Karlsruher Impuls der Unternehmerinitiative Fairantwortung unterzeichnet

CyberForum 28.01.2014

Als erster Unterstützer hat der Vorsitzende der Technologieregion Karlsruhe Dr. Frank Mentrup den Karlsruher Impuls unterzeichnet. Dieser wurde von der Unternehmerinitiative Fairantwortung ins Leben gerufen, die sich für das gesellschaftlich verantwortliche Handeln von Unternehmen einsetzt.

„Ich bin stolz darauf, dass Karlsruhe, dass die Region wieder einmal eine Vorreiterrolle im Land wie auch darüber hinaus übernimmt“, sagte der Oberbürgermeister am 22. Januar vor den mehr als 150 Teilnehmern beim Karlsruher Unternehmerforum im IHK Haus der Wirtschaft. Für ihn sei dieses Engagement ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts, und er fügte hinzu: „Ein Unternehmen, das Verantwortung übernimmt, ist ein begehrter Arbeitgeber.“

Denn auch das ist ein wesentliches Anliegen von Fairantwortung: „Der faire Umgang mit Mensch und Natur rechnet sich auch wirtschaftlich“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der Initiative Ralph Suikat. Und weiter führte der Mitbegründer des Karlsruher Software- und Beratungshauses STP AG aus: „Unsere Vision, unser Ziel ist es, dass Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und Mensch und Natur in den Mittelpunkt ihres Wirtschaftens stellen. Damit leisten wir Unternehmer unseren Teil für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen für die kommenden Generationen.“

Unterstützt wird Fairantwortung unter anderem von der Technologieregion Karlsruhe, der Stadt Karlsruhe, der IHK Karlsruhe und dem CyberForum.

http://www.fairantwortung.net

Ansprechpartner für Presse und Medien:
Michael Hölle
HÖLLE KommunikationStrategieBeratung
Mail: hoelle (at) hoelle-beratung.de