Benutzerfreundliche Web-Anwendungen im Fokus:

kuehlhaus AG 20.10.2010

Hochschule Mannheim und kuehlhaus AG richten World Usability Day in Mannheim aus

 

Mannheim, 20. Oktober 2010. Mehr Benutzerfreundlichkeit – dies ist das Ziel, das sich die Teilnehmer und Organisatoren des World Usability Day (WUD) gesetzt haben. Der World Usability Day findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November an über 200 Orten weltweit statt. Mit dabei sind auch rund 20 deutsche Städte. In Mannheim werden am 11. November Experten aus der Metropolregion Rhein-Neckar Konzepte  präsentieren und Ideen austauschen, mit denen das Internet, digitale Endgeräte und Anwendungen sich noch stärker an den Bedürfnissen ihrer Nutzer ausrichten lassen.

Unter Experten und Interessierten gilt der WUD als ausgesprochen hilfreiches Forum, um neue Ideen und Impulse in Sachen Usability auszutauschen und mitzunehmen. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren des WUD in Mannheim, die Hochschule Mannheim und die Internet-Agentur kuehlhaus AG, ein spannendes Programm mit Vorträgen, Workshops und Ausstellern rund um das Thema Benutzerfreundlichkeit und Interface Design vorbereitet.

In den Vorträgen geht es zum Beispiel um die Möglichkeiten und Grenzen von Multi-Touch-Anwendungen oder um die Bedienung interaktiver Produkte in jedem Alter. Eine Rolle spielen Usability Testing und die User Experience bei Computerspielen oder automatisierte Usability-Analysen durch Mustererkennung. Unter dem Schlagwort „Wir sind das Netz!“ werden kommunikationspsychologische Faktoren für den Erfolg in sozialen Netzwerken unter die Lupe genommen. Ein weiterer Redebeitrag ist dem nachhaltigen Usability Engineering gewidmet, bei dem es um die Prozesse vom Nutzungskonzept bis zum innovativen gebrauchstauglichen Produkt geht.

Unter dem Stichwort „Conversion Klinik 2.0“ können sich Website-Betreiber auch in diesem Jahr in einem Workshop mit Unterstützung von Experten der Frage widmen, wie sie das Maximum aus ihrer Landingpage herausholen. Dazu können sie ihre Seite mitbringen und von zwei Experten begutachten lassen. Im vergangenen Jahr waren der Zulauf zu diesem Workshop und die Begeisterung der Teilnehmer groß. Wer sich rechtzeitig vorab mit seiner Seite anmeldet, sichert sich eine kostenlose Live-Beratung.

Ein zweiter Workshop mit dem Titel „Aus die Maus“ gilt dem Design für natürliche Interaktion, ein weiterer dem Usability-Testing im eigenen Unternehmen am Beispiel von verivox.de. Hier wird gezeigt, wie einfache, selbst durchführbare Usability-Tests nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zur Arbeit mit Agenturen sind, sondern auch helfen, Entwicklungszeit und Kosten zu reduzieren.

Der World Usability Day in Mannheim findet in der Abendakademie Mannheim (www.abendakademie-mannheim.de), U1,16-19, 68161 Mannheim, statt. Einlass ist ab 12 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen zu Vorträgen, Workshops und Ausstellungen gibt es unter www.worldusabilityday.de/mannheim.

Als Experten sind beim World Usability Day in Mannheim unter anderem mit dabei: a2 systems, artop, eResult, ERGOSIGN, Fraunhofer IESE, Hochschule Mannheim, InterComponentWare, kuehlhaus AG, Medien Institut, Rough Sea Games, seto GmbH, User Interface Design und Verivox.

 
Hintergrund:

Der World Usability Day (WUD) findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November an über 200 Orten weltweit statt. Im deutschsprachigen Raum wird der World Usability Day von der German UPA (www.germanupa.de) einer unabhängigen, nationalen Vertretung der Usability Professionals' Association (www.upassoc.org) initiiert.