Girls’Day bei der generic.de AG

generic.de software technologies AG 24.04.2015

Am 23. April 2015 fand mit dem Girls’Day das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen ab der fünften Klasse in Deutschland statt. Die generic.de AG beteiligte sich bereits zum siebten Mal in Folge und begrüßte sechs IT-interessierte junge Frauen aus dem Landkreis Karlsruhe, um ihnen Einblick in die Welt der Informationstechnik zu geben.

Der Aktionstag, der im Jahr 2001 gestartet wurde und seitdem jährlich stattfindet, bietet junge Frauen die Chance die MINT-Berufe, Berufsfelder der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, praxisnah in Unternehmen vor Ort kennen zu lernen. Seit dem Start der bundesweiten Nachwuchsförderung haben etwa 1,5 Millionen Mädchen am Aktionstag teilgenommen.

Bei der generic.de AG erhielten die Mädchen am Girls’Day Informationen rund um den Beruf der Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung. Während der Ausbildung liegt der Schwerpunkt auf dem Entwerfen und Realisieren von kundenindividuellen Softwareprojekten: Dem Tätigkeitsschwerpunkt der generic.de AG. Für die teilnehmenden Mädchen gab es nach einer Führung durch das Unternehmen eine Einführung in die Softwareentwicklung und Syntax der Programmiersprache C# mit Microsoft Visual Studio sowie in das Programm „AntMe! – die Ameisensimulation“. Das Spiel ist ein Projekt der von Microsoft ins Leben gerufenen Initiative „coding4fun“ und ist so gestaltet, dass alle Teilnehmerinnen auch ohne Vorkenntnisse ganz spielerisch die Funktionsweise der Softwareprogrammierung schnell lernen, verstehen und anwenden können. Im Spiel werden die künstlichen Intelligenzen in Form von Ameisen dargestellt.

„Eine Herausforderung für die IT-Girls war, einen logischen Ablauf für die Verhaltensweisen der Ameisen fest zulegen und diesen auch zu programmieren. Die zweite zu lösende Herausforderung war, alle Zeichen korrekt einzugeben, weil jede kleinste Abweichung natürlich vom System bemerkt wurde und dadurch die Ausführung des programmierten Codes aufgrund der Fehler nicht möglich war. Durch das Programm AntMe! können wir den Mädchen nicht nur die Praxis der Programmierung zeigen, sondern fordern auch analytisches Denken, Lösungskompetenz, Teamarbeit und Kommunikation.“ erklärt Michael Puder, Vorstandsvorsitzender der generic.de software technologies AG.


Bereits am Nachmittag waren die IT-Girls, die in Zweierteams eigenständig agierten, in der Lage, die Verhaltensweise ihres Ameisenvolks durch eigenständige Programmierung zu steuern. Ziel des Spiels war es, so viele Punkte wie möglich zu erspielen. Dies konnte den Zweierteams nur gelingen, wenn Sie die Verhaltensweise der Ameisen, wie zum Beispiel „Äpfel sammeln“, in der richtig Reihenfolge programmierten, den selbst programmierten und fehlerfreien Code anwendeten, Verbesserungsvorschläge in Codezeilen umsetzten und erneut damit experimentierten. Nur durch ständige Weiterentwicklung und bessere Koordination der Ameisenvölker gelang es den Teams, mehr Zucker oder Äpfel zu sammeln, um damit wertvolle Punkte zu erspielen.


„Mit unserer Beteiligung am Girls’Day konnten wir wieder einen wertvollen Beitrag leisten und den interessierten Mädchen einen Einblick in die IT-Welt ermöglichen. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen im nächsten Jahr und auf neue Bewerbungen für unsere Ausbildungsberufe.“ so das Fazit von Michael Puder.


Die generic.de AG beteiligt sich außerdem an der jährlichen Aktion „Mitmachen Ehrensache“ anlässlich des „Internationalen Tag des Ehrenamts“ und engagiert sich im Rahmen einer Bildungspartnerschaft mit den Heisenberg-Gymnasien in Karlsruhe, Bruchsal und Ettlingen für die Mädchen- und Jugendförderung, aber auch durch das ganzjährige Angebot von BOGY- und BORS-Praktikumsplätzen.


Weitere Informationen
generic.de software technologies AG – Magdalene Reichart
Zeppelinstraße 15, 76185 Karlsruhe
Tel.: +49 (721) 61 90 96-0 – Fax.: +49 (721) 61 90 96-99
info@generic.de – www.generic.de

Über die generic.de software technologies AG

Die generic.de software technologies AG, gegründet 1999, ist der führende Partner für die Entwicklung von individuellen und passgenauen Softwarelösungen. Auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung realisiert das Karlsruher Unternehmen auf Grundlage von Microsoft.NET innovative Softwarelösungen und Eigenprodukte. Als eines der ersten Software-Unternehmen Deutschlands setzt die generic.de AG unternehmensweit auf nachhaltige Softwareentwicklung durch Clean Code Development. Hierdurch wird das Ziel einer hohen inneren Softwarequalität konsequent verfolgt, wodurch eine langfristige Erweiterbarkeit gewährleistet wird und Investitionssicherheit garantiert werden kann. Ausgezeichnet als Gold-Kompetenz-Partner von Microsoft, verfügt die generic.de AG über erstklassiges Know-how im Umgang mit etablierten und neuesten Microsoft-Technologien. Im Geschäftsbereich Systems Management bietet die generic.de AG professionelle Dienstleistungen zur optimierten Überwachung von IT-Landschaften aus einer Hand an. Zum Einsatz kommen hochwertige Produkte wie Microsoft System Center 2012 oder NetIQ AppManager. Ergänzend dazu werden Beratungs- und Implementierungsleistungen rund um die Sicherheitslösungen Alert Messaging Server (AMS) und LogApp des österreichischen Herstellers iQSol angeboten. Die generic.de software technologies AG zählt namhafte Unternehmen aus allen Unternehmensgrößen und Branchen zu ihren Kunden. Mehr unter www.generic.de.