German Design Award für „Capture the Pyramide“-Game

Mitglieder 10.02.2017 PXNG.LI GmbH

Für die Realisierung des Megapixel-Multiplayer-Games „Capture the Pyramide“ auf der Fassade des Karlsruher Schlosses bekommt die Kreativagentur PXNG.LI GmbH aus Karlsruhe den German Design Award 2017 verliehen. Von der unabhängigen, internationalen Jury wird das interaktive Spiel in der Kategorie Excellent Communications Design als Special-Mention-Preisträger ausgezeichnet. „Capture the Pyramide“ wurde das erste Mal im Rahmen der Schlosslichtspiele 2015 anlässlich des 300-jährigen Karlsruher Stadtjubiläums gezeigt. Die Preisverleihung des German Design Awards 2017 findet am Freitag, den 10. Februar, als Auftakt der Ambiente Messe in Frankfurt/Main statt.

Capture the Pyramide 

Das künstlerisch-technische Konzept von „Capture the Pyramide“ ist darauf ausgelegt, Architekturmapping und ein interaktives Multiplayerspiel miteinander zu verknüpfen. Auf Basis eines vorab angefertigten 3D-Laserscans wurde das Spielfeld exakt an die Gebäudefassade angepasst. Die einzelnen Spiele-Levels wurden schließlich mit 24 Projektoren auf die Schlossfassade projiziert, die sich dadurch in ein rund 2000 qm-großes „Spielfeld“ verwandelte. Als Gamecontroller dienten die Smartphones der Besucher, die jedem Mitspieler über eine eigens für diesen Zweck angefertigte Spiele-App die Teilnahme ermöglichte. Zwei Mannschaften à fünf Spieler lotsten ihre Spielfiguren in möglichst kurzer Zeit durch ein Labyrinth von Steinblöcken und Mauern, um als erste zur Pyramide in der Mitte vorzudringen und damit das Spiel für sich zu entscheiden. Die Spieldauer der insgesamt acht Levels umfasste je zwei bis drei Minuten und ermöglichte somit zahlreichen Spielbegeisterten „Capture the Pyramide“ selbst auszuprobieren. Begleitet wurde das Multiplayer-Game von 8-Bit-Musik, bekannt aus Games wie „Super Mario“. Auftraggeber des Mapping-Games war das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

Bereits im Jahr 2016 erhielt die Kreativagentur PXNG.LI mit den Auszeichnungen Iconic Awards 2016 – architecture winner und dem Red Dot Award 2016, im Bereich Gamedesign für hohe Designqualität, für „Capture the Pyramide“ gleich zwei renommierte Designpreise. Nach der Nominierung für den German Design Award 2017 durch den „Rat für Formgebung“ gewinnt „Capture the Pyramide“ nun die dritte Auszeichnung in Folge. In der Begründung der Jury des German Design Awards 2017 wird insbesondere die „starke, Aufsehen erregende Event-Idee“ des Megapixel-Multiplayer-Games hervorgehoben, „die dank der guten Umsetzung spektakuläre Bilder generierte und den Spielern ein unvergessliches Game-Erlebnis bescherte.

Kreativagentur PXNG.LI GmbH 

Seit 2004 realisiert die Karlsruher Kreativagentur PXNG.LI GmbH (gesprochen: PONG.LI) Ideen für Firmen und Kulturinstitutionen im Bereich Gamedesign, Spezialsoftware, Großveranstaltungen, Unternehmens- und Produktpräsentationen für Messen sowie firmeneigene Ausstellungen. Das Portfolio der inhabergeführten Agentur umfasst Projekte aus den Sparten „Industrie & Event“, „Museum & Wissenschaft“ sowie „Kunst & Kultur“, für die jeweils individuell angepasste Konzepte, Installationen und Raumerlebnisse geschaffen werden. Als Spezialisten für mediale Szenografie und Medienkunst dozieren die Geschäftsführer Andreas Siefert und Dominik Rinnhofer an verschiedenen Hochschulen in den Bereichen Medienkunstgeschichte, Animation, Motion Graphics und Motion Tracking. Derzeit arbeitet das Team unter anderem an der Realisierung von fünf interaktiven Installationen für die neu gestalteten Bereiche des Nationalmuseums für Naturgeschichte Luxemburg. Zur Website: www.pong.li

German Design Award 

Mit dem German Design Award werden besonders innovative Produkte und Projekte von Herstellern und Gestaltern ausgezeichnet, die für die deutsche und internationale Designlandschaft als wegweisend gelten. Die Auswahl findet durch eine unabhängige, internationale Fachjury statt. Der Wettbewerb um den German Design Award hat zum Ziel, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und damit die designorientierte Wirtschaft voranzubringen. Für weitere Informationen: www.german-design-award.com 

Rat für Formgebung 

Der Expertenrat wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet und soll die Designkompetenzen der deutschen Wirtschaft stärken. Als eines der weltweit wichtigsten Kompetenzzentren für Design agiert der „Rat für Formgebung“ somit an der Schnittstelle zwischen Gestaltern und Bauwirtschaft. Die Auszeichnungen ehren als unabhängiges Gütesiegel relevante zeitgenössische Entwicklungen sowie besondere gestalterische Leistungen und genießen international ein hohes Renommee. Für weitere Informationen: www.german-design-council.de

Videodokumentation „Capture the Pyramide“: youtu.be/opQFmnPE7K8

Interview des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe mit Dominik Rinnhofer und Andreas Siefert: youtu.be/Hx2LAiC3I5g