camProx OHG software solutions

We are selling complete solutions and costumer service, not just software.


Wir sind ein untypisches Unternehmen zwischen dem wohlig warmen Charme einer WG und dem Wachstumsanspruch eines aufstrebenden Startups und dazu noch bereits 15 Jahre am globalen Markt etabliert. Wir sind also wenn dann für andere die „Eierlegende Wollmilchsau“, weil wir aus aktuell 13 ganz „normalen“ und völlig verschiedenen Menschen bestehen, die gerne als Team zusammenarbeiten. Wir gestalten das Unternehmen auf Augenhöhe gemeinsam mit den beiden Gründern, die vor 15 Jahren los gingen, um ein Unternehmen zu bauen, das nicht wie alle anderen tickt. Wir entwickeln, betreiben und vertreiben selbst CAM-Software, sowie CADtoCAM-Lösungen zum Programmieren von NC-Maschinen bequem vom Rechner in 3D-Anwendung. Dazu Kundenlösungen von der Ressourcenplanung von Fabriken im Vorhinein bis hin zum angesteuerten Robotergreifarm, Etikettierroboter und Regalroboter, die nach unseren Sortieralgorithmen die Logistik der Kunden mit der Planung und Produktion verbinden. Dabei sind wir führendes weltweites Programm bei der Aluminiumprofilbearbeitung für den Fenster-, Türen- und Fassadenbau. Also auch einer jener Hidden Champions von denen so oft die Rede ist.

Die camProx OHG wurde im Oktober 2004 von Oliver Neumann & Ingo Häußler mit dem Ziel gegründet, die Software camQuix als eigenständige CAD-CAM-Lösung für die Fensterbaubranche anzubieten.


Das heißt:

1. Unsere Software camQuix ist eine maschinenunabhängige Software, die eine einfache und dennoch umfassende Programmierung von Bearbeitungen an NC-Komplettbearbeitungsmaschinen und Fräsmaschinen ermöglicht.&nbsp;<br>

2. Unsere Software cadXtract bietet eine Schnittstelle zwischen der Maschinenprogrammierung und der Entwicklung in unterschiedlichen CAD-Programmen. So können nun die Bearbeitungen nahezu automatisch aus der CAD-Konstuktion erkannt und definiert werden.

3. Mit Integrated Solutions gehen wir sogar noch eine Schritt weiter, steuern den gesamten Produktionsvorgang an: vom Eingang der Kundenaufträge, der Optimierung, natürlich der Produktion in der Maschine bis hin zum Logistikroboter mit Versandetikettierung, der dann noch zum richtigen Laster fährt, während wir das Restteilmanagement angehen. Datenbanken im Hintergrund, die dann noch Werkzeuge, Profile und Makros verwalten? Das machen wir auch.

Über all die Jahre ist viel Wissen was Produktion in der Realität angeht zusammengekommen, welches wir beständig in unsere Innovationen einarbeiten. Dabei geht es uns darum einfach, in wenigen intuitiven Schritten den Anwender zur Kontrolle über seine Fertigung zu ermächtigen. Kaum eine andere Software braucht derart wenig Schulung wie unsere auf dem Markt.

Wir freuen uns über jeden Kontakt, jeden dem wir weiter helfen können und jeden, der bei unserer wachsenden Unternehmung mit machen möchte.


Branchenerfahrung

Handwerk

Maschinenbau