KI-Connect

Ihr seid auf der Suche nach der perfekten KI-Lösung für euer Unternehmen? Dann nehmt am 25. Juni an unserem inspirierenden Pitch- und Matchmaking Event teil, das im Rahmen des Kompetenzzentrum KARL und EDIH AICS veranstaltet wird.  

Präsentiert wird ein breites Spektrum exzellenter KI-Anbieter aus der Region Karlsruhe und darüber hinaus. Die Veranstaltung beginnt mit spannenden Pitches, in denen verschiedene wegweisende KI-Anwendungen im Bereich des produzierenden Gewerbes und der IT vorgestellt werden. 

Direkter Austausch und Matchmaking 

Das im Anschluss stattfindende Matchmaking-Format von EDIH-AICS (European Digital Innovation Hub applied Artificial Intelligence and Cybersecurity) bietet die einzigartige Möglichkeit, direkt am Unternehmensstand mit KI-Anbietern in Kontakt zu treten und sich mit ihnen über ihre Angebote auszutauschen.  

Erhaltet hochwertiges Wissen aus erster Hand und findet das passende Match, das euer Unternehmen auf's nächste Level hebt!

Vertieftes Verständnis in Workshops 

Und das ist noch nicht alles: Vertieft euer Verständnis für hochaktuelle KI-Themen in zwei spannenden Workshops. Führt zusammen mit unserem Experten vom Fraunhofer-ISI, Djerdj Horvat, den neu entwickelten KI-Readiness Check durch und findet heraus, wo ihr mit eurem Unternehmen aktuell steht.  

Wenn ihr noch tiefer in die Welt der KI eintauchen wollt, bieten wir euch außerdem einen Workshop zu erklärbarer KI mit Fragen, wie: „Was macht eine gute Erklärung aus? Kann man ChatGPT eigentlich erklären? Ist XAI nur nice-to-have oder sogar ein Muss?“   

Ein Tag voller Inspiration und Innovation erwartet euch. Seid dabei und gestaltet die Zukunft der Künstlichen Intelligenz mit uns! 

Im Überblick: 

  • Pitch-Event mit 20 KI-Lösungen im Bereich produzierendes Gewerbe und IT      
  • Matchmaking-Format organisiert von EDIH-AICS: Austausch zwischen KI-Anbietern und KI-Anwendern am jeweiligen Unternehmensstand
  • Workshop zum KI-Readiness Check für Unternehmen und zu erklärbarer KI





Datum

Dienstag, 25. Juni 2024

Uhrzeit

Einlass ab 13:00 Uhr
Beginn 13:30 Uhr
Ende 18:30 Uhr (informeller Ausklang bis 21:00 Uhr)

Ort

SmartProductionPark
Rintheimer Str. 23, 76131 Karlsruhe

Teilnahmegebühren

Kostenfrei


Kontakt

Ihr habt Fragen zum Event?
Meldet euch gerne! 

Sophia John
E-Mail: sophia.john@cyberforum.de

Banner mit dem Schriftzug "Programm"

Uhrzeit

Ab 13:00 Uhr

13:30 - 14:00 Uhr

14:00 - 15:00 Uhr

15:00 - 15:15 Uhr

15:15 - 16:00 Uhr

15:15 - 16:00 Uhr

16:00 - 16:30 Uhr

16:30 - 17:30 Uhr

17:30 - 17:45 Uhr

17:45 - 18:30 Uhr

17:45 - 18:30 Uhr

18:30 - 21:00 Uhr

Programm

Einlass

Begrüßung

Pitch-Vorträge

Pause (15 min)

Matchmaking-Format oder

Workshop KI-Readiness Check (Djerdj Horvat)

Pause (30 min)

Pitch-Vorträge

Pause (15 min)

Matchmaking-Format oder

Workshop: Klare Sicht auf KI (Natalie Beyer)

Abschlussworte & informeller Ausklang (Networking in entspannter Atmosphäre mit Snacks und Getränken)

Pitch-Beiträge

Lavrio.solutions GmbH: Erklärbare KI und Trainings

Lavrio.solutions bietet seit 2016 in Karlsruhe Trainings und Workshops zu KI. Wir haben hunderte Interessierte in die Welt der KI eingeführt, die technischen Grundlagen erklärt und Projekte begleitet. Gleichzeitig sind wir ein starker Partner für Forschung und Entwicklung im Bereich KI und Arbeit. Erklärbarkeit der KI Modelle hilft, die Akzeptanz zu erhöhen, und KI als vertrauenswürdiges Werkzeug im Unternehmen zu etablieren.

