Michael Rausch wird stellvertretender Geschäftsführer

CyberForum 03.11.2016
Fotograf: Stefan Sihler

Das Unternehmernetzwerk CyberForum erweitert seine Führungsebene rund um Geschäftsführer David Hermanns: Neuer Chief Operating Officer (COO) und stellvertretender Geschäftsführer wird Michael Rausch (48 Jahre). Rausch ist bereits seit vielen Jahren als engagiertes Mitglied und ehrenamtlicher Startup-Mentor im Netzwerk aktiv. Beim CyberForum hat er künftig nicht nur die neu geschaffene Position des COO inne, sondern übernimmt auch die Teamleitung der Abteilung Unternehmensentwicklung.

„Das CyberForum entwickelt sich prächtig und unser Aufgabenspektrum wächst stetig: Unterstützung von Unternehmensgründern, Ausbau des Gründerzentrums CyberLab, Services für Unternehmen, Weiterentwicklung des DIZ Digitalen Innovationszentrums, Fachkräftesicherung, Standortmarketing oder die Netzwerkbetreuung unserer über 1.100 Mitglieder, um nur einige Schwerpunkte zu nennen“, so David Hermanns, Geschäftsführer des CyberForum, und ergänzt:

„Das CyberTeam ist mit der Vielzahl von Angeboten und Initiativen für die Mitglieder auf mittlerweile fast 40 Personen angewachsen. Darüber hinaus nehmen wir jetzt mit unserem Gründerzentrum CyberLab richtig Fahrt auf. Deshalb freuen wir uns, für die operative Weiterentwicklung mit Michael Rausch einen Chief Operating Officer gewonnen zu haben. Michael wird in Personalunion auch der neue Teamleiter unserer Unternehmensentwicklungsabteilung. Ich freue mich sehr, dass wir mit ihm einen erfahrenen und uns verbundenen Unternehmer aus unserem Netzwerk gewinnen konnten.“

Michael Rausch war in den letzten 20 Jahren in leitenden Positionen verschiedener renommierter IT-Unternehmen der TechnologieRegion tätig, unter anderem als Geschäftsführer bei der international operierenden Connexity GmbH.

„Ich kenne das CyberForum seit vielen Jahren“, so Michael Rausch, „und durch meine Tätigkeit im Mentorenkreis des CyberForum hatte ich schon viele Anknüpfungspunkte mit der regionalen Gründerszene und dem Netzwerk – und ich freue mich nun sehr darauf, dieses aktiv mitzugestalten.“