Software-Cluster Workshop Cloud Computing

Aktuelles Cloud Computing aus Wissenschaft und Praxis



Veranstaltungsort

Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG)
Haid-und-Neu-Straße 18
76131 Karlsruhe

Datum

03.02.14

Uhrzeit

09:30 - 17:30 Uhr

 

Eventdetails:

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Mitarbeiter, die in ihren Unternehmen mit Fragen des Cloud Computing beschäftigt sind und an Wissenschaftler, die auf dem Gebiet des Cloud Computing forschen und entwickeln.

Referenten:

  •     Prof. Dr. Stefan Tai, Karlsruhe Institute of Technology
  •     Dr. Vasilios Andrikopoulos, Universität Stuttgart
  •     Dr. Markus Bauer, CAS Software AG, Karlsruhe
  •     Dr. Jan Schaffner, SAP AG, Potsdam
  •     Dr. Thomas King, audriga GmbH, Karlsruhe
  •     Thomas von Bülow, 1&1 Internet AG, Karlsruhe

Moderator: Michael Hellenschmidt, SAP AG

9:30-10:00 Uhr Begrüßung

10:00-11:00 Uhr
Prof. Dr. Stefan Tai, Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Thema: "Cloud Systems"

Abstract: The cloud services market has been growing continuously and cloud computing has become a fundamental component in all kinds of enterprise software. Next-generation enterprise solutions, however, will not only use selected cloud services (such as infrastructure services) or be provided as cloud services (as SaaS offerings, for example), but will need to become true "cloud systems" that incorporate the cloud model of scalable, network-centric and software-defined management of all kinds of resources at all layers of the entire enterprise solution stack. In this talk, we discuss current developments in cloud computing research and practice, and sketch a vision and research agenda for next-generation cloud systems.

11:00-12:00 Uhr
Dr. Vasilios Andrikopoulos, Universität Stuttgart
Thema: "Migrating to the Cloud: Making the Right Decision"

Abstract: The proliferation of offerings across all cloud service delivery models has widened the range of options in migrating existing applications to the cloud. Deciding on whether, where, and how to migrate an application, however, involves multiple dimensions and parameters to be considered. In this talk we focus decision making on identifying the most cost-efficient cloud offerings for different types of applications and migration topologies. We then discuss our experiences with automating the deployment of the identified solution and the provisioning of the necessary resources across different cloud providers and offerings.

12:00-13:00 Uhr Mittagsbuffet

13:00-14:00 Uhr
Dr. Markus Bauer, CAS Software AG, Karlsruhe
Thema: "Konstruktion von Cloud-Lösungen – ein Praxisbericht”

Abstract: Unternehmensanwendungen als Software as a Service (SaaS) lassen sich auch mit Standard-Technologien aus dem OpenSource- und Java-Umfeld bauen und wirtschaftlich betreiben, ohne dass man dabei zwangsläufig Cloud-Infrastrukturen wie Google App Engine, Microsoft Azure oder Force.com verwenden muss. Allerdings müssen in Architektur und technischer Umsetzung bestimmte Designentscheidungen getroffen werden, um wesentliche Leistungsmerkmale von SaaS-Anwendungen gut erfüllen zu können. Markus Bauer zeigt in seinem Vortrag anhand von Beispielen eines mittelständischen Softwareanbieters und der Entwicklung von CAS PIA, einer SaaS-Lösung für das Kundenbeziehungsmanagement, wie man hierbei vorgehen kann. Ergänzt wird der Vortrag durch Erfahrungen, die nach über fünf Jahren Betrieb und Weiterentwicklung der Lösung gewonnen werden konnten, sowie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

14:00-15:00 Uhr

Dr. Jan Schaffner, SAP AG
Thema: "SAP HANA and In Memory Column Databases: Technical Fundamentals and Operation in the Cloud"

Abstract: The first part of this talk will talk about the technological concepts underlying SAP HANA, a database system designed for serving ERP transactions and analytics out of the same data store. It consists of a column-store engine for high-speed analytics and transactions on sparse tables, as well as an in-memory row-engine. We describe key architecture concepts such as concurrency control, techniques for compression and parallelization, and logging. We give several examples of new applications which have been built on top of HANA and discuss the speedup achieved when running these applications at SAP customer sites. As more and more data-intensive enterprise applications are deployed in shared environments, such as the data centers of large enterprises or public cloud infrastructures, the second part of the talk will focus on running in-memory column databases from the perspective of a SaaS provider. To reduce total cost of ownership, SaaS providers try to consolidate multiple customers into each database instance, a technique referred to as multi-tenancy. There is a challenging trade-off between low operational cost for the provider and performance as perceived by customers. To manage this trade-off, the service provider must address two fundamental challenges, (i) workload modeling and (ii) data placement. The first entails the estimation of (shared) resource consumption in the presence of multi-tenancy on a single in-memory database server. The second is in the assignment of tenants to servers in a way that minimizes the number of required servers (and thus cost) based on the assumed workload model. This step also entails replication of tenants for performance and high-availability.

15:00-15:30 Diskussions- und Erfrischungspause

15:30-16:30 Uhr
Dr. Thomas King, audriga GmbH
Thema: "Praxisbericht zur Nutzung von Public-Clouds anhand von Amazon AWS"

Abstract: Public Clouds sind für Cloud-Einsteiger und Firmen mit kleinem Geldbeutel (z.B. StartUps) eine Möglichkeit, schnell und einfach an Rechenkapazität, Speicherplatz und ganze Software-Stacks zu kommen. In diesem Vortrag werden die Vor- und Nachteile von Public Clouds aufgezeigt und einen Überblick über deutsche und europäische Anbieter gegeben.

16:30-17:30 Uhr
Thomas von Bülow, 1&1 Internet AG
Thema: Cloud-Forschung und Entwicklung

Abstract: Cloud Computing steckt noch in den Kinderschuhe und leidet an Kinderkrankheiten. Die Ergebnisse von Umfragen der letzten Jahre bei kleineren und größeren Unternehmen liefern ein komplexes Meinungsbild der Entscheidern und Nutzern von Cloud Computing. Die 1&1 forscht mit Partnern im Software-Cluster an den Hintergründen und neuen Lösungen. Welche Rolle haben Standards, wie werden sich die rechtliche Anforderungen entwickeln (müssen) und was sind die künftigen Anforderungen an Entwickler und Mitarbeiter? Was werden die Merkmale einer erwachsenen Cloud Lösung sein und was ist davon schon reif und kann genutzt werden.

Die vorherige Online-Anmeldung ist verbindlich. Eine Stornierung der Teilnahme ist nach eingegangener Anmeldung nicht mehr möglich. Selbstverständlich ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers erlaubt (Bitte informieren Sie uns umgehend über Änderungen).

Der Workshop findet ab der erforderlichen Mindest-Teilnehmerzahl statt; die Teilnehmerzahl ist beschränkt; daher empfehlen wir Ihnen eine frühe Anmeldung. Zusagen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.

Gesamtpreis der Veranstaltung:

CyberForum Mitglieder, Software-Cluster Partner, Studenten: 0.00 €

Nichtmitglieder: 80.00 €