CeBIT 2015: E-Rechnungen im ZUGFeRD-Format in caniasERP

ias Industrial Application Software GmbH 24.02.2015

Der ERP-Hersteller IAS präsentiert auf der CeBIT 2015 neue Funktionen für elektronische Rechnungen im ZUGFeRD-Format und das neue Wissensmanagementmodul seiner Software caniasERP 6.04. Messebesucher können die Lösung in zwei ERP-Live-Vergleichen der Trovarit AG in Aktion erleben und ihren Anbieter in Vorträgen im ERP-Forum und auf der Mittelstandslounge kennenlernen.

Die international tätige Unternehmensgruppe Industrial Application Software (IAS) stellt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vom 16. bis 20. März wichtige Funktionserweiterungen des aktuellen Release 6.04 ihres Enterprise Ressource Planning (ERP)-Systems caniasERP am Stand A21 in Halle 5 vor. Im Fokus ihres Auftritts auf der CeBIT 2015 stehen für die IAS Funktionalitäten für E-Rechnungen gemäß dem neuen einheitlichen ZUGFeRD-Standard, das neue Modul für Wissensmanagement sowie weitere analytische Tools wie Pivot-Tabellen und Charts, die den Anwendern direkt im ERP zur Verfügung stehen.
 
An drei Messetagen wird die IAS im Veranstaltungsprogramm der CeBIT präsent sein – im Rahmen von ERP-Live-Vergleichen und Vorträgen über die ERP-Rolle im Zeitalter von Mobile, Cloud, Industrie 4.0 und Digitalisierung. „Die CeBIT gehört für uns auch 2015 zu einem Highlight des Jahres: Sie ist das Spiegelbild für aktuelle Trends in der IT-Branche und die gesamte Stimmung auf dem internationalen ERP-Markt“, umreißt Anna Seel, PR-Managerin und Pressesprecherin der Industrial Application Software GmbH in Karlsruhe, die Bedeutung der Fachmesse für die IAS.

Neu in caniasERP: ZUGFeRD-Format für elektronische Rechnungen

Das neue einheitliche Format für elektronische Rechnungen „ZUGFeRD“ dient für einen strukturierten Austausch von Rechnungsdaten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger. Die IAS passte ihre ERP-Software an und präsentiert auf der CeBIT, wie caniasERP den neuen ZUGFeRD-Standard für E-Rechnungen unterstützt. Damit können in caniasERP die Rechnungsdaten beim Rechnungseingang automatisch aus dem Dokument ausgelesen, im System erfasst und geprüft werden. Analog erzeugt das Vertriebsmodul Rechnungen in strukturierter Form in einem PDF-Dokument und stellt sie zur Übermittlung per E-Mail zur Verfügung. ZUGFeRD-konforme elektronische Rechnungen können von Unternehmen schnell und automatisch erzeugt und weiterverarbeitet werden. Außerdem vermeidet das einheitliche Kommunikationsprotokoll Übertragungsfehler und sorgt für einen vereinfachten Rechnungsversand.

Neu in caniasERP: Integriertes Wissensmanagement

Das neue Modul „Knowledge Management System (caniasERP KMS)“ unterstützt Unternehmen dabei, unstrukturierte Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen zu strukturieren und sie rollenabhängig zentral bereitzustellen. Das caniasERP KMS beinhaltet eine Suchmaschine, Möglichkeiten zur Enzyklopädieerstellung sowie weitere Features für eine interaktive und effiziente Nutzung des vorhandenen Wissens.

IAS-Vorträge über ERP-Zukunft und caniasERP in Live-Vergleichen im ERP-Forum

Am 17. März 2015 um 12:30 Uhr hält C. Sezer, Geschäftsführer des deutschen IAS-Standorts, einen Vortrag im ERP-Forum zum Thema „Das ERP-System im Softwarezoo der Zukunft“ (Stand F04, Halle 5). Er wird über die Rolle des ERP-Systems im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung diskutieren und pragmatische Impulse geben, wie Unternehmen ihre Zukunft nachhaltig mit ERP gestalten können. Darüber referiert C. Sezer auch am 18. März 2015 um 10:00 Uhr im Forum der CeBIT Mittelstandslounge (Stand D04, Halle 5). Am 18. und 19. März jeweils 13:20 - 14:20 Uhr können die CeBIT-Besucher das System caniasERP in zwei Live-Vergleichen der Trovarit AG erleben. Unter dem Motto des Vergleichs „ERP-Systeme flexibel und agil“ tritt die IAS gegen zwei andere Anbieter an, um die Zuschauer live von der hohen Flexibilität ihrer Lösung zu überzeugen. Wie unabhängige Marktuntersuchungen belegen, gehört sie zu einer zentralen Stärke von caniasERP. Ein praxisbezogener Beitrag zum Thema „Vorteile flexibler ERP-Lösungen für den Mittelstand – Wie viel Flexibilität ist notwendig?“ kann kostenlos unter caniaserp.de/cms/flexibilitaet.pdf abgerufen werden.

Flexibel und agil – caniasERP im Marktvergleich

In der ERP-Studie der Trovarit AG erreichte caniasERP eine Bestnote in der Kategorie Flexibilität und wurde von Anwendern mittlerer Unternehmen in Hinblick auf die Zufriedenheit mit dem System und Anbieter als eines der besten ERP-Lösungen bewertet. Für seine Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erzielte caniasERP auch im Vergleichstest ERP Excellence der Gesellschaft zur Prüfung von Software (GPS) zwischen sechs ERP-Lösungen als einziges System die maximale Punktzahl.

Kontakt für kostenlose Eintrittskarten für die CeBIT und Terminvereinbarung mit IAS:
Timur Kücük oder David Walter, Tel.: +49 (0)721 96416-0, E-Mail: vertrieb@caniaserp.de.



*****************************************************

Über die Industrial Application Software GmbH
Die Industrial Application Software GmbH (IAS) ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 200 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 26 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung.

Industrial Application Software GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 96416-0
caniaserp.de