Datalyxt GmbH: SdbHub - Mitarbeitersicherheit, Umweltschutz und Compliance im Fokus

Taucht ein in eine Welt, in der Sicherheit, Umweltschutz und Compliance im Mittelpunkt stehen. SdbHub bietet eine umfassende Lösung für die Analyse und Verwaltung chemischer Dokumente wie Sicherheitsdatenblätter. Dank der Datalyxt Dokument Analytics Engine gewährleistet SdbHub höchste Präzision. Es übernimmt viele lästige, monotonen und langweiligen Routinetätigkeiten, sodass Fachanwender ihre kostbare Zeit dort einbringen können, wo es wirklich sinnvoll ist - nämlich in die Nutzung ihres Fachwissens für optimierte Arbeitsprozesse und erhöhte Sicherheit.

AI-UI GmbH: Zentrale KI-Lösung für jedes Unternehmen, extrem datensicher, günstig und effizient

In etwa 5 Jahren wird es Standard sein, eine künstliche, zentrale Intelligenz im Unternehmen zu haben, welche Automatisierungsaufgaben umsetzt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt und einen Teil der Unternehmenskommunikation nach außen übernimmt. Dies geschieht nicht über Nacht und wer konkurrenzfähig bleiben möchte, muss sich damit schon heute auseinandersetzen. Warum? Weil diese Technologie von allen Mitarbeitenden mitgetragen werden muss und die tiefe Einbettung in der Unternehmensstruktur nicht von heute auf morgen möglich ist. AI-UI bietet schon heute eine solche Lösung.

Optimum datamanagement solutions GmbH: KI in der optischen Qualitätssicherung: Der Schlaue Klaus

Die Optimum datamanagement solutions GmbH entwickelt das optische Werkerassistenzsystem Der Schlaue Klaus zur Qualitätssicherung in der Montage. Herausforderungen in der Montagebegleitung sind kleine Prüfmerkmale, die Echtzeiterkennung, die große Vielfalt der zu prüfenden Bauteile und deren Formen durch unterschiedliche Perspektiven im Blickfeld der Kamera. Zum Lösen dieser Herausforderungen in Echtzeit kommt KI zum Einsatz, die nach Konturen im Bild sucht, um die Position des zu montierenden Objekts zu bestimmen. Desweiteren wird KI zur Texterkennung eingesetzt und im Elektronikbereich zur zuverlässigen Erkennung von Wickelkörpern, Varistoren und der richtigen Polung von Elektrolytkondensatoren.

KENBUN IT AG: KI-gestützte Innovation durch LLM und Voice-Technologie: Innovativ, schnell und effizient für die Arbeitswelt der Zukunft

KENBUN, ein KI-Startup aus Karlsruhe unterstützt Unternehmen als Experte für Large Language Models, Künstliche Intelligenz und digitale Sprachsysteme bei der digitalen Transformation. Unser Sprachbaukasten KIDOU, bietet präzise Spracherkennung bei Dialekten und Hintergrundgeräuschen und verarbeitet domänenspezifische Fachbegriffe sowie Zahlenkolonnen. Mit individuellen KI-Sprachsystemen, die On-Prem, in der Cloud oder auf dem Endgerät laufen können, verstehen wir auch die Bedeutung und Struktur des Gesprochenen (speech-to-structure) und integrieren dies passgenau in Kundensysteme. „Handsfree mit Sprache Arbeiten“ - Eine enorme Vereinfachung und Effizienzsteigerung von Arbeitsprozessen wie Dokumentation, Navigation und Dateneingabe.

