CyberForum und Karlsruher IT-Unternehmen starten Fachkräftepool

CyberForum 01.10.2015

Mit dem „Fachkräftepool“ hat das Unternehmernetzwerk CyberForum eine weitere Maßnahme zur Fachkräftesicherung in der regionalen IT-Branche gestartet. Das Projekt bringt vorgeprüfte Bewerber mit ausgewählten IT-Unternehmen zusammen und zielt durch eine engmaschige Betreuungskette darauf ab, die Erfolgsquote im Bewerbungsprozess zu steigern und die Attraktivität von regionalen Arbeitgebern zu erhöhen. Über 20 Unternehmen aus der Region haben sich bereits im Fachkräftepool zusammengeschlossen. Koordiniert wird das Projekt vom CyberForum e.V.

„Wenn sich ein IT-Experte bei Unternehmen in der Region bewirbt und keine passende Stelle findet, so wird er sich beruflich in anderen Regionen orientieren – und das sollten wir uns nicht erlauben“, so David Hermanns, Geschäftsführer des Unternehmernetzwerks CyberForum, und fügt hinzu: „für unsere regionalen IT-Unternehmen war deshalb klar: Hier müssen wir gemeinsam aktiv werden, um die IT-Experten in der TechnologieRegion Karlsruhe zu halten.“ Aus diesem Grund hat das CyberForum gemeinsam mit kleinen und großen mittelständischen IT- und Hightech-Unternehmen am 1. Oktober 2015 den Fachkräftepool gestartet. 

Weiterempfehlung statt Absage

Über den Fachkräftepool können Unternehmen hochqualifizierte Bewerber, denen sie keine adäquate Stelle anbieten konnten, anderen Unternehmen weiterempfehlen. Das CyberForum fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Bewerbern und regionalen Unternehmen. Über das Unternehmernetzwerk wird die Bewerbung – je nach Wunsch des Jobsuchenden – an ausgewählte Firmen weitergeleitet. So erreicht die Bewerbung auch Stellen, die noch gar nicht ausgeschrieben wurden oder Unternehmen, die dem Bewerber bisher noch gar nicht bekannt waren. Durch persönliche Gespräche und langjährige Erfahrung im Recruiting ermöglicht das CyberForum, dass Bewerber- und Firmeninteressen bestmöglich übereinstimmen.

Win-Win-Situation für Unternehmen und Bewerber 

Auch für Unternehmer hat der Fachkräftepool einige Vorteile. „Uns werden spannende Kandidatenprofile vorgelegt, die schon von anderen Personalern von Unternehmen im Fachkräftepool und den Recruiting-Experten des CyberForum quasi vorgeprüft wurden. Und seitens der Bewerber – soweit sie geeignet sind – wird eine Absage nicht unmittelbar als Abweisung empfunden, denn das Unternehmen leitet denjenigen ja auf Wunsch an den Fachkräftepool weiter und eröffnet ihm damit wieder neue Möglichkeiten“, so Ralf Schneider, Vorstand der ISB AG und Vorstandsmitglied des CyberForum.

Weitere interessierte IT-Unternehmen sind eingeladen, am Fachkräftepool teilzunehmen


Unternehmen und Jobsuchende der IT- und Hightech-Branche, die sich für eine Aufnahme in den Fachkräftepool interessieren, können sich an Beate Scheuermann wenden. Die Leiterin der Abteilung Personal & Recruiting im CyberForum ist erreichbar unter scheuermann@cyberforum.de oder 0721 602897-18.