it-sa 2013: generic.de zeigt effiziente Lösungen für IT-Compliance

generic.de software technologies AG 10.09.2013

"Mobile Security", "Cloud Security", "Access Management" und "Bring your own Device" sind nur einige der Top-Themen, die im Mittelpunkt der diesjährigen it-sa stehen. Die it-sa bietet als einzige Messe im deutschsprachigen Raum IT-Sicherheitsbeauftragten aus Behörden und Unternehmen die Möglichkeit, sich umfassend über IT-Security-Lösungen zu informieren und mit führenden Branchenakteuren Zukunftsfragen des Marktes zu besprechen. Mit der SIEM-Appliance "LogApp" und dem Alarmierungssystem „Alert Messaging Server (AMS)“ präsentiert generic.de auf der IT-Security Messe zwei effiziente Sicherheits- und Alarmierungslösungen gemeinsam mit dem österreichischen Hersteller iQSol. LogApp und AMS kommen in Unternehmen dort zum Einsatz, wo sicherheitskritische Prozesse in Unternehmen manipulationssicher überwacht, analysiert und protokolliert werden müssen, um modernen Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden. Als Gold-Partner von iQSol unterstützt generic.de seine Kunden rund um Integration und Support der beiden Produkte.

LogApp, die Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management-Appliance (SIEM), ist so konzipiert, dass sie die verschiedenen Sicherheitsanforderungen aus der juristischen und steuerlichen Theorie (Compliance-Anforderungen) mit der IT verbindet. generic.de zeigt auf der IT-Security-Messe vom 08. bis 10. Oktober, wie Unternehmen „compliant“ werden und sich noch besser vor Angriffen schützen sowie auf Audits vorbereiten können. Denn mit LogApp wird die Verwaltung von Log-Informationen enorm vereinfacht. Die SIEM- Appliance erkennt Zusammenhänge in Echtzeit und löst bei Störfällen sofort Alarm aus. Compliance-Anforderungen werden durch die vollständige und manipulationssichere Archivierung mit umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten abgedeckt. Mit dem integrierten Honeypot-Modul „HoneyApp“ wird der Schutz vor Trojanern und Bot-Systemen im Unternehmen zusätzlich erhöht. Mit der HoneyApp werden Angreifer rechtzeitig identifiziert und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet. Denn nur wer unbekannte Trojaner und neue Bot-Netze aufspürt, kann einen Befall verhindern und eventuell deren Host aufspüren. Ergänzt wird die SIEM-Appliance durch die Alarmierungslösung Alert Messaging Server (AMS). Mithilfe des AMS lassen sich die Techniker im Störungsfall zuverlässig und äußerst zeitnah alarmieren. Dienstpläne und Eskalationsprozeduren sorgen für den richtigen Ansprechpartner bei der Problembehebung.

Alle Informationen rund um die beiden Produkte „LogApp“ und „AMS“ erfahren Besucher am Messestand 607 in Halle 12.0. Weitere Informationen zur it-sa unter www.it-sa.de und zum Unternehmen unter www.generic.de.

Über die generic.de software technologies AG:

Bei der generic.de software technologies AG sorgen IT-Profis für die Entwicklung kundenindividueller Softwarelösungen und die Überwachung sensibler IT-Prozesse.

Ausgezeichnet als Gold-Kompetenz-Partner von Microsoft, verfügen wir über erstklassiges Know-how im Umgang mit etablierten und neuesten Microsoft-Technologien. Unsere maßgeschneiderten, am jeweiligen Bedarf orientierten Softwareprojekte realisieren wir auf Grundlage von Microsoft .NET. Als eines der ersten Softwareunternehmen in Deutschland richten wir unsere gesamte Entwicklungsleistung nach den Prinzipien von Clean Code aus, einem Wertesystem für qualitative, verständliche und einheitliche Programmierung.

Im Geschäftsbereich Systems Management bieten wir professionelle Dienstleistungen zur optimierten Überwachung von IT-Landschaften an. Zum Einsatz kommen hochwertige Produkte wie NetIQ AppManager oder Microsoft System Center 2012. Mit den effizienten Alarmierungslösungen von iQSol unterstützen wir unsere Kunden im Bereich IT-Sicherheit.

Zusätzlich entwickeln wir innovative Eigenprodukte wie ChartBooster und QDB AddOn, die bestehende IT-Systeme effektiv ergänzen oder sie um neue, zielgerichtete Funktionen erweitern.

Pressekontakt:

generic.de software technologies AG

Frau Juliane Conte
PR & Marketing Manager

Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe

Telefon: +49 721 61 90 96-0
Telefax: +49 721 61 90 96-99
E-Mail: juliane.conte@generic.de
Web: www.generic.de