Ausdauer beweisen und Spaß haben - beim Hackathon

Hackathon

Der „Hackathon“, dessen Name sich aus den Begriffen „Hack“ und „Marathon“ zusammensetzt, ist ein Programmier-Wettbewerb, bei dem Entwickler und Screendesigner binnen 24 Stunden ein funktionierendes und brauchbares Produkt programmieren müssen. Das jeweilige Motto wird dabei vom Veranstalter vorgegeben.

Die besten Teams werden mit Preisen belohnt. Ein Hackathon ist kein Programmierwettbewerb im klassischen Sinne, sondern ein Programmier-Fest! Es ist als kollektives und soziales Erlebnis zu verstehen und nicht als „Arbeit“. Ein Hackathon macht genauso viel Spaß wie eine gute Party, inklusive gutem Essen und netten Leuten.

 

Der Programmiermarathon in Karlsruhe


Bereits 2012 und 2013 fanden HacKAthons in Karlsruhe statt, für Juni 2014 ist schon die nächste Ausdauerprüfung geplant. Veranstalter der Karlsruher HacKAthons ist die NerdZone in Zusammenarbeit mit der Pioniergarage, dem CyberForum und dem CIE am KIT.

Weitere Informationen sowie Impressionen der HacKAthons „2012 – Die Nerd-WG in Karlsruhe“ und „2013 – Beautiful Pixels – Apps, die die Augen streicheln und die Seele berühren“ gibt es auf den Seiten der NerdZone…