GründerView – 9 Fragen an Christopher und Marius von RESTUBE

CyberForum 10.02.2014

Im GründerView stellen wir in regelmäßigen Abständen die StartUps der Region vor. In dieser Woche berichten Christopher Fuhrhop und Marius Kunkis, die Gründer von RESTUBE, aus ihrem Gründeralltag.

Das StartUp konnte in den vergangenen Monaten einige Preise einheimsen (unter anderem den CyberChampions-Award) und stößt mit seinem innovativen und handlichen System für mehr Sicherheit im Wasser bei vielen Wassersportlern auf Gegenliebe - eine StartUp-Erfolgsstory!

Euer StartUp in einem Tweet!

RESTUBE - mit Sicherheit mehr Freiheit im Wasser! 100% engineered in Karlsruhe, Germany!

Was motiviert euch, selber zu gründen anstatt beispielsweise eine Konzernkarriere zu verfolgen?

An eine eigene Sache zu Glauben und für sie auch die nötige Größe an Schritten gehen zu können.

Welche App darf auf keinem Smartphone fehlen?

Windfinder - zum checken der aktuellen Wetter-, Wasser- und Windverhältnisse an allen Spots!

Was ist eure Empfehlung für die Mittagspause?

...ein gediegenes Vesper mit allem, was die Gourmet-Regale des örtlichen Discounters so hergeben! Oder aber wenn die Family von Mitarbeitern mal wieder für alle kocht - mmmmh!

Restube konnte im letzten Jahr so richtig durchstarten. Was bedeutet da eine Auszeichnung wie der CyberChampions Award?

Auszeichnungen wie der CyberChampions-Award sind ein wichtiges Sprungbrett für uns! Ohne die Unterstützung des KIT und unserer Heimatstädte Karlsruhe und Pforzheim wären wir heute ganz sicher nicht da, wo wir jetzt stehen. Bereits nach knapp 2 Jahren auf dem Markt ist RESTUBE in Massenproduktion. Bei allem drum rum ist es ist für uns auch eine große Ehre und Motivation, von so einer breit gefächerten Jury zum Gewinner gekürt zu werden! Mit der Auszeichnung als CyberChampion kommt natürlich noch das Interesse der lokalen Journalisten, die mit ihrer Berichterstattung den Bekanntheitsgrad des Projekts RESTUBE steigern - was kann man sich als junges Unternehmen mehr wünschen?

Karlsruhe ist für Gründer...

...sicherlich ein Umfeld, in dem man viele Gleichgesinnte findet. Nicht umsonst ist es als die Technologie-Region bekannt - hier tut sich so einiges, es gibt viele gut ausgebaute Strukturen und Einrichtungen, die jungen motivierten Leuten mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Wie setzt sich euer Team zusammen? Und – sucht ihr noch Verstärkung?

Unser Team ist unglaublich vielfältig und hat eine einmalige Dynamik. Wir haben einen super Zusammenhalt unter den Mitarbeitern, es herrscht eine sehr kreative Grundstimmung, die dazu motiviert immer doch noch ein kleines Stück weiter zu gehen. Auch privat treffen sich unsere Mitarbeiter zum gemeinsamen sporteln und/oder Feierabendbierchen. Alle haben eins gemeinsam: sie wollen aktiv dazu beitragen, das Unternehmen nach vorn zu bringen. Wir sind seit dem Firmenbeginn unheimlich gewachsen, gefühlt von 0 auf 100. Jeder ist sich seiner hohen Verantwortung der Firma gegenüber bewusst. Verstärkung ist natürlich gern gesehen, momentan suchen wir beispielsweise neue Teammitglieder die uns im Vertrieb unterstützen - Also worauf wartet ihr noch, kommt vorbei und überzeugt uns von eurem Verhandlungsgeschick!

Euer Rat für jeden Gründer?

Scheut euch nicht, euch nach links und rechts umzusehen und umzuhören. Viele andere sind den Weg der Selbstständigkeit bereits gegangen und teilen ihre Erfahrungen gern. Seid euch aber auch dessen Bewusst, dass es kein Spaziergang sein wird, das eigene Unternehmen auf die Beine zu stellen. Man muss Tag für Tag hart arbeiten und sicher auch das ein oder andere Opfer bringen, aber das ist ja allgemein bekannt. Dafür kann einem am Ende vom Tag niemand das einmalige Gefühl nehmen, sein eigener Chef zu sein und etwas zu geschafft zu haben, wofür man selbst zu 100% steht!

In eurer Playlist läuft gerade … rauf und runter.

...unsere Jungs von der Produktion sind aktuell sehr Reggae- und Dancehall-lastig. In der Führungsebene stehen aktuell gitarrenlastigere Töne an. So viele verschiedene Zielgruppen RESTUBE hat, so viele Musikstile hört RESTUBE…

Über RESTUBE:

Wir sind ein junges Startup aus Karlsruhe/Pforzheim und haben ein System für mehr Sicherheit im Wasser entwickelt. RESTUBE ist ein wiederverwendbares Täschchen im Handyformat. Gerät man im Wasser in eine unangenehme Situation, beispielsweise bei Erschöpfung, oder nach einem Krampf oder Sturz, zieht man am Auslöser und ein Auftriebskörper öffnet sich, auf dem man sich abstützen und ausruhen kann. RESTUBE ist 2012 auf den Markt gekommen, bis heute hat sich viel getan: Messen, Events auf denen wir offizieller Safety-Partner waren, viele, viele Kontakte, Zeitungsartikel, Hochs und Tiefs, alles in allem aber eine sehr aufregende und bereichernde Zeit. Dieses Jahr geht es in Massenproduktion und man darf gespannt sein, was 2014 so für uns auf Lager hat!

Ihr habt Interesse, euer StartUp im GründerView vorzustellen? Meldet euch einfach unter presse(at)cyberforum.de...