„Auf einen Schlag 30 Investoren treffen“

CyberForum 27.03.2014

Bereits zum 5. Mal brachte der Karlsruher Venture Day vielversprechende Gründer und Risikokapitalgeber zusammen: 16 StartUps aus der IT-Branche pitchten am 24. März im KunstWerk Karlsruhe vor potenziellen Investoren. Drei Geschäftsideen wurden dabei von den Business Angels und Venture Capitalists als besonders aussichtsreich bewertet: TrackingMind, eine Besucheranalyse für den Einzelhandel, Wawibox – eine Bestell- und Lagermanagement-Lösung für Zahnarztpraxen und SimScale, das ingenieurtechnische Simulation direkt im Web-Browser ermöglicht.

Einen ganzen Nachmittag lang Kontakte zu Investoren knüpfen, im kostenfreien Workshop den eigenen Pitch optimieren und wichtige Erfahrungen in der Risikokapitalszene gewinnen: Diese Chance wollten sich zahlreiche StartUps aus ganz Deutschland nicht entgehen lassen – im Vorfeld des 5. Venture Days am 24. März waren über 100 Bewerbungen aus der IT-Branche eingegangen. 16 Teams wurden durch eine Jury zur Teilnahme ausgewählt, darunter das StartUp 360report aus Berlin. „Es gibt nicht so sehr viele solcher Veranstaltungen, die dazu noch kostenlos sind. Und Karlsruhe ist bekannt dafür, dass hier viel im StartUp-Bereich passiert “, so 360report-CEO Hardy Nitsche.

David Hermanns, Geschäftsführer des Veranstalters CyberForum, ergänzt: „Mit dem Venture Day haben wir ein Format etabliert, das bundesweite Aufmerksamkeit in der IT- und StartUp-Szene erreicht.“
Das Motto des Venture Days lautete auch 2014 wieder: meet’n’speed! Jeweils sieben Minuten hatten die Gründer Zeit, um die Business Angels und Venture Capitalists an der anderen Seite des Tisches von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Und wenn die sieben Minuten nicht ausreichten? „Wenn man wirklich tiefer in Themen einsteigen will, so bieten die Networking-Pausen eine gute Möglichkeit, mit den Gründern detaillierter zu sprechen“, so Sebastian Suhr, Gast-Investor vom High-Tech Gründerfonds aus Bonn.

Auch Business Angel Johannes Häfele aus Karlsruhe schätzt das Veranstaltungsformat: „Ich komme seit vier Jahren regelmäßig zu den Matching-Events des CyberForum und finde hier immer eine sehr gute Auswahl an Teams und eine sehr gute Betreuung und Organisation der Themen, sodass Investoren und Gründer zusammenfinden können.“
Drei StartUps wurden von den Kapitalgebern als besonders aussichtsreich bewertet und prämiert: Der erste Platz ging an das Team von TrackingMind, das Kunden im stationären Einzelhandel über die W-LAN-Funktion der Smartphones erfasst und damit eine bessere Besucheranalyse für den Offline-Handel ermöglicht. Zweitplatzierter war die Wawibox: Eine Bestell- und Lagerverwaltungsplattform speziell für Zahnarztpraxen, die so auch erinnert werden, wenn das Füllmaterial für die Zahnbohrung nachbestellt werden muss. Mit dem dritten Preis wurde SimScale ausgezeichnet: Die Cloud-Lösung ermöglicht eine ingenieurtechnische Simulation direkt im Browser.

Der Karlsruher Venture Day fand in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt. Veranstaltet wird er vom Unternehmernetzwerk CyberForum gemeinsam mit der Durlacher Beteiligungsgesellschaft Kizoo Technology Capital GmbH.