„seminaut“ - die neue Anlaufstelle für Weiterbildungen in der IT- und Hightech-Branche

Mit „seminaut“ ging kürzlich ein neues Portal online, das sich ganz auf Seminare, Workshops und Trainings für die IT- und Hightech-Branche spezialisiert hat: Die Plattform ermöglicht einen schnellen Überblick über das Weiterbildungsangebot der Region. Verantwortet wird „seminaut“ vom Unternehmernetzwerk CyberForum. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fördert die neue Plattform im Rahmen der Landesinitiative smart businessIT.

„In Zeiten des Fachkräftemangels wird die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter immer wichtiger“, so David Hermanns, Geschäftsführer des CyberForum. „Zum einen können so Fachkräfte innerhalb des Unternehmens effizienter und vielfältiger eingesetzt werden. Zum anderen ist es auch ein Zeichen von Wertschätzung, wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung ermöglichen – ein Mehrwert, der auch für neue Fachkräfte von außen interessant sein kann.“

Dass Arbeitgeber immer mehr in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren, zeigt auch ein Trendbericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Laut der Studie sind Technologiethemen wie „IT“ dabei besonders gefragt. Dementsprechend groß ist hier das Angebot an Seminaren, Workshops und Trainings – das neue Onlineportal „seminaut“ gibt erstmals einen Überblick über die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten in der TechnologieRegion Karlsruhe.

Das Portal fokussiert alle Themengebiete, die für Fach- und Führungskräfte in IT- und Hightech-Unternehmen relevant sind. Von fachspezifischen Aspekten rund um die Softwareentwicklung über klassische Unternehmerthemen bis hin zu Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung oder Soft Skills. Hintergrundartikel zu Seminarthemen erleichtern dabei die Auswahl des richtigen Angebots.
„Wir wollen mit seminaut aufzeigen, dass es hier in der Region exzellente Seminarangebote gibt. Zur Weiterbildung muss man nicht in andere Städte reisen und kann so Geld und vor allem auch Zeit sparen“, so David Hermanns.
seminaut wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert. Die operative Abwicklung läuft über die CyberForum Service GmbH, eine 100-prozentige Tochter des CyberForum e.V.

www.seminaut.de