preML GmbH: Automatisierung der visuellen Qualitätskontrolle in der Produktion mit Künstlicher Intelligenz – Beispiele aus der Praxis

Die Qualitätskontrolle ist ein wichtiger Bestandteil aller produzierender Unternehmen. Die Sichtkontrolle, heute oft noch von Mitarbeiter:innen durchgeführt, ist oft eintönig und die Ergebnisse inkonsistent und intransparent. Die technischen Fortschritte in der Anwendung von KI-Modellen auf Bilddaten ermöglichen heute eine Automatisierung der Aufgabe. Im Vortrag werden Praxisbeispiele von Kundenanwendung aufgezeigt. Dabei wird der Weg von der Idee bis zum Einsatz in der Produktion aufgezeigt, es wird über die Rolle von Trainingsprozessen und Datenqualität gesprochen und von Erfolgen und Stolperfallen aus der Praxis berichtet. Schließlich geben wir Einblicke in den Stand der Technologie und aktuellen Entwicklungsprojekten bei der preML GmbH.

embraceableAI: Die Enterprise Intelligence Platform für anspruchsvolle Prozesse und sensible Daten

Unsere Enterprise Intelligence-Plattform befähigt Organisationen KI zuverlässig und sicher im Produktivbetrieb und für digitale Innovation einzusetzen, aber dabei die Kontrolle über alle Datenflüsse und die Hoheit über sensible Informationen, wie exklusivem Engineering Know-How oder Prozesswissen zu behalten. Bewährte Konzepte rund um Generative KI-Sprachmodelle werden mit zusätzlichen Funktionsblöcken und einer eigenständigen, Plattform-spezifischen Intelligenz zur Aussteuerung von organisationseigenem Fachwissen, Automatisierungssystemen und KI erweitert. Die mehrstufigen Lenkungsverfahren stützen sich auf faktisches Wissen und menschlich definierte Vorgaben. Dies ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum, bei gleichzeitiger Kontrolle und Zuverlässigkeit. Somit wird eine übergreifende, aber individuelle Organisations-Intelligenz geschaffen, um auch komplexe Anwendungsfälle in anspruchsvollen Kontexten zuverlässig umzusetzen.

Cerpro GmbH: CERPRO –Der Co-Pilot für KMUs aus der Fertigung

Unserer Software sagt dem Fachkräftemangel den Kampf an! Gelernte Zerspaner & Facharbeiter in der Metallverarbeitungsindustrie sind aktuell völlige Mangelware und lassen sich so schnell auch nicht finden oder einfach mal ausbilden. Das zeigen auch Zahlen des statistischen Bundesamts. Gab es 2012 noch 21.000 Zerspanungsmechaniker in Ausbildung, waren es 2022 nur noch 14.500. Doch was wäre, hätten Sie eine intelligente Software, welche all Ihre Erfahrung und Zerspanungswissen in einer Datenbank aufbaut und es ermöglicht, auch ohne Ausbildung und tiefgreifendes Fachwissen, Präzisionsteile digital und automatisiert zu fertigen? Dafür entwickeln wir die erste hochskalierbare und lernende Softwarelösung für kleine und mittelständische Zerspanungsbetriebe, um mehr Aufträge in kürzerer Zeit zu bearbeiten.

Qymatix Solutions Gmbh: Autopilot for B2B Sales mit AI

Seit 2013 hilft Qymatix B2B-Unternehmen im Vertrieb datengetrieben zu handeln, um profitables Wachstum zu ermöglichen. Die Qymatix Solutions GmbH ist ein Pionier in ihrem Gebiet. Die als „KI-Champion 2021 BW“ ausgezeichnete Predictive Sales Analytics Software von Qymatix liefert handlungsrelevante Vertriebsprognosen hinsichtlich Umsatz, Cross-Selling, Abwanderungsrisiko und Preisniveau für traditionelle und digitale Kanäle. Die Predictive Sales Software ermöglicht es Vertriebsleitern im Business-to-Business-Bereich präzise Prognosen zu Cross-Selling, Abwanderungsrisiko und Pricing Analytics mit einem Klick durchzuführen.

