KI-Weiterbildungsprogramm der CyberForum Akademie

Viele Lebensbereiche und Wirtschaftszweige werden in den nächsten Jahren durch Künstliche Intelligenz (KI) beeinflusst. Laut einer Deloitte-Studie fehlen in 62 % aller Unternehmen MitarbeiterInnen mit spezialisierten KI-Fähigkeiten oder Transformation-Skills, um KI im Unternehmen einzuführen. Können Sie in ihrem Unternehmensumfeld Künstlicher Intelligenz bereits auf Augenhöhe begegnen?

Einzeln buchbare KI-Module und zwei Zertifikats-Möglichkeiten

In den einzeln belegbaren Modulen werden Forschungsergebnisse, neueste Trends und Praxiswissen rund um KI-Anwendungen aufbereitet. Im Zentrum stehen Skills für Entscheidungstragende, (angehende) KI-Koordinatorinnen und -Koordinatoren und Anwendende in Fachabteilungen. Darüber hinaus existieren einführunge und vertiefende Angebote zur Programmiersprache Python für Machine Learning/KI.

Sie erhalten für alle Module eine Teilnahme-Bescheinigung des CyberForum.

Nach Besuch der drei Module "Einführung in KI", "Deep Dive KI" sowie "KI im Roll-Out" erhalten Sie das CyberForum Zertifikat "Zertifizierter KI-Manager (m/w/d)".

Nach Besuch der drei Module "Deep Dive KI", "KI in der Fachabteilung" und "Einführung in Python für ML/KI" erhalten Sie das CyberForum Zertifikat "Zertifizierter KI-Anwender (m/w/d)".

Dauer und Termine 2021 entnehmen Sie dem jeweiligen Modul.

Modulübersicht nach Zielgruppen

Zielgruppe

Einführung in KI

Deep Dive KI

KI in der Fachabteilung

KI im Roll-Out: Fokus Mensch

Einführung in Python für Machine Learning/KI

Entscheidungstragende

✔ 

✔ 

x

x

x

KI-Koordination/Projektmanagement

✔ 

✔ 

✔ 

✔ 

✔ 

Anwendende in Fachabteilungen

✔ 

✔ 

✔ 

✔ 

✔ 

Im IT/Softwarebereich Tätige

x

x

x

x

✔ 

CyberForum Akademie Anmeldung

Jetzt Infos anfordern!

Das erwartet Sie

Einführung in KI

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über die KI-Landschaft und deren Anwendungsgebiete. Was kann KI leisten, was nicht? In welchen Branchen und Abteilungen leistet KI bereits heute einen wesentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg? Abgerundet wird der Kurs durch die Grundlagen zum Thema Datenbasis und Datenerhebung, sowie Fragen des Datenschutzes und der Ethik.

  • Inspiration
  • Use-Cases allgemein
  • Datenbasis und Datenerhebung
  • Datenschutz
  • Ethik

Mehr dazu in dem Video mit Dozentin Natalie Beyer.

Termin

21.04.2021, 09 - 16 Uhr

oder

14.07.2021, 09 - 16 Uhr

oder

20.10.2021, 09 - 16 Uhr


Deep Dive - Entscheidungsgrundlagen für KI-Projekte

Welche Informationen benötige ich, um eine Entscheidung für oder gegen ein KI-Projekt treffen zu können? Welche Qualifikationen und Kompetenzen müssen die Mitarbeitenden besitzen? Gibt es Besonderheiten im Projektmanagement für ein KI-Projekt? Der Kurs beleuchtet alle relevanten Aspekte, die Sie in die Lage versetzen, eine KI-Entscheidung zu treffen.

  • Personal identifizieren / Beteiligte Rollen
  • Data Science Lifecycle - Typische Aufgaben und Arbeitsschritte
  • Anbieterübersicht / Befähigung zu kritischer Prüfung
  • Kostenvergleich interne/externe Umsetzung: Entscheidungsregeln
  • Kollegiale Beratung

Mehr dazu in dem Video mit den Dozenten Michael Eder und Dr. Dennis Müller.

Termine

03.02.2021, 09 - 16 Uhr (Online-Veranstaltung in Microsoft Teams)

oder

05.05.2021, 09 - 16 Uhr

oder

28.07.2021, 09 - 16 Uhr

oder

10.11.2021, 09 - 16 Uhr


KI in der Fachabteilung

Neben allgemeinen KI-Grundlagen in Bezug auf Fachabteilungen exerzieren Sie in diesem Kurs ein Praxisbeispiel einer Fachabteilung durch. Daran anschließend bietet der Kurs die Möglichkeit der Reflexion zusammen mit der Dozentin, welche Anwendungsmöglichkeiten in Ihrer Fachabteilung bestehen und zeigt zusätzlich die weiteren konkreten Schritte hin zu KI in Ihrer Fachabteilung auf.

