generic.de wächst weiter

generic.de software technologies AG 06.03.2012

Die Zahl der Beschäftigten bei der generic.de software technologies AG ist im vergangenen Jahr um knapp 17 Prozent gestiegen. Inzwischen zählt der Karlsruher IT-Dienstleister für Individualsoftware 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schon seit einigen Jahren engagiert sich generic.de im Bereich Nachwuchsförderung. Auch in diesem Jahr rechnet das Unternehmen wieder mit einem deutlichen Personalzuwachs.

Software made in Germany – so lautet das Credo der generic.de software technologies AG. Seit 1999 entwickelt das Unternehmen aus Karlsruhe kundenindividuelle Softwarelösungen und berät seine Kunden im Bereich Systemmanagement. Inzwischen beschäftigt generic.de 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und konnte allein im vergangenen Jahr ein Personalplus von knapp 17 Prozent erzielen. Eine positive Bilanz, die auch auf das Engagement im Bereich Nachwuchsförderung zurückzuführen ist: Ein Werkstudent und ein Praktikant kamen neu hinzu. „Es ist uns sehr wichtig, uns in der Nachwuchsarbeit zu engagieren. Deshalb unterstützen wir gezielt Aktionen wie den Girls’Day und Mitmachen Ehrensache“, erklärt Bianca Hennemann, Personalreferentin bei generic.de. Beide Veranstaltungen richten sich an Jugendliche, der „Girls’Day“ explizit an Mädchen ab der fünften Schulklasse.

Gleich sechs Schülerinnen nutzten anlässlich des „Girls’Days“ im vergangenen Jahr die Gelegenheit, den Softwareentwicklern bei generic.de über die Schulter zu schauen und erste Programmiererfahrungen zu sammeln. Anlässlich des Aktionstages „Mitmachen Ehrensache“, bei dem Jugendliche in Berufe ihrer Wahl hineinschnuppern können und ihren Arbeitslohn einem guten Zweck spenden, engagierte sich 2011 ebenfalls ein Mädchen. Mit Erfolg: In diesem Jahr möchte die 16-jährige Gymnasiastin gern ein Praktikum bei generic.de absolvieren. „Es freut uns sehr, dass sich auch immer mehr Mädchen für die Softwareentwicklung interessieren, denn der Frauenanteil ist in Deutschland in der gesamten IT-Branche nach wie vor gering“, erklärt Bianca Hennemann.

Auch 2012 wird das Unternehmen wieder Aktionen zur Berufswahl für Schülerinnen und Schüler aus der Region fördern. Neu hinzugekommen ist eine Bildungspartnerschaft mit dem Heisenberg Gymnasium in Karlsruhe, Ettlingen und Bruchsal.
Ziel der Kooperation, Bestandteil des Projektes „Wirtschaft macht Schule“ der IHK Karlsruhe, ist es, die Schule bei der IT-Ausbildung der jungen Menschen zu unterstützen und ihnen den Berufsalltag näher zu bringen.

Zusätzlich wird generic.de wieder auf zwei Firmenkontaktmessen für Absolventen vertreten sein. Zum „Tag der offenen Tür“ der DHBW Karlsruhe am 10. März 2012 haben Studierende Gelegenheit, sich über Praktikumsplätze, Ausbildungs- und
Direkteinstiegsmöglichkeiten im Unternehmen zu informieren. Gleiches gilt auch für die „Connect IT“, die am 17. April 2012 in der Hochschule Karlsruhe stattfindet. Interessenten sind eingeladen, generic.de persönlich kennenzulernen und sich über Branche und Chancen auszutauschen. 


Über die generic.de software technologies AG:

Bei der generic.de software technologies AG sorgen IT-Profis für die Entwicklung kundenindividueller Softwarelösungen und die Überwachung sensibler IT-Prozesse. Ausgezeichnet als Gold-Kompetenz-Partner von Microsoft, verfügen wir über erstklassiges Know-how im Umgang mit etablierten und neuesten Microsoft-Technologien. Unsere maßgeschneiderten, am jeweiligen Bedarf orientierten Software-Projekte realisieren wir auf Grundlage von Microsoft .NET. Als eines der ersten Software-Unternehmen in Deutschland richten wir unsere gesamte Entwicklungsleistung nach den Prinzipien von Clean Code aus, einem Wertesystem für qualitative, verständliche und einheitliche Programmierung.

Im Geschäftsbereich Systemmanagement bieten wir professionelle Dienstleistungen zur optimierten Überwachung von IT-Landschaften an. Zum Einsatz kommen hochwertige Produkte wie NetIQ AppManager oder Microsoft Systems Center
Operations Manager (SCOM).

Zusätzlich entwickeln wir innovative Eigenprodukte wie ChartBooster und QDB AddOn, die bestehende IT-Systeme effektiv ergänzen oder sie um neue, zielgerichtete Funktionen erweitern.


Pressekontakt:

generic.de software technologies AG

Frau Juliane Conte
Marketing Manager
Herrenstraße 23
76133 Karlsruhe

Telefon: +49 721 1603966-0
Telefax: +49 721 1603966-199
E-Mail: juliane.conte@generic.de
Web: www.generic.de