Mitarbeiter (m/w/d) für die Kommunikation des Projekts Cyberwehr Baden-Württemberg


Zeitpunkt der Veröffentlichung: 27.08.2019

Standort: Karlsruhe

Berufsfeld: Marketing

Berufserfahrung: Professional

Chiffre: COM1905

 

 
Storytelling Redaktionelle Erfahrung Technik-Affinität Kreativität Social Media Pressearbeit

Das FZI ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer.

Die Cyberwehr Baden-Württemberg ist Kontakt- und Beratungsstelle bei IT-Sicherheitsvorfällen insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler. Über die Hotline 0800-CYBERWEHR nimmt das Cyberwehr-Team Vorfälle telefonisch auf, analysiert den Vorfall und spricht Handlungsempfehlungen aus. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalisierungsstrategie digital@bw.de.

Um Kommunikationsmaßnahmen rund um das Projekt „Cyberwehr Baden-Württemberg“ zu entwickeln und umzusetzen, suchen wir in Karlsruhe zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst zwei Jahre Verstärkung (m/w/d) in Teilzeit (50 %).

Aufgaben

In enger Absprache mit der Bereichsleitung Communications und der Projektleitung Cyberwehr Baden-Württemberg sind Deine Haupttätigkeiten:

  • Entwicklung eines Kommunikationskonzepts zu Maßnahmen, die die Sichtbarkeit der Cyberwehr bei den Kernzielgruppen erhöht
  • Redaktionelle Tätigkeiten wie das Verfassen von Beiträgen und Pressemitteilungen in Abstimmung mit dem Projektteam
  • Unterstützung bei der Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Wir bieten

  • Eine kreative Aufgabe, die verschiedene Zielgruppen anspricht - von der Politik und Vertretern von Verbänden, über Unternehmen jeder Größe bis hin zu IT-Sicherheitsdienstleistern
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen, kollegialen Umfeld in der Karlsruher Oststadt mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Individuelle Unterstützung bei Deiner Weiterbildung und -entwicklung sowie die Möglichkeit zur flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung
  • Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen

Wir erwarten

Incident Response, Spear Phishing und Ransomware - diese Worte schrecken Dich nicht. Du bist technikaffin und kannst Dich schnell und mit Begeisterung in das Thema IT-Sicherheit einarbeiten. Du hast ein sehr gutes Gespür für Geschichten und Sprache, findest für jede Zielgruppe und jeden Zweck den richtigen Ton und das passende Bild. Als Teamplayer gehst Du offen auf Menschen zu und hast Spaß daran, kreative Ideen gemeinsam zu entwickeln und einen Plan zu schmieden, genauso wie diese umzusetzen. Dabei ist Dir kontinuierliches Feedback wichtig. Deine fachliche Grundlage ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium zum Beispiel in Wissenschaftskommunikation, Public Relations oder einem vergleichbaren Studiengang. Du konntest bereits mindestens zwei Jahre Berufserfahrung sammeln in der Kommunikation zu Forschungsprojekten oder Dienstleistungen. Dabei hast Du Deine ausgeprägten Fähigkeiten in der Pressearbeit sowie zielgruppengerechter Kommunikation beweisen können. Du willst ein deutschlandweit einzigartiges Forschungsprojekt mit Deinem Können vorantreiben und Dich aktiv einbringen, statt Aufgaben zugewiesen bekommen? Macher sein statt Sachbearbeiter? Dann wollen wir Dich kennen lernen!

Deine Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung mit dem Chiffre „COM1905“ an Sarah Kronenwett, karriere@fzi.de, aus der hervorgeht, was Du mitbringst und was Dich für die Aufgabe motiviert.

Weitere Informationen

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Frieda-Sophie Lammert, 0721 9654-928.