InfoMarkt: "Security Sells"

Die sieben Todsünden der Informationssicherheit



Veranstaltungsort

Schalander
Haid-und-Neu-Straße 18, Zugang über Biergarten
76131 Karlsruhe

Datum

05.04.16

Uhrzeit

18:00 - 21:00 Uhr

 

Eventdetails:

Fast täglich lesen wir von Hackerangriffen und Schwachstellen von
IT-Systemen. Wie bedroht aber sind kleine und mittlere Unternehmen?
Mit welchen Fragen sollten sie sich beschäftigen - und welche können
sie getrost ignorieren? Wo drohen die größten Gefahren, und welche
Maßnahmen sollte man unbedingt ergreifen?

Zu diesen Fragen nimmt der Vortrag eine ungewohnte Perspektive ein -
und gibt überraschende Antworten.

Referent:
Dirk Fox
ist Diplom-Informatiker und Gründer der Secorvo Security
Consulting GmbH in Karlsruhe. Er beschäftigt sich seit mehr als 30
Jahren mit Fragen der Informationssicherheit und des Datenschutzes in
Forschung, Entwicklung und Beratung. Seit 1997 ist er Herausgeber der
Fachzeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit" (DuD), seit 2008 im
CyberForum-Vorstand.

Herr Fox ist Autor von mehr als 150 Veröffentlichungen zur
Informationssicherheit und externer Datenschutzbeauftragter mehrerer
Unternehmen. Sein Unternehmen wurde mit dem "Landespreis
Baden-Württemberg für Junge Unternehmen" (2002), dem
"Sicherheitspreis Baden-Württemberg" (2007), dem Preis "Best of
Consulting" der WirtschaftsWoche in der Kategorie IT-Strategie (2010)
und dem Qualitätssiegel "Top Consultant" (2015) ausgezeichnet.

Der Eintritt an diesem Abend ist wie immer frei, unser besonderer Dank hierfür gilt den Platin-Sponsoren des CyberForum, der TelemaxX Telekommunikation GmbH und der Fritz & Macziol GmbH

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und das gemeinsame Networken im gemütlichen Schalander der Hoepfner-Burg bei Bier und Brezeln sowie viel Zeit und Gelegenheit, Ihre Business-Kontakte zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen: aus dem Netzwerk für das Netzwerk! 

Wir danken unserem Partner-Gastronom: Burghof Karlsruhe GmbH

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts Be Wiser statt, welches durch die Europäische Union im 7. Forschungsrahmenprogramm unter dem Förderkennzeichen 319907 gefördert wird. Be Wiser hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die Gefahren von CyberCrime aufzuklären.