Fachartikel: Mittelständische IT-Unternehmen in der Abseitszone

SDE Consulting 10.11.2014

 

Innovation allein reicht nicht mehr aus, um im Wettbewerb zu bestehen. Immer leistungsfähigere Wettbewerber, steigender Innovationsdruck und sinkende Margen sind die großen Herausforderungen für Software-Hersteller und IT-Dienstleister. Neue Ansätze zur Wettbewerbsdifferenzierung sind überlebensnotwendig.

Spätestens das World Wide Web hat die Globalisierung für jedes Unternehmen spürbar gemacht und weicht durch ständige Verfügbarkeit von Informationen die einstigen Standortvorteile lokaler Anbieter auf. Potenzielle Kunden können sich prinzipiell rund um die Uhr weltweit informieren und selektieren. Nicht zuletzt dank dieser Informationsvielfalt haben die Kunden selbst großes Know-how aufgebaut, designen Lösungen und sind heute immer weniger auf Unterstützung angewiesen. Damit sinkt die Abhängigkeit vom Anbieter und der klassische Vertrieb ist immer weniger gefragt. Vor allem mittelständische IT-Unternehmen, bei denen der Vertrieb häufig noch eine reine Verkaufseinheit ist, stehen im Wettbewerbsgeschehen tief in der Abseitszone. In Zeiten austauschbarer Produkte und Services entscheidet der bessere Vertrieb über den Unternehmenserfolg.

Hier weiterlesen