Bytefabrik.AI GmbH: Automatisierte Anlagen immer im Griff mit Bytefabrik Manufacturing Insights

Komplexe automatisierte Anlagen, zum Beispiel Montage- und Prüfanlagen in der Automobilindustrie, funktionieren selten perfekt: Abnutzende Verschleißteile, technische Fehler und nicht zuletzt hohe Personalfluktuation sorgen für abnehmende Qualität und langwierige Fehlersuche. Bytefabrik Manufacturing Insights nutzt Daten der Anlagensteuerung, um Prozessingenieuren vollständige Transparenz über Anlage, Prozess und Fehler zu ermöglichen. Unsere neueste Erweiterung, der KI-gestützte Manufacturing Analytics Copilot läuft dabei im Hintergrund und informiert Anwender auch über versteckte Probleme – als vollständig nachvollziehbare „Data Story“, welche dabei hilft, ähnliche Fehler in Zukunft zu vermeiden. Unternehmen realisieren so deutliche Effizienzsteigerungen hinsichtlich Ausbringung, Verfügbarkeit und Qualität – und mit unserer innovativen Open-Source-Basis auch risikolos und zukunftssicher.

KINEMIC GMBH: Kinemic KI-Assist - Making dumb tools smart

Mit unseren „Attachables“ -kleinen Sensoreinheiten die überall befestigt werden können- machen wir Werkzeuge intelligent, steigern so die Qualität und setzen Digitalisierung in der Produktion kostengünstig um. Mit der integrierten Werkerführung erhöhen wir die Prozesssicherheit, entlasten die Mitarbeitenden und machen auch die Integration neuer Mitarbeitenden zum Kinderspiel. Als erstes setzen wir das für Drehmomentschlüssel und Schrauber um: Das Attachable detektiert mittels Sensorik und KI relevante Ereignisse wie „Schrauben“ oder „Erreichen des Drehmomentanschlages“ und kann so Verschraubungen verifizieren. Mit unserer günstigen Retro-Fit Lösung können sie in Kürze auch weitere existierende Werkzeuge und Arbeitsvorrichtungen in smarte Werkzeuge verwandeln.

Aimino Tech GmbH: Von Arbeitsüberlastung zur Freiheit - AIminos maßgeschneiderte Assistenten für das Büro

In unserem hektischen Büroalltag werden wir oft von lästigen Verwaltungsaufgaben und zeitraubenden Routinearbeiten wie dem Ausfüllen von Dokumenten oder der Terminplanung im Vertrieb überwältigt. Wir brauchen Helfer für diese Aufgaben, während wir uns auf unsere Stärken als Expert:innen konzentrieren können. Mit Aiminos maßgeschneiderten Assistenten können wir uns endlich wieder auf das konzentrieren, was wirklich zählt. Jeder von uns kann sich seinen eigenen Assistenten zusammenstellen, der genau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Mit über 200 verfügbaren Diensten, darunter ChatGPT, E-Mail-Dienste, CRMs und LinkedIn, ist Aiminos Plattform eine unschätzbare Unterstützung für Vertriebs- und Marketingexperten sowie für Kundenkommunikation und viele interne Prozesse.

Validaitor UG: KI-Sicherheit durch Transparenz

In einem digitalen Zeitalter, in dem künstliche Intelligenz (KI) zunehmend in alle Lebensbereiche integriert wird, sorgt Validaitor für die notwendige Sicherheit und das Vertrauen in diese Technologien. Als Plattform spezialisiert sich Validaitor auf das Testen, Auditieren und Zertifizieren von KI-Anwendungen, um deren Zuverlässigkeit und Integrität zu gewährleisten. Validaitor begleitet Unternehmen auf dem Pfad zu KI-Anwendungen, die durch verantwortungsbewusste Innovation einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen.