  • Klassifizierung von Daten und Dokumenten
  • Use-Case im eigenen Arbeits(um)feld identifizieren
  • Prototypenentwicklung
  • Prozessmanagement 

Termin

10.02.2021, 09 - 16 Uhr (Online-Veranstaltung in Microsoft Teams)

oder

19.05.2021, 09 - 16 Uhr

oder

29.07.2021, 09 - 16 Uhr

oder

17.11.2021, 09 - 16 Uhr


KI im Roll-Out

Die Entscheidung für eine KI-Lösung ist gefallen - wie geht es weiter? Wie sieht ein typisches KI-Projekt im Ablauf aus, welche Fallstricke birgt ein solcher Veränderungsprozess und wie können Sie dem begegnen? Diese und weitere Themenstellungen behandelt der Kurs und bietet zudem die Möglichkeit zum kollegialen Austausch.

  • Typischer Ablauf eines KI-Projekts
  • Data Science Lifecycle
  • Gestaltung des Roll-Out
  • Kommunikation und Konflikt/Veränderungsmanagement
  • Fuck Up‘s/Typische Fehler
  • Kollegiale Beratung 

Termine

02.02.2021, 09 - 16 Uhr (Online-Veranstaltung in Microsoft Teams)

oder

03.05.2021, 09 - 16 Uhr

oder

27.07.2021, 09 - 16 Uhr

oder

09.11.2021, 09 - 16 Uhr


Einführung in Python für Machine Learning/KI

Keine Vorkenntnisse notwendig. Der beste Schritt, um KI zu verstehen, ist: sich selbst damit beschäftigen! In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen, um mit der Programmiersprache Python Machine-Learning-Algorithmen zu trainieren und Vorhersagen zu generieren. Insbesondere nutzen Sie die Open Source Bibliotheken mit ihren umfangreichen Hilfswerkzeugen, um besser zu verstehen, was in einer Machine-Learning-Anwendung passiert. In bester Python-Manier werden die Tools dafür bereitgestellt, es muss nichts auf dem eigenen Rechner installiert werden. Am Ende haben Sie ein grundlegendes Verständnis davon, wie Sie Daten einlesen, visualisieren und für Machine Learning vorbereiten.

  • Einführung in Python
  • Datenanalyse
  • Machine Learning Packages
  • Selbst Programmieren im Browser

Mehr dazu im Video mit Dozent Jens Beyer

Termine

25.02.2021, 09 - 16 Uhr (Online-Veranstaltung in Microsoft Teams)

oder

11.05.2021, 09 - 16 Uhr

oder

15.09.2021, 09 - 16 Uhr

oder

07.12.2021, 09 - 16 Uhr

Deep Dive in Python für Machine Learning/KI

In diesen 2 Tagen werden die Techniken in Python näher besprochen, die es so attraktiv und effizient für KI und Machine Learning machen. Ähnlich wie der Einführungskurs "Python für KI" ist dies ein "hands-on" Kurs, in dem viel selbst programmiert wird.
Neben Scikit-learn und Tensorflow mit den state-of-the-art Implementierungen klassischer Machine Learning Algorithmen und weiteren Machine Learning Packages steigen wir hier auch tiefer in die Arbeit mit Daten ein. "Was mache ich mit False-Positive Vorhersagen?",  "Wie evaluiere ich mein Modell?" und viele andere fortgeschrittene Fragen werden diskutiert. Zwei intensive Tage, in denen viel programmiert und geschrieben wird. Grundlagen in Python und KI sollten vorhanden sein.

- Pandas und Datenanalyse vertieft
- Machine Learning Modelle analysieren
- Statistische Auswertungen mit Python

Termine:

7.7. + 8.7. 2021 (zweitägig)
 


KI-Transfermodul

Wenn Sie sich nach dem Besuch eines Moduls dazu entscheiden, ein KI-Projekt im eigenen Unternehmen zu realisieren, stehen Ihnen unsere Expertinnen und Experten für Transfer und Umsetzung zur Verfügung.

  • Use-Case-Identifizierung im eigenen Unternehmen
  • Umsetzungsberatung

Termine

Nach individueller Vereinbarung

KI-Weiterbildung

Ort: CyberForum e.V.
Haid-und-Neu-Str. 18, 76131 Karlsruhe

Ihr Ansprechpartner

Dirk Lion 

Sie haben Fragen zur KI-Weiterbildung oder zur CyberForum Akademie?
Dann sprechen Sie mich an!   

akademie@cyberforum.de 

Telefon: 0721. 602897-613

Methoden

Lehrgänge, Lernvideos, web-based-trainings, Vor- und Nachbereitungen auf einer Lernplattform zur Sicherung des Praxistransfers, Coaching, Beratung.

