Kapazitätsplanung: Ressourcen-Aufwand via Leitstand steuern

Mitglieder 20.08.2015 DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG

Die Feinplanung von Arbeitsgängen, Auftragsabwicklungen sowie die Steuerung von Förderanlagen innerhalb eines Lagers übernimmt in der Regel der Leitstand. Anhand von Kennzahlen und deren Aufbereitung verheiratet die Software vorhandene Ressourcen wie Maschinen, Personal und Waren mit den freigegebenen Aufträgen. Die Kapazitätsplanung, der Ressourcen-Aufwand in Echtzeit, wird dabei in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. DR. THOMAS + PARTNER erklärt warum.

Die Darstellung beziehungsweise Planung des Kapazitätsaufwands ist die Königsdisziplin des Leitstands. Sie garantiert einen planbaren Aufwand einer bestmögliche Ressourcen- und Kapazitätsnutzung für eine termingerechte Servicegrad-Erfüllung. Der Leitstand aus dem Hause DR. THOMAS + PARTNER (TUP) konzentriert sich dabei auf die Tages- beziehungsweise Wochenplanung, weniger auf kurzfristige Einlastungen.


Lesen Sie weiter auf Dr. Thomas + Partner.


Teaserbild: Javierafael / Fotolia