Gennadi Schermann im Mitarbeiter-Interview

CyberForum 13.05.2016

Das CyberTeam wächst stetig – inzwischen sind wir über 32 Kollegen in den verschiedensten Funktionen! Damit ihr den Überblick behaltet, stellt sich das Team an dieser Stelle vor – und jeder beantwortet die gleichen Fragen.

Diese Woche stellt sich Gennadi aus der Abteilung Business Ecosystem Development unserem Fragebogen. Gennadi ist seit September 2011 beim CyberForum und bereichert unser Team seither durch seine strategische und vernetzte Denk- und Arbeitsweise.

Drei Worte, die dich beschreiben?

analytisch, besonnen, diplomatisch

Weil uns die Frage bei den Netzstrategen so gut gefällt… Wie würdest du deiner Mutter erklären, was dein täglicher Job beim CyberForum ist?

Digitalisierung und Vernetzung - das sind meine Haupttätigkeitsbereiche. Mit dem kürzlich gestarteten Digitalen Innovationszentrum, dem DIZ, wollen wir die mittelständischen Unternehmen aus Baden-Württemberg in die Lage versetzen, Chancen der Digitalisierung frühzeitig zu erkennen und für sich sinnvoll einzusetzen. Das machen wir durch 1) Sensibilisierungsmaßnahmen, wie Veranstaltungen oder Best Practices; 2) Unterstützungstools, wie die Plattfformen techtag.de oder itlotse.de; 3) Vernetzungsaktivitäten, wie Expertenermittlung.

So hatten wir z.B. am 9. Mai eine super Tagung "Industrie+Informatik", bei der IT und Mittelstand zusammenkammen und Best Practices der Digitalisierung ausgetauscht haben.

Mit dem aufgebauten landesweiten IT Bündnis Baden-Württemberg etablieren wir durch spezielle Vernetzungsprojekte regionale Innovationscommunities im Land. In diesen 13 regionalen IT-Netzwerken sind über 2500 IT-Unternehmen organisiert und können durch enge Kooperation ihre Ideen realisieren.

Das heißt für mich: durchs schöne BW reisen, Partnernetzwerk auf-/ausbauen, Kooperationspartner gewinnen sowie verschiedene Interessens-gruppen einbinden. Aus den vielen Interaktionen werden dann neue Projekte initiiert, Strategien entwickelt und innovative Kooperationen angebahnt und umgesetzt.

Wie gestaltest du deinen perfekten Nachmittag in und um Karlsruhe herum?

Mit Familie mal einen spontanen Ausflug in den Schwarzwald oder ins Elsass unternehmen, mit Freunden essen /trinken gehen, spazieren und ab und zu joggen gehen.

Welche App darf auf keinem Smartphone fehlen?

WhatsApp

Was machst du so nach Feierabend?

Geige oder Klavier spielen, Eis in der Durlacher Innenstadt essen gehen, einen badischen Spätburgunder genießen, Filme schauen, im Moment House of Cards und wenn noch Zeit da ist, mal ein spannendes Buch lesen. 




Das könnte Sie auch interessieren ...


Ceren Akbaba im Mitarbeiter-Interview

Damit Ihr den Überblick über die Köpfe hinter dem CyberForum behaltet, stellt sich das Team vor. Heute: Ceren Akbaba.

Tanja Müller im Mitarbeiter-Interview

Das CyberTeam stellt sich vor +++ Fünf Fragen, fünf ehrliche Antworten +++ Die Ansprechpartnerin für Investoren, Mentoren & Gründer, stets auf der...