ArtiMinds Robotics GmbH: Nachhaltige Produktion mit KI und Robotik

Künstliche Intelligenz, Produktion und Nachhaltigkeit - Wie passt das zusammen? Wenn es um Nachhaltigkeit geht, sollte es nie nur um die Produkte selbst gehen, sondern immer auch um deren Herstellung und Wiederaufarbeitung. Damit können sowohl Kosten als auch CO2-Emissionen verringert werden. Doch diese Refabrikation stellt selbst moderne Produktionsanlagen vor große Herausforderungen, weil Verschleißteile nur schwer automatisiert repariert werden können. Die Robotik eröffnet hier große Gestaltungsmöglichkeiten für nachhaltigen Konsum.

EDI GmbH: Human-Centered Generic Enterprise Intelligence: Generative AI a Key to Success?!

Im Vortrag wird aufgezeigt, worauf es bei der Erstellung einer auf den Mitarbeiter:in ausgerichteten Generic Enterprise Intelligence ankommt und dass Generative AI ein Schlüssel zum Erfolg ist, aber richtig eingesetzt werden muss. Die Mehrwerte einer wissenden Organisation werden anhand ausgewählter Praxis-Beispiele demonstriert.

DatenBerg GmbH: Laborergebnisse in der Batchproduktion vorhersagen mit KI

Die DatenBerg GmbH bietet Software für die intelligente Produktion an. Das Softwarepaket beinhaltet die Werkzeuge, um Daten zu erfassen, zu analysieren und mit Hilfe von KI automatisiert auszuwerten. Der Pitch zeigt eine Anwendung in der Batch-Produktion von Gummimischungen. Labortests zur Freigabe einer Charge kosten Zeit und Geld. Die DatenBerg Software lernt aus historischen Daten, Prozessparametern und Umweltfaktoren ein Vorhersagemodell, um Laborergebnisse präzise vorherzusagen. So wird die Zeit zwischen Produktion und Testergebnis von bis zu 30 Minuten auf 3 Sekunden reduziert und bis zu 70% der Labormessungen in der Gummiproduktion werden komplett eingespart.

prenode GmbH: Überwachte Autonomie für die Fertigung - Wie KI und Menschen gemeinsam Maschinen bedienen können

Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI bietet riesige Chancen für die moderne Fertigung, die mit gestiegenen Kosten und einem verheerenden Fachkräftemangel zu kämpfen hat. In der industriellen Produktion von Morgen stehen Effizienz, Sicherheit und Innovation daher im Vordergrund. Sie zeigen, wie durch "Supervised Autonomy" Maschinenbauer und Fertiger ihre Anlagen Stück für Stück in Richtung Autonomie bringen.

Qnovi GmbH: Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen rund um KI

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollte sich nahezu jedes Unternehmen mit dem Themenfeld KI beschäftigen. Wir sehen uns als Wegbegleiter für Firmen, die sich dabei Unterstützung wünschen. Sei es sinnvolle Anwendungsfelder zu identifizieren, die sich pragmatisch und schnell mit bestehenden Werkzeugen umsetzen lassen. Aber auch wenn man tiefer in die Materie einsteigen will und eigene KI-Systeme aufbauen und trainieren will. Im technischen Bereich liegt unser Schwerpunkt auf Prognosemodellen und Überwachungssystemen für Maschinen oder technische Anlagen. Im Bereich GenKI bauen wir Chat-Lösungen und darauf aufbauende Automatisierungen nicht nur in Azure oder AWS auf, sondern können auch OpenSource-Sprachmodelle unter vollständiger Kundenkontrolle bereitstellen. Exemplarisch dafür unser Programmierassistent codingQ und das allgemein Sprachsystem linguiQ.

Workshops

Klare Sicht auf KI: Der Schlüssel zur Akzeptanz durch Erklärbare KI (XAI)
Natalie Beyer, CEO & Co-Founder

In unserer zunehmend digitalisierten Welt, in der künstliche Intelligenz (KI) Schlüsselrollen in Entscheidungsprozessen übernimmt, wächst die Bedeutung von Transparenz und Nachvollziehbarkeit dieser Systeme. Der Workshop „Klare Sicht auf KI“ stellt die Erklärbare Künstliche Intelligenz (XAI) in den Fokus und zeigt auf, wie Transparenz nicht nur das Vertrauen in, sondern auch die Akzeptanz und den Einsatz von KI-Systemen fördert.

