ERP-Anbieter abas verstärkt Engagement in Frankreich

abas Software AG 15.05.2013

Karlsruhe, 15.05.2013 — Die ABAS Business Solutions Ibérica S.L. ist neuer Hauptaktionär der ABAS PGI France S.A.S. Neben ABAS Ibérica zählen auch der ERP-Hersteller ABAS Software AG selbst sowie der Vertriebspartner ABAS Projektierung Holding und Mitarbeiter von ABAS France zu den Aktionären. Die neue Aktionärsstruktur bietet den abas Anwendern in Frankreich Investitionssicherheit und garantiert ihnen auch weiterhin einen hochwertigen Support & Service rund um die abas Business Suite. Für abas ist dies ein weiterer Schritt zum erklärten Ziel, mittelständischen Unternehmen die qualitativ besten internationalen ERP-Projekte zu bieten.

Einer der erfolgreichsten Partner des ERP-Entwicklungshauses ABAS Software AG ist die 2001 gegründete ABAS Business Solutions Ibérica S.L. Mit der Übernahme der Aktienmehrheit an ABAS France beschäftigen die abas Partner zusammen rund 40 Mitarbeiter, die in Frankreich und Spanien ca. 100 Kunden betreuen. Beide Unternehmen verfügen über langjähriges Know-how und Kompetenz bei der Durchführung von ERP-Projekten. Die neue Konstellation bietet für Kunden von ABAS Ibérica und ABAS France einen deutlichen Mehrwert, denn sie können jetzt partnerübergreifend Synergien, Ressourcen und Kompetenzen der französischen und spanischen ERP-Spezialisten nutzen.

Großes Potenzial für abas
Die langjährigen Geschäftsführer von ABAS Ibérica, Pierre Baudoin und Didier Delhaye, übernehmen als CEO und CFO auch die Geschäftsleitung bei ABAS PGI France S.A.S. Pierre Baudoin: „Die Bedingungen auf dem französischen ERP-Markt sind für ABAS France optimal. Unsere Mitarbeiter verfügen über die erforderliche Kompetenz und betreuen einen festen Kundenstamm. Die Kunden profitieren dabei besonders von unserem Know-how, mit abas unternehmensinterne und übergreifende Prozesse zu optimieren. In Frankreich gibt es viele mittelständische Unternehmen, die die abas Business Suite einsetzen können. Mit der internationalen und erprobten Einführungsmethodik abas GIM steht uns ein hervorragendes Instrument zur Verfügung, um ERP-Projekte sicher, schnell und erfolgreich durchzuführen. In Frankreich bietet sich für abas ein großes Wachstumspotenzial.“

Weiterer Schritt in Richtung Qualitätsführerschaft
Peter Forscht, COO und Mitbegründer der ABAS Software AG: „Das abas Netzwerk hat sich bis ins Jahr 2015 zum Ziel gesetzt, dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte zu bieten. Wir freuen uns sehr über die neuen Chancen, die sich in Frankreich durch die neue Aktionärsstruktur bieten. Für uns und viele unserer Kunden ist der französische Markt äußerst wichtig, vor allem in der Automobilzuliefererindustrie. Mit dem Schritt sichern wir auch die Stabilität und Qualität unseres globalen abas Partnernetzwerks. Wir danken Francois Rumpler, dem jetzt in den Ruhestand gegangenen, bisherigen Geschäftsführer von ABAS France, für seine Aufbauleistung und sein Engagement rund um abas in Frankreich.”

Pressekontakt:
ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
Tel.: +49 721/9 67 23-0
Fax   +49 721/9 67 23-100
presse@abas.de
www.abas.de