Karlsruher Entwicklertage 2013 vom 05. bis 07. Juni

andrena objects ag 13.03.2013

Im Zeichen neuer Trends und Entwicklungen steht der Karlsruher Entwicklertag 2013 – das zeigt das soeben veröffentlichte Programm. So gibt es erstmalig einen eigenen Track mit interaktiven Sessions zu „Social Media und innovative Trends“ beim Agile Day. Der Conference Day befasst sich – zusätzlich zu Themen wie Java, .NET, VKSI, Mobile und Cloud – speziell mit IT-Security. Wegen seiner Beliebtheit wieder im Programm ist der „Tutorial Day“ mit jeweils halbtägigen Workshops am Freitag. Die Keynote-Sprecher sind 2013 Oscar Nierstrasz, Professor für Informatik am IAM der Universität Bern, der über Re-Engineering referiert, und Lutz Prechelt, Professor für Software-Technik an der FU Berlin mit einem Vortrag über Agiles Offsharing. Die Konferenz für Softwareentwicklung findet vom 05. bis 07. Juni in Karlsruhe statt.

Der Fokus des Karlsruher Entwicklertages liegt 2013 auf den Themen Cloud, Mobile, Social Media und IT Security. Ganz bewusst haben sich die Organisatoren entschieden, die Softwareentwicklungs-Konferenz dieses Jahr zu einem besonderen Anziehungspunkt für Trendscouts der IT-Welt zu machen, anstatt rein auf den aktiven Austausch über gängige Anwendungen und Entwicklungen zu setzen. Dass dabei die IT-Sicherheit  einen eigenen Track bekommt, verdeutlicht den ständigen wachsenden Stellenwert des Themas. Trotz der Betonung der Innovationen: Auch, wer sich auf die „Klassiker“ des Karlsruher Entwicklertages freut, wird im Programm fündig, denn natürlich ist Agilität in der Praxis ebenso Thema wie Qualitätsanalyse, Testing oder neue mobile Anwendungen, um nur einige Schwerpunkte zu nennen. Schon Tradition beim Karlsruher Entwicklertag ist die Vielzahl der unterschiedlichen Formate: Invited Talks, Diskussionen, Vorträge, Pecha Kuchas, Dojos, Workhops etc. Das vollständige Programm ist unter www.entwicklertag.de verfügbar.

Zum ersten Mal wurde für den Karlsruher Entwicklertag ein eigener Fachbeirat einberufen, bestehend aus Kompetenzträgern für Software Engineering aus Industrie und Hochschulen im Raum Karlsruhe. Der Fachbeirat als Institution wird die Know-how- und Entscheidungsträger aus der Region stärker in die Ausrichtung des Entwicklertages einbeziehen. Dazu wird sich der Fachbeirat mit der strategischen Ausrichtung der Konferenz in den nächsten Jahren befassen. Ein weiteres Kernthema für den Fachbeirat ist der Austausch zwischen der Industrie und der Wissenschaft während der Tagung. Den Vorsitz des Fachbeirats übernehmen Prof. Dr. Ralf Reussner vom KIT, FZI und VKSI sowie Matthias Grund, Vorstand andrena objects ag.

Die andrena objects ag übernimmt gemeinsam mit dem TechnologiePark Karlsruhe auch wieder die Organisation des Karlsruher Entwicklertages, Veranstalter sind das ObjektForum, der VKSI und die Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Karlsruhe.

Unter www.entwicklertag.de kann man sich noch bis zum 12. April zum Frühbucherpreis anmelden. Für Studenten gibt es vergünstigte Konferenztickets.