GründerView - 9 Fragen an Martin Rammensee von busliniensuche.de

CyberForum 29.01.2014

Im GründerView stellen wir in regelmäßigen Abständen die StartUps und Gründer der Region vor. Heute beantwortet Martin Rammensee von Green Parrot unsere Fragen zum Gründerleben.

Green Parrot startete 2013 mit dem Fernbus-Vergleichsportal busliniensuche.de durch. Pünktlich zur Öffnung des Fernbusmarktes war die Seite online und hat sich im vergangenen Jahr etabliert. Wer heute bei google eine Suche rund um Fernbusse startet, findet busliniensuche.de immer unter den ersten Treffern...

Euer StartUp in einem Tweet!

Alle Fernbusse auf einen Blick: busliniensuche.de

Wie und wo kam dir deine Geschäftsidee?

Da gab es eigentlich keinen genauen Zeitpunkt, aber irgendwie im Zusammenhang mit einer Seminararbeit „Liberalisierung des Fernbuslinienverkehrs in Deutschland“. Es war klar, dass da viele Unternehmen in diesen Markt starten würden. Demzufolge war auch klar, dass es wohl Platz für eine Aggregationsseite geben wird. Dummerweise hatten genau diesen Gedankengang auch viele andere Leute, dementsprechend starteten 2013 viele ähnliche Portale.

Welches war die größte Hürde, die ihr mit eurem StartUp überwinden musstet?

Aus den vielen Konkurrenten ergab sich natürlich die Herausforderung, dass wir uns von der Masse abheben mussten. Zum Glück konnten wir uns mit Suchmaschinenoptimierung, ein paar Presseartikeln und nicht zuletzt einem guten Produkt schnell von der Masse der Portale abheben.

Welche App darf auf keinem Smartphone fehlen?

Richtig nützlich ist die Öffi-App. Vor allem die Funktion mit einem Klick Übersicht über alle Abfahrten der nächsten Minuten an den nächstgelegenen Haltestellen zu bekommen, rettet mich mindestens einmal die Woche. Außerdem sollte natürlich jeder die busliniensuche-App installiert haben – erhältlich für Android, iOS und Windows Phone.

Was ist deine Empfehlung für die Mittagspause?

Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Mein Arbeitstag fängt meistens erst um 12 Uhr an, da brauche ich dann noch keine Pause...

Karlsruhe ist für Gründer…

… eigentlich ziemlich gut. Die Startup-Szene ist lebendig aber auch nicht so groß, dass man den Überblick verlieren würde. Es fällt leicht, die Entwicklung von einzelnen Startups mit zu verfolgen. Insbesondere der enge Austausch mit anderen Gründern ist unersetzlich.

Android oder iOS?

Android

Dein Rat für jeden Gründer?

Drei vielleicht schon oft rezitierte Weisheiten, dennoch extrem wichtig:

  • Achtet darauf, dass Euer Team sich fachlich und charakterlich ergänzt.
  • Hinterfragt Euer Businessmodell kontinuierlich. Es ist keine statische Sache, sondern muss sich der Dynamik der Umwelt anpassen.
  • Bedenkt bei jeder Form der Partnerschaft oder eines Vertrages die langfristigen Folgen für Eure alltägliche Arbeit.

In deiner Playlist läuft gerade … rauf und runter.

Während der Arbeit: 54House.fm oder Electro Radio auf Radio.de

Über Green Parrot / busliniensuche.de:

Green Parrot betreibt mit busliniensuche.de das führende Übersichts- und Vergleichsportal für Fernbusse. Der Start erfolgte pünktlich zur Liberalisierung der Fernbuslinien Anfang 2013. Die drei Gründer Martin Rammensee, Sebastian Stehle und Frederic Bartscherer fanden über die Hochschulgruppe Pioniergarage des KIT zueinander.

Ihr habt Interesse, euer Start-Up im GründerView vorzustellen? Meldet euch einfach unter presse(at)cyberforum.de. und nutzt die Chance auf unkomplizierte und humorige Öffentlichkeitsarbeit!