CyberForum OKR-Coach-Workshop – Ein Erfahrungsbericht

CyberForum 17.01.2023

Wer im Unternehmen klare Prioritäten setzen, die Ressourcenplanung verbessern und Silos aufbrechen möchte, sollte sich mit der OKR-Methode beschäftigen. OKR ist ein Akronym für „Objectives und Key Results“. Bei der OKR-Methode geht es darum, die Unternehmensziele mit den Zielen der Mitarbeitenden zu verbinden. Die Zielsetzung erfolgt dabei nicht, wie sonst üblich für ein ganzes Jahr, sondern im drei-Monats-Rhythmus.

Im OKR-Workshop der CyberForum Akademie lernen die Teilnehmer*innen wie Entwicklungen in einer Organisation strategisch aufgesetzt und Mitarbeiter*innen am Prozess beteiligt werden können. Zudem wird ein tiefes Verständnis für Möglichkeiten und Grenzen von OKR-Coaching vermittelt. Julie Glaesner, Organisationsentwicklerin bei BRANDMAUER IT hat den Workshop durchlaufen und berichtet in einem Interview von ihren Erfahrungen.

Warum hast du dich für die OKR-Weiterbildung angemeldet?

Mein Chef hat sich sehr für das Thema OKR interessiert, weil es sehr gut zu unseren agilen Arbeitsweisen und unserer Arbeitsorganisation passt. Mit der Weiterbildung wollte er die Themen Ziele und Agilität auf ein neues Level heben.

Was war dein Highlight in den besuchten Kursen?

Im CyberForum lernt man immer unfassbar viel. Egal wie viel man über seinen Job weiß, wenn man mit Gruppenteilnehmer*innen aus ganz unterschiedlichen Bereichen arbeitet und sich alle zusammen mit dem Thema Führung und Agilität beschäftigen, nimmt man unfassbar viele neue Impulse mit – gerade bei diesem Kursformat. Die Dozentin hat sehr darauf geachtet hat, dass wir uns untereinander austauschen und viel Eigenes mit einbringen. Insgesamt hat die Weiterbildung sehr viel Spaß gemacht!

Was von dem Erlernten hast du schon umsetzen können?

Ich hatte in diesem Jahr sehr viele andere Prioritäten. Es war aber sehr hilfreich, dass nun einige Monate später ein Nachsorgetreffen mit einer Wiederholung der Inhalte stattgefunden hat. So kann ich jetzt das Thema „Ziele“ wieder in die Hand nehmen. Wir haben auch alles noch einmal im Detail besprochen, sodass ich jetzt einen konkreten Plan habe, wie ich das Thema OKR in meinem Unternehmen angehen kann.

Warum sollte sich jemand für den Kurs anmelden?

Erst einmal, weil es gerade als Führungskraft immer wichtig ist, nach neuen Impulsen zu suchen, in den Austausch zu gehen und die eigenen Formate und Arbeitsbedingungen zu überdenken. Man kann schließlich immer besser werden. Eine Führungskraft sollte auch immer nach Verbesserung und Veränderung streben, weil wir einfach in einer VUCA-Welt leben. Ich denke Leute, die sich so tiefgehend mit agilen Themen wie der OKR-Methode, dem Miteinander von Menschen, dem Coaching untereinander und der Weiterentwicklung von Kolleg*innen beschäftigen sowie das Beste aus Teams herausholen wollen, haben ihren Job als Führungskraft tatsächlich verstanden.

Alle Informationen zu der Agile Leadership-Weiterbildung findet ihr auf unserer Website:

https://www.cyberforum.de/akademie/workshop-okr-coach