19. Deutscher Präventionstag am 12./13. Mai 2014 in Karlsruhe

CyberForum 21.02.2014

HANNOVER/KARLSRUHE. Am 12. und 13. Mai 2014 findet in Karlsruhe der 19. Deutsche Präventionstag statt.
Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Die Schirmherrschaft hat Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann übernommen. Zur Eröffnung haben sich unter anderem Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg und Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, angekündigt. Im Abschlussplenum wird der bekannte Internetforscher Viktor Mayer-Schönberger erklären, welche Chancen und Risiken für die Prävention sich aus Big-Data-Analysen ergeben.

Schwerpunktmäßig wird sich der Kongress in diesem Jahr mit dem Thema „Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft“ befassen. Insgesamt werden sowohl zum Schwerpunktthema als auch zu weiteren aktuellen Themen der Prävention rund 150 Vorträge angeboten. Kongressbegleitend präsentieren sich über 220 Fachorganisationen mit Ausstellungen auf der DPT-Bühne und im Filmforum. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem anliegenden Programm. Die kongressbegleitende Ausstellung steht am Dienstag, 13. Mai in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern kostenlos offen.

In einem Symposium „Innere Sicherheit“ wird das Innenministerium Baden-Württemberg als Partner des diesjährigen Präventionstages aktuelle Themen der Kriminal- und Verkehrsprävention aufgreifen. Referenten werden dort unter anderem Landespolizeipräsident Gerhard Klotter und die Präsidentin des Landesamtes für Verfassungsschutz Beate Bube sein.

Die Stadt Karlsruhe als Gastgeberin des diesjährigen Präventionstags veranstaltet am 12. und 13. Mai in Kooperation mit dem CyberForum e. V. erstmalig das "Karlsruher Forum für Cybersicherheit". Hier geben namhafte Referenten und Referentinnen - darunter Melissa Hathaway vom Belfer Center for Science and International Affairs (Harvard, USA) - einen Einblick in Themen wie Cybersicherheit, Cybermobbing oder Datenschutz. Außerdem sind die Bürgerinnen und Bürger an beiden Tagen zu zahlreichen Informations- und Aktionsveranstaltungen rund um das Thema "Prävention in Karlsruhe" eingeladen.