Kunden-Event abas 360°: Fusion und neue Web-Oberfläche

abas Software AG 07.10.2013

Karlsruhe, 07.10.2013 – Am 19. und 20.09.2013 präsentierte abas den rund 900 Teilnehmern am Kunden-Event abas 360° viele Neuerungen und Erweiterungen aus allen Funktionsbereichen der abas Business Suite. Neben dem abas Web-Client, der den vollen Funktionsumfang des ERP-Systems browserunabhängig über das Internet zur Verfügung stellt, stand in diesem Jahr die geplante Fusion zwischen der ABAS Software AG und ABAS Projektierung Holding GmbH und deren Auswirkungen für die Anwender des ERP-Komplettpakets im Mittelpunkt des Events.
 
Ausgeklügelte Neuerungen für alle abas Kunden
Viele Anwender der abas Business Suite haben stetig wachsende Anforderungen hinsichtlich Prozessoptimierung und erweiterter Funktionalitäten an ihre Unternehmenssoftware. Usability, Prozessintegration, Performance und Internationalisierung sind einige Schlagworte in diesem Zusammenhang. abas begegnet diesen Anforderungen mit weitreichenden technologischen und funktionellen Neuerungen. Von der Synchronität des Material- und Werteflusses über Unternehmenskennzahlen, dem Behälterkreislauf bei Automotive-Unternehmen bis zur GUI Weiterentwicklung und dem neuen revolutionären Ansatz beim neuen Bedienkonzept des abas Web-Client - die Teilnehmer am Kunden-Event abas 360° konnten aus 46 Vorträgen rund um die abas Business Suite auswählen.

Zusätzliche Beratungskapazitäten und weltweit einheitliche Qualitätsstandards
Thema des Kunden-Events abas 360° 2013 war auch die Fusion der ABAS Software AG und ABAS Projektierung Holding GmbH. abas hat sich zum Ziel gesetzt, dem Mittelstand die qualitativ besten nationalen und internationalen ERP-Projekte anzubieten. Die Fusion ist ein weiterer Schritt zur Zielerreichung. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 ist die ABAS Projektierung im Schnitt jedes Jahr um 15% gewachsen. Dieses Know-how in Unternehmensstrategie, Aus- und Weiterbildung sowie Implementierung der abas Business Suite wird an das gesamte abas Ökosystem weitergegeben. abas Partner können so ihre Kunden noch besser in allen Fragen der betrieblichen Prozessoptimierung unterstützen. Die abas Anwender profitieren von weltweit einheitlichen Qualitätsstandards, Beratungs Know-how und die durch methodische Ausbildung neuer Mitarbeiter gestiegenen Support- und Service-Kapazitäten des Netzwerks. Darüber hinaus profitiert die technische und funktionale Weiterentwicklung des ERP-Komplettpakets von den Erfahrungen aus über 550 Kundenprojekten der ABAS Projektierung.

Pressekontakt:
ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
Tel.: +49 721/9 67 23-0
Fax   +49 721/9 67 23-100
presse@abas.de
www.abas.de