CyberForum-Weihnachtsmission: Kleine Künstler ganz groß

CyberForum 10.12.2018

Was flattert denn da in den nächsten Tagen in die Briefkästen? Kunterbunte Weihnachtskarten, die in einer sehr besonderen Zusammenarbeit entstanden sind. Nachdem die Weihnachtskarten im vergangenen Jahr schmerzlich vermisst wurden, hat sich ein kleines CyberTeam zusammengetan und sich dieser Mission angenommen!

In Kooperation mit dem Schulkindergarten am Parzival-Zentrum sind über die letzten Monate hinweg die CyberForum-Weihnachtskarten 2018 entstanden: fünf verschiedene Karten mit unterschiedlichen, weihnachtlichen Motiven. Krippe, Schneemann, Herzen, Tannenbäume und Weihnachtshasen: 15 Kinder im Alter zwischen fünf und sieben Jahren haben sich an der Aktion beteiligt. Einige haben ihre Bilder mit Naturelementen wie Stroh oder Blumen verziert. Die Parzival-Sonderschulkindergärten umfassen Gruppen für Kinder mit Erziehungsschwierigkeiten und Lernbehinderungen sowie für Kinder mit einem individuellen Förderbedarf im Raum Karlsruhe.

Besondere Weihnachtskarten für das Netzwerk

Ulrike Mandaiker, Leiterin des Schulkindergartens am Parzivalzentrum, freut sich über das gelungene Miteinander und die tolle Aktion: „Unser Weihnachtsrezept: Man nehme eine engagierte junge Frau aus dem CyberForum und eine in reiferen Jahren stehende Berufsanfängerin im Bildungsbereich, die neu einen Schulkindergarten leitet. Viel zu spät im Jahr, aber gerade noch rechtzeitig, vereinbarten wir, dass Kinder mit besonderen Förderbedarfen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Heilpädagogen Weihnachtsbilder malen sollten – im Sommer!“ Die Kinder haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und wunderschön farbige, individuelle und authentische Bilder gemalt: „Dabei kamen richtige 3D-Kunstwerke heraus, die in leuchtend bunte Weihnachtskarten verwandelt wurden“, so Mandaiker weiter. „Das haben wir natürlich gefeiert, bei Adventslicht, Geschichten und Gesang.“ Fotograf Björn Pados unterstützte das CyberTeam bei der Aktion und digitalisierte die kleinen Kunstwerke. 

„Eine besondere Herausforderung für die Kinder war es, Weihnachtsmotive im Hochsommer zu malen. Die Ergebnisse haben uns total überrascht!“, freut sich Julia Kreis, Projektmitarbeiterin im DIZ | Digitales Innovationszentrum, die die Weihnachtskartenmission zusammen mit dem Parzival Schulkindergarten initiiert hat. „Jedes Bild ist ein eigenes kleines Kunstwerk geworden. Es war sehr schwer, daraus vier einzelne Motive für unsere Weihnachtskarten auszuwählen. Umso mehr freuen wir uns, die Ergebnisse jetzt mit unserem Netzwerk teilen zu können.“

Spenden für den Schulkindergarten

Die Aktion hat sich schnell rumgesprochen und ist auf viel Unterstützung gestoßen: Das Startup Neohelden, das gerade intensiv im CyberLab an seinem Business arbeitet, hat sich entschlossen, den Schulkindergarten mit 500 Euro zu unterstützen. Auch das CyberForum bedankte sich mit einer Spende in Höhe von 500 Euro für die großartige Zusammenarbeit. Alle kleinen Künstlerinnen und Künstler durften sich über ihre Postkarten freuen und haben einen Stapel mit nach Hause nehmen können.  

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Parzival-Schulkindergarten für die schöne Zusammenarbeit, bei Björn Pados für die Unterstützung bei der Umsetzung und natürlich bei unserem CyberTeam bestehend aus Julia, Nadja, Martina, Christiane und Sina, die sich mit viel Leidenschaft und Engagement dem Projekt, der grafischen Umsetzung und der Organisation angenommen haben!