Energielabore, Internet of Things, Elektromobilität und vieles mehr

CyberForum 14.07.2015

Unnötiger Energieverbrauch strapaziert die Umwelt und den Geldbeutel.
Doch wie lässt sich mehr Energieeffizienz erzielen – gerade auch im eigenen Unternehmen? Eine Schlüsselrolle spielen hier intelligente Informations- und Kommunikationstechnologien. Welchen Beitrag diese Technologien beispielhaft leisten können, erfahren die Besucher des Kongresses Energie + Informatik, der am 23. September ab 9.30 Uhr in der IHK Karlsruhe stattfindet.

Auf dem Programm stehen Keynotes von Vertretern von Fraunhofer ISI, Karlsruher Institut für Technologie, FZI Forschungszentrum Informatik und Unternehmen aus dem Bereich Energieinformatik. Durch das Programm führt Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW GmbH. Der Kongress bietet für Unternehmer aus der IT- und Energiebranche die Chance, neue Kontakte zu knüpfen, Kooperationsmöglichkeiten auszuloten und sich über Entwicklungen aus der Forschung und Wirtschaft zu informieren.

Das Event wird gemeinsam veranstaltet vom Cluster elektromobilität süd-west, der Gesellschaft für Informatik e.V., der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe und der landesweiten Initiative smart businessIT. Unterstützt wird der Kongress vom CyberForum e.V., der e-mobil BW GmbH sowie fokus.energie.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung zur kostenpflichtigen Veranstaltung unter:
http://kongress-energieinformatik.de/

Bild: Vladimir Golovin