4logistic aktualisiert mobile Logistikarbeitsplätze

Mitglieder 02.04.2020 4logistic Ltd.

4logistic, innovativer Hersteller von Panel PCs für Logistik und Produktion sowie Logistikarbeitsplätzen, hat die eigene Produktpalette an mobilen Logistikarbeitsplätzen umfassend aktualisiert und erweitert. Neben einer verbesserten Elektronik stehen nun mehr Optionen und vorkonfigurierte Pakete zur Verfügung.

Mobile Logistikarbeitsplätze von 4logistic gehören zu den leistungsstärksten Modellen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt. Sie sind eine kompakte und raffinierte Lösung zum Arbeiten ohne feste Position. Mit ihrer eigenen Stromversorgung machen die Wägen IT-Equipment wie Computer und Etikettendrucker mobil. Der Hersteller bietet sie in zahlreichen verschiedenen Varianten an, um alle Anwendungsszenarien in der Logistik abdecken zu können. So gibt es Varianten, die für den Betrieb eines Notebooks und mit einem Barcodescanner geeignet sind, aber auch Varianten für den unterbrechungsfreien Betrieb mit Laserdrucker im Mehrschichtbetrieb.

Neue, verbesserte Elektronik

Im Zuge der kontinuierlichen Produktverbesserung erhalten nun alle Modelle eine verbesserte Elektronik. Die Ladeelektronik ermöglicht jetzt ein noch schnelleres Laden der Batterien und die bisher optionale Abschaltautomatik wurde ohne Mehrkosten für den Kunden gleich mitintegriert. Ebenfalls optimiert wurden die Warnsignale bei einem niedrigen Batteriestand. Der Nutzer wird nun mit Piepton und blinkendem Display vor einem zu niedrigen Akkustand gewarnt. Ignoriert der Anwender diese Warnmeldungen, schaltet der Wagen bei Erreichen einer kritischen Spannung ab und erhöht damit die Lebensdauer der Batterie.

„Mit der neuen Elektronik sind wir noch besser für den Einsatz im Mehrschicht-Betrieb aufgestellt“ sagt Markus Nicoleit, Produktmanager bei 4logistic. Statt auf die üblichen Lithium-Ionen-Batterien setzt 4logistic auf eine Technologie auf Lithium-Eisenphosphat-Basis. Hier ist die Energiedichte zwar etwas geringer, jedoch ist die Betriebssicherheit durch ein geringeres Entzündungsrisiko besser. Für nicht so leistungshungrige Anwendungen, oder wenn es nicht zu teuer werden darf, bietet das Unternehmen ebenfalls Varianten mit Gelbatterien an. „In den meisten Fällen kann der Mitarbeiter den Akku während seiner eigenen Pause wieder aufladen. Das Wechseln von Akkus während der Arbeitszeit kann also vollständig entfallen und macht die Arbeit hocheffizient“, so Nicoleit weiter. Bestehende Kunden können die verbesserte Elektronik bei Bedarf zu einem günstigen Preis integrieren lassen.

Für jedes Unternehmen individuell mit umfangreichen Optionen

Neben den technischen Neuerungen erweitert 4logistic das Portfolio an Zubehör und Optionen um zahlreiche neue Standardteile. Neben neuen Ablageflächen & Arbeitsebenen, Optionen zum Organisieren & Verstauen werden auch Optionen zur Gerätemontage angeboten. Auf Projektbasis können auch individuelle Erweiterungen realisiert werden.

Vorkonfigurierte Ready to Rock Pakete

Erstmalig bietet 4logistic nun unter dem Namen „Ready to Rock“ bereits fertig geschnürte Pakete für Kunden an. „Unsere Ready to Rock Pakete sind die beliebtesten Kombinationen der letzten Jahre!“ sagt Nicoleit über die neuen Pakete. Sie sollen dem Nutzer einen einfacheren Einstieg in das mobile Arbeiten im Lager ermöglichen – auf Basis bereits bewährter Modelle.

Mobile Logistikarbeitsplätze von 4logistic können im Direktvertrieb oder über Systempartner bezogen werden. Weitere Informationen sind unter www.mobilerarbeitsplatz.de abrufbar.