Die Energiewende: welche Möglichkeiten bietet sie mittelständischen Unternehmen?

CyberForum 27.02.2013

Energie soll sparsamer und gleichzeitig effizienter genutzt werden. Eine große Rolle bei dieser Umstrukturierung spielen die Informations- und Kommunikationstechnologien: sie entwickeln neue Lösungen, damit Energie intelligenter und nachhaltiger bereitgestellt und verbraucht wird.

Der Fachkongress „Energie + Informatik“ legt hierbei einen Schwerpunkt auf die verstärkte Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft und macht deutlich, dass die Energiewende nur gemeinsam gelingen kann.
Im Fokus der Veranstaltung stehen auch regionale mittelständische IT-Unternehmen, denen sich durch den Umbau der Energieinfrastruktur neue Möglichkeiten bieten.

Zielgruppen des Kongresses sind Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der IKT- und Energiebranche sowie Forschungseinrichtungen, Netzwerke und politische Kompetenzträger.
Veranstalter sind die Gesellschaft für Informatik (vertreten durch die Regionalgruppe Karlsruhe), die landesweite Initiative „smart businessIT“ und die IHK Karlsruhe.

Die Schirmherrschaft für den Kongress übernehmen Ministerin Theresia Bauer MdL, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und Minister Franz Untersteller MdL, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Hier geht's zur Anmeldung für den Fachkongress.