Zielgruppen

  • Entscheidungstragende
  • KI-Koordinatorinnen und KI-Koordinatoren
  • Anwendende in Fachabteilungen
  • Im IT/Softwarebereich Tätige

Kosten

Der Preis beträgt 200 € pro Veranstaltungstag, da der Lehrgang von dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert wird.

Die Bildungsleistung ist nach §4 Nr. 22 UstG von der Umsatzsteuer befreit.

Im Preis inbegriffen sind kalte und warme Getränke, ein Frühstücks- sowie ein Nachmittagssnack. 


Dozierendenteam

Die Dozentinnen und Dozenten sind erfahrene Praktiker und Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Weitere Profile folgen zeitnah.

Natalie Beyer

Natalie Beyer studierte Psychologie in Tübingen mit Fokus auf Statistik. 2016 gründete sie die Data Science Consultancy Lavrio.solutions mit Sitz in Karlsruhe. Ihre Schwerpunkte: KI Anwendungen umsetzen, Mehrwert aus Daten generieren, Datenvisualisierungen, Erklärbare KI. Sie verantwortete Projekte im Bereich KI-Module für Verwaltungssoftware, Industrieanwendungen, Vertrieb und vieles mehr. Für sie steht eine iterative Arbeitsweise im Vordergrund, um schnell zu sinnvollen Entscheidungsvorschlägen und Vorhersagen zu kommen.

Christiane Kuntz-Mayr 

Christiane Kuntz-Mayr, 1962 in Rodenbach geboren, hat in Ludwigshafen Betriebswirtschaft studiert. Sie ist Mitinhaberin der Nadja Alber und Christiane Kuntz-Mayr GbR (elvisory) und seit 2017 als Gründerin und Managing Partner für die nextexitfuture GmbH aktiv. Zuvor war sie über 20 Jahre bei der SAP SE in verschiedenen Funktionen tätig.

Sie hat bereits 2007 in ihrer Rolle als Scrum Master, agiles Arbeiten in der SAP Produktentwicklung maßgeblich mit vorangetrieben. Heute unterstützt sie als Agiler Coach und als Prozessberaterin für das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus Unternehmen dabeigemeinsam mit ihren Beschäftigten Lern- und Experimentierräume zu schaffen, um das Unternehmen basierend auf einer agilen Haltung zukunftsfähig aufzustellen.   

Michael Eder

Michael Eder hat sein Informatik Studium an der TU München abgeschlossen.
Er war lange Zeit in der Linienführung und als Leiter der Softwareentwicklung für große und mittelständische Unternehmen tätig. Als Principal Consultant für das Senior Management sowie als Scrum Master und Product Owner hat er viele IT-Projekte erfolgreich abgeschlossen, schwerpunktmäßig in den Bereichen Digitalisierung, KI, Business Analyse und Strategieentwicklung. Seine vielseitigen Branchenkenntnisse reichen vom Finanzsektor über die Industrie bis hin zur Eventbranche und der öffentlichen Verwaltung.

2018 hat Michael Eder die KENBUN IT AG mitgegründet und ist seither als Aufsichtsratsvorsitzender und Koordinator für die interne KI-Produktentwicklung zuständig.

Dr. Dennis Müller

hat am KIT in Karlsruhe in Mathematik mit Fokus auf Wahrscheinlichkeitstheorie promoviert und sein Wissen in der Hochschullehre weitergegeben.
Als Data Scientist und führender Kopf von KI-Projekten arbeitet er bei der KENBUN IT AG unter anderem an der datengetriebenen Entwicklung von natürlichsprachlichen Agenten. Er nutzt Machine Learning-Verfahren für die Root Cause-Analyse in großen Datenbeständen oder für die Anomalieerkennung beispielsweise in Bildklassifizierungssystemen der Qualitätskontrolle.
Die Anwendung von natürlicher Sprache in der Industrie erforscht er im BMWi-geförderten Forschungsprojekt FabOS.

Jens Beyer

studierte Physik mit Schwerpunkt Neurophysik in Marburg. Er beriet mehrere Jahre Banken, Versicherungen und Großunternehmen im Bereich Big Data und Risk Management bei der IBM Deutschland. 

Seit 2016 ist er Data Scientist und KI-Berater bei der Lavrio.solutions GmbH in Karlsruhe. 

Seine Schwerpunkte liegen auf der schnellen, iteraktiven Entwicklung von KI-Systemen und der Konzeption von KI-Modulen für bestehende Software Anwendungen. Er begleitet Softwarehäuser auf Ihrem Weg zur KI und berät Unternehmen bei KI-Einführungsprojekten.

Gefördert durch: