AppSphere AG auf Roadshow-Tour zur verbesserten Zusammenarbeit im Team mit Microsoft OneNote

AppSphere AG 23.03.2016

Ettlingen, 23. März 2016. Diverse Software-Lösungen versprechen, dass dank der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten die Zusammenarbeit in Unternehmen verbessert werden könnte. Das stimmt, bestätigt der auf die Planung und Realisierung moderner, ganzheitlicher IT-Arbeitskonzepte und -Lösungen spezialisierte IT-Dienstleister AppSphere AG – vorausgesetzt die Lösung ist in die Geschäftsprozesse integriert. Besonders gut gelingt das bei Microsoft und den Lösungen OneDrive sowie OneNote. In einer neuen Workshop-Reihe zeigt Dr. Jan Wörner, Solutions Architect bei AppSphere, mit welchen Tricks die Zusammenarbeit wirklich effektiver wird. Die Auftaktveranstaltung fand bereits im Februar in Ettlingen statt und wird aufgrund der hohen Nachfrage an mehreren Lokationen fortgesetzt. Eine Teilnahme ist kostenfrei möglich.

Microsoft OneDrive for Business ist ein Cloud-Speicher, der bis zu 1 TB Speicherplatz pro Person bietet. Er kann für jeden Mitarbeiter mit sämtlichen Zugriffsrechten und weiteren Richtlinien individuell eingerichtet werden. Im Anschluss werden dann sämtliche Daten zwischen Speicher und PC, Laptop oder mobilem Endgerät synchronisiert, bearbeitet, geteilt und verwaltet. Hier greift auch Microsoft OneNote: Der digitale Notizblock hilft bei der Meeting-Organisation, bei der Verteilung von Aufgaben oder auch bei der Teamarbeit durch gemeinsames Brainstorming über Unternehmensgrenzen hinweg. 

„Das Ziel dieser Tools ist es, die Produktivität des Einzelnen zu steigern und gleichzeitig Prozesse zwischen verteilten Mitarbeitern effizienter zu steuern“, so Dr. Jan Wörner, Solutions Architect bei der AppSphere AG. In der neu aufgelegten Workshop-Reihe des Unternehmens erläutert er Anfängern und Fortgeschrittenen, wie OneNote zur Produktivitätssteigerung sowie zu optimierten Arbeitsabläufen eingesetzt werden kann.

Die Workshop-Inhalte im Überblick:

- OneNote für den individuellen Bedarf einrichten 

- OneNote auf diversen Endgeräten nutzen

- Integration von OneNote in Office 365

- verteile Datenquellen via File-Server, OneDrive oder SharePoint

- Zeitmanagement mit OneNote und Outlook

- Planung von Projekten und Events

- Wissen teilen und schneller finden

- Meetings vor- und nachbereiten

- versteckte „Power-Funktionen“

Fünf Termine zur kostenfreien Teilnahme 

Die Teilnahme an den OneNote-Workshops ist kostenfrei nach vorheriger Anmeldung für maximal 15 Personen pro Datum möglich. Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, 08. April 2016, von 10 bis 15 Uhr bei AppSphere in Ettlingen statt. Weitere Termine sind am 03. Juni bei Microsoft in Bad Homburg (bei Frankfurt am Main), am 16. September bei Microsoft in München, am 14. Oktober bei Microsoft in Bad Homburg und am 25. November bei AppSphere in Ettlingen.

Detaillierte Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Interessierte unter www.appsphere.com/onenote-workshop

 

Über die AppSphere AG:

Unter dem Credo „Business und IT. Verstehen und weiterdenken.“ entwickelt die AppSphere AG seit ihrer Gründung im Jahr 2010 moderne, ganzheitliche IT-Arbeitskonzepte und -Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Dabei betrachtet der herstellerneutrale IT-Dienstleister stets die vier Kernbereiche „Systems Management“, „Mobility & Cloud“, „Collaboration“ und „Virtualisierung“ und verknüpft diese je nach Kundenanforderung so, dass sie zu einem effizienten, kosten- und ressourcensparenden sowie komfortabel und ortsunabhängig einsetzbaren „Next Generation Workplace“ führen. Software-Anwendungen und Daten stehen somit dank des Einsatzes von Private-, Hybrid- und Public-Cloud-Infrastrukturen und unabhängig vom genutzten Endgerät sowie dessen Betriebssystem jederzeit zur Verfügung. 

AppSphere hat seinen Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe und beschäftigt in der Technologieregion rund 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.appsphere.com 

 

Pressekontakt:

saalto Agentur und Redaktion GmbH

Konstanze Kulus

Spitalstraße 23a

76227 Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721/160 88-78

Fax: +49 (0)721/161 09-88

E-Mail: konstanze@saalto.de

www.saalto.de