WIBU-SYSTEMS AG

Wibu-Systems, gegründet 1989, ist in Karlsruhe, Deutschland, beheimatet und betreibt Tochtergesellschaften in den USA und China sowie eigene Vertriebsteams in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Portugal, Spanien und dem Vereinigten Königreich.

Das Unternehmen ist ein innovativer Technologiepionier für Softwareschutz und Lizenz-Lifecycle-Management weltweit. Als engagierter Anbieter einzigartiger, hochsicherer und flexibler Technologien hat Wibu-Systems eine umfangreiche, preisgekrönte Palette hard- und softwarebasierter Lösungen für PCs, Embedded-Systeme, Mobilgeräte, SPSen und Mikrocontroller entwickelt, die mit international patentierten Verfahren die Integrität digitaler Inhalte schützen.

Schutz und Lizenzierung in Perfektion

Mit dem Motto „Perfection in Protection, Licensing and Security“ hilft Wibu-Systems Softwareentwicklern und Herstellern intelligenter Geräte, ihr geistiges Eigentum in ihren Geräten und Anwendungen vor widerrechtlicher und unzulässiger Nutzung, Nachbau, Sabotage, Spionage oder Cyberangriffen zu schützen und gleichzeitig neue Geschäftsmodelle erfolgreich umzusetzen und in bestehenden ERP-, CRM- und E-Commerce-Plattformen zu integrieren.

Bei Wibu-Systems arbeitet über die Hälfte der Belegschaft aktiv in Forschung und Entwicklung, was zu zahlreichen hochinnovativen Technologien führte. Diese Leistung wurde mit dem SIIA CODiE Award für die „Best Content Rights and Delivery Solution” und im Jahr 2014 mit dem 1. Platz beim Deutschen IT-Sicherheitspreis für die Kryptographietechnologie Blurry Box® ausgezeichnet.

CodeMeter - Software monetarisieren und Geschäftspotenzial heben

Wibu-Systems’ Flagschifftechnologie, die All-in-One-Schutzplattform CodeMeter®, gibt Unternehmen neue Möglichkeiten, ihre Software zu vermarkten, auf der Aufwandseite Kosten einzusparen, die Effizienz zu optimieren und dadurch den Umsatz zu erhöhen. Mit ganz neuen Vertriebskonzepten können softwaregetriebene Unternehmen vielfältige, gebrauchsfertige Lizenzierungsmodelle für ihre Anforderungen nutzen, vertreiben und verwalten.

In einem zunehmend kundenorientierten Markt ist es strategisch unerlässlich, Kundenlösungen in ihrem Funktionsumfang, Preis und gemäß den geltenden Gesetzen flexibel den jeweiligen Anforderungen anzupassen. Wibu-System liefert Mehrwerte bei Beratungsangeboten, technischem Support vor Ort und sicheren Hostingdiensten.

Cybersicherheit für das Internet of Things

Ein Großteil zukünftiger Investitionen in neue Technologien und in das allgemeine Wirtschaftswachstum wird auf globaler Ebene von der Entwicklung des Internet of Things abhängen. Die Idee von Industrie 4.0, bei der Maschinen, Menschen und ganze Unternehmen voll vernetzt zusammenarbeiten, verspricht eine ganz neue Form der Effizienz. Cybersicherheit - oder deren Fehlen - wird einen entscheidenden Faktor darstellen. Unternehmen werden Nachlässigkeit und mangelnden Schutz mit hohen finanziellen Verlusten und Reputationsschäden teuer bezahlen müssen.

Mit anerkannten Kryptoalgorithmen, sicherer Schlüsselspeicherung, einem modularen und skalierbaren System, flexibler Hardware für verschiedene Lizenzierungsansätze und voller Interoperabilität mit allen wichtigen PC-, Embedded-, Real-Time- oder SPS-Systemen kann Wibu-Systems Unternehmen den Weg zu neuen Erfolgen ebnen.

Innovation plus Kontinuität

Wibu-Systems hat sich seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1989 von einem Entwickler von donglebasiertem Softwareschutz zu einem Anbieter umfangreicher einzigartiger aktivierungsbasierter, hardwarebasierter und cloudbasierter Lizenzierungslösungen weiterentwickelt. Gleichzeitig sind Lizenzverwaltungssysteme und virtuelle, web- oder cloudbasierte Architekturen und deren Integration in bestehende Vertriebsprozesse und Geschäftsmodelle die Kernkompetenz des Unternehmens. Produktkontinuität, nachhaltige Verfügbarkeit, hohe Verlässlichkeit, keine Kompromisse in der Auswahl und Qualifizierung von Produktkomponenten, volle Abwärtskompatibilität und umfangreiche Nachrüstbarkeit sind und bleiben der Nährboden für jahrzehntelange Kundenbeziehungen.

Über Wibu-Systems

Wibu-Systems ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und aktives Mitglied in internationalen und lokalen Verbänden wie BITKOM, VDMA, IIC oder TCG sowie Standardisierungsgremien wie USB Implementers Forum, SD Card Association oder OPC Foundation. Wibu-Systems hat sich qualifiziert als Microsoft Gold OEM Hardware Partner, Wind River Validated Partner sowie Partner in Entwicklerprogrammen von Adobe, Apple, Autodesk, Oracle, QNX und weiteren. Die Produkte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet: Im Jahr 2014 gewann CodeMeter beim SIIA Codie Award als „Best Content Rights and Delivery Solution“ und die neue BlurryBox®-Kryptographie beim Deutschen IT-Sicherheitspreis. Der CmStick wurde beim internationalen iF Product Design Award prämiert und zum Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

Das Unternehmen ist federführend in Forschungsprojekten mit Hochschulen und anderen Unternehmen, teilweise gefördert vom BMBF und BMWE. Dazu gehören MimoSecco, EmbOSYST, OpSIT und Secure Plug & Work für Cloud Computing, Embedded-Betriebssysteme und intelligente Technologien rund um Industrie 4.0. Wibu-Systems arbeitet zusammen mit dem KIT (Karlsruher Institut für Technologie), Fraunhofer Institut, DFKI, SmartFactoryKL und FZI Forschungszentrum Informatik an verschiedenen Forschungsprojekten.


Weitere Informationen über WIBU-SYSTEMS finden Sie unter www.wibu.com

Awards

  • 1. Platz beim SIIA CODiE Award 2017, "Best Content Rights and Entitlement Solution"
  • 1. Platz Deutscher IT-Sicherheitspreis der Horst Goertz Stiftung an der RUB 2014 zusammen mit FZI und KIT
  • SIIA CODiE Award 2014, "Best Content Rights and Delivery Solution“
  • Sicherheitspreis Baden-Württemberg 2011

Produkte & Dienstleistungen

  • Kopierschutz
  • Dokumentenschutz
  • Integritätsschutz
  • Lizenzmanagement
  • Know-how-Schutz

Links

Kooperationen

  • Bereich: F&E: IUNO Nationales Referenzprojekt IT-Sicherheit in Industrie 4.0

Referenzen

http://www.wibu.com/de/referenzen.html



Ausbildungsangebot:

  •  ab Sept 2016 (vorab bez. Praktikum möglich): Auszubildende/n im Bereich IT-Fachinformatik (Anwendungsentwicklung)