Preisverleihung der CyberChampions Awards 2014/15

Ausgezeichnet: neue Technologien für die Automobil-branche, die pharmazeutische Forschung und Webkonferenzen

Sie stehen fest, die CyberChampions 2014: Fünf junge Unternehmen aus der Region wurden gestern Abend mit dem CyberChampions Award ausgezeichnet und konnten sich über Preisgelder von bis zu 5.000 Euro freuen. Mit dem Award, der bereits zum elften Mal verliehen wurde, prämiert das CyberForum vielversprechende Geschäftsideen und Innovationen.

In der Kategorie „BestConcept“ überzeugte das StartUp Papershift die Jury mit seiner Cloud-Lösung für Personal- und Dienstplanung. Als „NewComer“ wurde das Team von ViGEM ausgezeichnet: Das Unternehmen entwickelt Hochleistungs-Messgeräte für die Automobilindustrie.

Als Höhepunkt des Abends wurde der INIT Innovationspreis verliehen. In diesem Jahr überzeugte 300MICRONS mit der Entwicklung folienbasierter Produkte für 3D-Zellkulturen, welche in der pharmazeutischen Industrie und der Kosmetik-Forschung Anwendung finden. Der CyberChampions Award wurde im Rahmen des Hightech.Unternehmer.Kongress. 2014 verliehen.

Vom Airbag für Wassersportler über ein Vergleichsportal für Preise, bis hin zum ersten rein elektrisch betriebenen bemannten Hubschrauber – die Liste der bisherigen Preisträger des CyberChampions Award ist lang und bunt. In diesem Jahr wurden die Preise für die erfolgreichen NewComer, vielversprechenden Business-Konzepte und herausragenden Innovationen bereits zum elften Mal verliehen – und so reihen sich fünf weitere StartUps in den Kreis der CyberChampions ein.

Ob NewComer oder BestConcept – vielversprechende Ideen überzeugen

In der Kategorie NewComer werden Unternehmen ausgezeichnet, die bereits am Markt agieren und außergewöhnliches Potential zeigen. Den ersten Preis in dieser Kategorie erhielt die ViGEM GmbH, die mit ihrer neuesten Entwicklung von Hochleistungs-Testtools für die Automobilbranche neue Wege in der Echtzeit-Datenverarbeitung geht. Der zweite Platz in der Kategorie NewComer ging an die Seminars2you GmbH mit ihrem Produkt „CliqMeet“. Diese Anwendung ermöglicht rein browserbasierte Meetings und Konferenzen mit Webchat, die keinerlei Installation von Zusatzsoftware erfordern.

Die Kategorie BestConcept richtet sich an Unternehmen, die den Markteintritt noch nicht oder erst dieses Jahr vollzogen haben, aber schon mit einem vielversprechenden Geschäftskonzept aufwarten können. Hier sicherte sich das Team der Papershift GbR den ersten Platz. Mit Papershift können Dienstpläne ganz einfach online gestaltet werden – und zwar nicht nur vom Chef, sondern es kann auch die Kellnerin im Café um die Ecke ihre Lieblingsschicht selbst eintragen – bequem per Smartphone. Der zweite Platz in dieser Kategorie ging an die Campusjäger GbR. Das StartUp vermittelt mithilfe einer Onlineplattform passgenau interessierte Studierende an Unternehmen, die Praktika, Werkstudentenjobs oder Abschlussarbeiten zu vergeben haben.

Pharmazeutische Forschung nah am Menschen – innovativ und ausgezeichnet

Das Highlight des Abends war die Verleihung des INIT Innovationspreises: Mit seiner patentierten „SMART-Technologie“, welche die Entwicklung folienbasierter Produkte für 3D-Zellkulturen ermöglicht, konnte das Team von 300MICRONS, einer Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), überzeugen. 3D-Zellkulturen erlauben eine bessere Übertragbarkeit von Forschungs- und Testergebnissen auf den menschlichen Organismus und bieten somit großes Potential für die pharmazeutische und kosmetische Forschung.

Durch den mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis fördert die INIT Entwicklungen und Produkte mit besonders hohem Innovationsgrad. Auch hier präsentierte sich der Jury ein breites Bewerberfeld. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Deshalb haben wir uns eines signifikanten Ausspruches bedient, dessen Quelle leider unbelegt ist: Innovation ist, wenn der Markt "Hurra" schreit“, so Andreas Mörder, Geschäftsführer der INIT GmbH. „Für den von uns gestifteten Preis haben wir ein Unternehmen ausgewählt, das eine große technische Innovation und großen Nutzen für die Anwender und die Allgemeinheit hervorbringt.“

Weiter Informationen zu den CyberChampions Awards finden Sie unter www.cyberchampions.de ...