In einem einleitenden Impulsvortrag beleuchten wir die essenzielle Rolle der XAI in der modernen Technologiewelt. Wir argumentieren, dass eine KI, deren Entscheidungswege nachvollziehbar und transparent sind, nicht nur ethischen und regulatorischen Standards genügt, sondern auch das Potenzial hat, breitere Akzeptanz und Integration in gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse zu finden. Anhand konkreter Praxisbeispiele demonstrieren wir, wie XAI-Methoden angewendet werden können, um die "Black Box" der KI-Entscheidungen zu öffnen und welche Herausforderungen dabei zu meistern sind.

Der interaktive Teil des Workshops ermutigt Teilnehmenden dazu, sich aktiv einzubringen und über die Implikationen von XAI für die Zukunft der KI nachzudenken. Gemeinsam diskutieren wir Fragen wie: Wie beeinflusst die Transparenz von KI-Systemen deren gesellschaftliche Akzeptanz? Inwiefern können nachvollziehbare Erklärungen die Einsatzmöglichkeiten von KI erweitern? Und ist die Fähigkeit zur Erklärung letztlich der Schlüssel, um KI im Arbeitsalltag besser zu integrieren.

Unsere Speaker bei der KI Connect

CEO & Co-Founder
Lavrio.solutions GmbH

CEO & Co Founder
KENBUN IT AG

Geschäftsführer
Qymatix Solutions GmbH

Geschäftsf. Gesellschafter & CVO
EDI GmbH

deeplify GmbH

Geschäftsführer
Datalyxt GmbH

Managing Director
preML GmbH

CTO
Bytefabrik.AI GmbH

Validaitor UG
Software Engineer

DatenBerg GmbH

Geschäftsführer und Co-Founder 
AI-UI GmbH

CPO & Managing Director
embraceable Technology GmbH

CEO und Co-Founder
Kinemic GmbH

Projektleiter
Fraunhofer ISI

Qnovi GmbH

KI-Entwicklung
Optimum GmbH

Gründer & COO
Cerpro GmbH

Founder & CEO
Aimino Tech GmbH

Senior Teamleiter KI
ArtiMinds Robotics GmbH

prenode GmbH

Blauer visueller Trennbalken

Über das Kompetenzzentrum KARL

KARL ist eins von aktuell elf regionalen Kompetenzzentren, das die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI) auf die Lern- und Arbeitswelt untersucht. Ziel von KARL ist es, menschenzentrierte, transparente und lernförderliche, KI-unterstützte Arbeits- und Lernsysteme zu konzipieren und in konkreten Praxisanwendungen vorzeigbar zu machen.

Die Region Karlsruhe mit dem nationalen Digital Hub angewandte KI und einem der führenden IT-Cluster in Europa bietet dafür großes Entwicklungspotenzial. Konsortialführer ist die Hochschule Karlsruhe. Projektpartner sind neben neun Forschungs- bzw. Transferpartnern auch elf regionale Unternehmen. Bis 2025 wird KARL vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit knapp acht Millionen Euro gefördert.

Blauer visueller Trennbalken

Über European Digital Innovation Hub Applied Artificial Intelligence and CyberSecurity (EDIH-AICS)

Das EDIH-AICS ist ein europäisches Projekt, das darauf abzielt Künstliche Intelligence und Cybersicherheit in den Bereichen Produktion, Mobilität, Energie, Handel und Dienstleistungen sowie bei Kommunen Europaweit zu stärken und voranzubringen.

Gemeinsam mit exzellenten Partnern aus der erweiterten TechnologieRegion Karlsruhe bietet das CyberForum Angebote für lokale, nationale und europäische kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Start-ups und Organisationen des öffentlichen Sektors an, um ihre Unternehmen zu digitalisieren. 

Das Projekt wird gefördert durch das Digital Europe Programme (DIGITAL) Rahmenprogramm der Europäischen Union unter der Grant Agreement Nummer 101083994 und erfolgt über einen Zeitraum von 36 Monaten. 

Blauer visueller Trennbalken

Partner & Förderer #SmartProductionPark