Kontaktplattform für die bundesweite Startup- und Investorenszene

CyberForum 04.03.2016

Der Karlsruher Venture Day bot auch dieses Jahr ausgewählten Gründerteams aus der Web-, IT- und Software-Branche die Chance, fast 30 namhafte Risikokapitalgeber zu treffen und als potenzielle Investoren zu gewinnen. Das Matching-Event fand mit 60 Teilnehmern gestern im Kunstwerk in Karlsruhe-Durlach statt. Drei Teams wurden von den Investoren für die aussichtsreichsten Geschäftsmodelle ausgezeichnet: parcelLab aus München, SEVENIT aus Offenburg und ALL3DP, ebenso aus München. Der Venture Day wurde vom Unternehmernetzwerk CyberForum e.V. gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft Kizoo Technology Capital GmbH veranstaltet.

„Sehr viele und sehr gute Kontakte in sehr kurzer Zeit, eine hervorragende Investorenauswahl. Es hat sich gelohnt, aus München zu kommen“, so das Fazit zum Venture Day von Tobias Buxhoidt von parcelLab – das Startup will den Versand im Onlinehandel durch eine intelligente Überwachung der Sendungen optimieren. parcelLab ist auf der Suche nach Risikokapital, um weiter zu wachsen und eine Vertriebsstruktur aufbauen und Marketingmaßnahmen durchführen zu können. Ein Business Angel hatte Gründer Tobias Buxhoidt den Tipp gegeben, sich für den Karlsruher Venture Day zu bewerben. 

Speed-Dating mit Investoren


Das große Matching-Event bringt ausgewählte Startups aus dem Tech-Umfeld und namhafte Risikokapitalgeber zusammen. In siebenminütigen Speed-Dating-Runden präsentieren die Gründerteams dabei ihre Geschäftsidee vor den Investoren. Dann wird zum nächsten Tisch gewechselt.

Am Schluss werden die von den Investoren bestbewerteten Teams prämiert: beim diesjährigen Venture Day erhielt parcelLab den ersten Platz. Platz zwei ging an das Team SEVENIT mit ihrer automatischen Cloud-Buchhaltung für Selbstständige und Kleinstunternehmen. Mit dem dritten Platz wurde das Startup ALL3DP für seine Online-Plattform rund um den 3D-Druck prämiert.

Event ist über die Region hinaus bekannt


„Die Startups und Investoren reisen zum Venture Day aus ganz Deutschland an, ein Gründerteam ist sogar aus der Schweiz gekommen“, so Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzender des CyberForum und CFO der Kizoo Technology Capital GmbH und ergänzt: „Das zeigt uns, dass wir mit diesem Matching-Format und der Mischung aus vielversprechenden Startups, namhaften Investoren, Speed-Dating und Networking den Nerv der Zielgruppen getroffen haben.“ 

Um die Startups auf die Pitches vor den Investoren vorzubereiten, bot der Venture Day auch dieses Jahr wieder den kostenfreien Workshop „Der optimale Pitch“. Christian Siegele, Capnamic Ventures und Kailey Peng, Explain gaben den Gründern in einem intensiven „Aufwärmtraining“ Tipps für eine erfolgreiche Selbstpräsentation und erläuterten Go’s und No-Go’s für das Speed-Dating vor den Investoren.

Nächstes Event: FailTalk

Das nächste Startup-Event ist der „FailTalk“ am 14. April. Bei diesem Format liegt der Fokus nicht auf Erfolgsgeschichten, sondern auf den Umgang mit Niederlagen: Gründer, langjährige Unternehmer und auch Investoren berichten über ihre im Nachhinein lehrreichen Erfahrungen.