, warum sie den jeweiligen Beruf lernen wollen. Dies ist im IT-Bereich relativ einfach, in dem die Bewerber im Lebenslauf oder Anschreiben mitteilen, welche (Fach-)Kenntnisse z.B. in Programmiersprachen oder im Hardware-Bereich sie bereits in der Freizeit oder in der Schule erworben haben.

Einfache Pluspunkte sammeln die Bewerber immer mit einer „ordentlichen“ und fehlerfreien Bewerbung im klassischen Aufbau: mit Anschreiben, Lebenslauf  – gerne mit Foto – relevanten Zeugnissen und Nachweisen. Im IT-Umfeld werden darüber hinaus Bewerbungen per Mail in einem PDF bevorzugt, die die 5 MB-Marke nicht überschreiten.

 

Welche Betriebe bekommen wann meine Bewerbungsunterlagen?


In erster Linie richtet sich die Ausbildungsinitiative des CyberForum e.V. an Betriebe, die Mitglied im Verein sind. Dabei nutzen überwiegend Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern den Service. Bevor Betriebe in den Betriebspool aufgenommen werden, besuchen die Ansprechpartner des CyberForum diese meistens vor Ort bzw. sind bestrebt, alle kennen zu lernen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen und die jeweiligen Anforderungen noch besser einschätzen zu können. Dies hilft anschließend auch, die entsprechenden passenden Bewerber vorzuschlagen. Eine Referenzliste eines Teils der Betriebe, mit denen das CyberForum die letzten Jahre zusammen gearbeitet hat, ist auf der Homepage cyberforum.de veröffentlicht.

Weiterhin steht der Verein ganzjährig in Kontakt mit seinen Mitgliedsunternehmen. Das bedeutet, dass zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Jahr Anfragen der Ausbildungsbetriebe eintreffen, die einen Auszubildenden suchen. Dadurch kann sich die Suche nach dem passenden Ausbildungsbetrieb über eine längere Zeit hinziehen.

 

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?


In Zeiten des Datenmissbrauchs geht das CyberForum sorgsam mit den Daten der Bewerber um. Die Bewerberdaten werden so lange in unserem Bewerberpool gehalten, bis der Bewerber sich abmeldet. Gleichzeitig unterschreiben die Ausbildungsbetriebe eine Datenschutzerklärung, dass sie die Daten an keinen Dritten weitergeben und nach spätestens sechs Monaten löschen.

 

Warum sollte man sich bewerben?


Die Mitgliedsunternehmen des CyberForum bieten tolle Ausbildungsperspektiven im IT-Bereich. Mit einer Bewerbung eröffnen sich viele Möglichkeiten. So bietet jede Bewerberrunde Raum für Feedback zu Bewerbungsunterlagen, zum bisherigen Auftreten sowie hilfreiche Tipps für den weiteren Bewerbungsverlauf.

Durch das Programm können IT-Interessierte herausfinden, welcher Ausbildungsberuf zu ihren Stärken und Schwächen passt und werden außerdem bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz unterstützt.