esentri wird Aktiengesellschaft

esentri AG 27.11.2012

 

esentri wird eine AG. Das Unternehmen will damit die Kompetenzen seiner bisher voneinander unabhängigen Geschäftssparten esentri software GmbH und esentri consulting GmbH bündeln und bessere Voraussetzungen für die Finanzierung schaffen. Weitere Ziele sind ein langfristiges Wachstum sowohl im Oracle Beratungsgeschäft als auch bei der Vermarktung des eigenen Produktes Social PM und in neuen Geschäftsbereichen. Die Verschmelzung erfolgte rückwirkend zum 1. April 2012. Die Aktiengesellschaft mit Sitz in Ettlingen bei Karlsruhe bleibt im Besitz der Gründer. 

Robert Szilinski, CEO der esentri AG, will mit der AG-Gründung die gegenwärtige Marktchance nutzen: "Wir setzen auf eine Strategie für nachhaltiges Wachstum auf der Basis unserer Cloud-Produkte und dem Ausbau unserer Oracle Dienstleistungen. esentri bietet sich die Möglichkeit, den Zukunftsmarkt für Enterprise Social Networking zu erschließen und Unternehmen mit unseren Lösungen und zukunftsfähigem Cloud-Service dabei zu unterstützen, ihre Kommunikation und ihre internen Prozesse zu verbessern. Bedingung für dieses Wachstum ist, dass wir neben unseren hervorragenden Mitarbeitern weitere Talente rekrutieren, um uns dauerhaft von anderen Anbietern abzuheben. Mit der AG-Gründung sind wir dafür nun perfekt aufgestellt."

Marcus Eberts und Robert Szilinski gründeten 2009 die esentri consulting GmbH, 2010 folgte die Gründung der esentri software GmbH durch Mario Herb und Frank Szilinski. Der Name esentri steht für den "easy entry" in die Welt des Enterprise Social Networking, den einfachen Zugang zu den Möglichkeiten sozialer Netzwerke. In den Aufsichtsrat der neuen esentri AG beriefen die vier Gründer neben Dr. Ullrich Buchacker die Unternehmer Dr. Joachim Bernecker und Dr. Jakob Karszt. Die langjährige Erfahrung der Aufsichtsräte soll bei der weiteren Expansion unterstützen.

Außer Social PM bietet esentri als Oracle Gold Partner Unternehmen IT-Dienstleistungen rund um soziale Netzwerke und Cloud-basierte Lösungen an. Im Vordergrund stehen dabei die Vernetzung von Mitarbeitern, Kunden und IT-Anwendungen, sowie passende IT-Architekturen für eine bessere Kommunikation, Zusammenarbeit und das Personalmanagement.

Neue Betätigungsfelder ergeben sich für die esentri AG durch ihre enge Partnerschaft mit Oracle, beispielsweise die Integration des Oracle Social Networks in die bestehende IT-Infrastruktur von Unternehmen.

Während die Beratungstätigkeit sich vor allem an größere Unternehmen richtet, bietet esentri mit Social PM kleinen und mittelständischen Unternehmen ohne Anfangsinvestitionen ein produktivitätsförderndes Enterprise Social Network und verbindet dieses mit Projektmanagement-Software. esentri lässt die Erfahrungen aus seinen zahlreichen Consultingprojekten in die Weiterentwicklung von Social PM einfließen und umgekehrt nutzt esentri auch technische Innovationen aus dem Produkt in seinen Consultingprojekten.

Mario Herb, Chief Operating Officer der esentri AG, sagt: "Unternehmen sind soziale Netzwerke in Reinkultur. Dennoch haben sich die interne Kommunikation und Zusammenarbeit durch die neuen Kommunikationsformen noch wenig verändert: im Zentrum steht immer noch die E-Mail. Das zu ändern, ist unser Ziel und unsere Chance."