Noch intensivere Starthilfe für Gründer aller Branchen

CyberForum 12.05.2015

Um Gründerinnen und Gründer in der Region noch individueller und intensiver beraten und betreuen zu können, startete das CyberForum gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Karlsruhe den „Karlsruher EXI-Gründungsgutschein“: Das Projekt, das im Rahmen der Karlsruher Gründerallianz durchgeführt wird, ermöglicht StartUps und angehenden Selbstständigen eine kostenfreie Kompakt- und eine zu 80% geförderte Intensivberatung. Wie Gründungswillige Zugang zu diesem Unterstützungsangebot erhalten und wie der Gründerstandort Karlsruhe von den Beratungsgutscheinen profitiert, erläuterten die Projektverantwortlichen am 12. Mai im Rahmen einer Pressekonferenz.

Am Anfang war die Geschäftsidee. Und jede Menge Fragen.

„Ob es um die Ausgestaltung eines belastbaren Businessplans geht oder darum, eine Markteintrittsstrategie zu entwickeln – als Gründer steht man vor vielen unternehmerischen Herausforderungen“, so Matthias Lang vom Software-StartUp Eyezag GbR aus Karlsruhe, und fügt hinzu: „Die Gründerberatung des Karlsruher EXI-Gründungsgutscheins unterstützt uns bei den wichtigen ersten Schritten und trägt zum schnellen und gesunden Wachstum unseres StartUps bei.“

Die Eyezag GbR ist eines der ersten Teams, das durch den Karlsruher EXI-Gründungsgutschein unterstützt wird. Der Karlsruher EXI-Gründungsgutschein wird vom CyberForum e.V. und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe durchgeführt, mit Unterstützung der Partner der Gründerallianz Karlsruhe, dem Zusammenschluss der zentralen regionalen Akteure in der Gründerförderung.

„Wir haben in Karlsruhe hervorragende Angebote, um StartUps aller Branchen zu unterstützen“, so Gabriele Luczak-Schwarz, Wirtschaftsbürgermeisterin der Stadt Karlsruhe und ergänzt: „und durch die Gründerallianz werden diese Angebote im Sinne der StartUps noch besser aufeinander abgestimmt. Der Karlsruher EXI-Gründungsgutschein ist eine Weiterentwicklung dieser gelungenen Zusammenarbeit und eine Intensivierung der Gründerberatung, welche die Attraktivität unseres dynamischen Gründerstandortes zusätzlich steigern wird.“

Erster Schritt: kostenfreie Kompaktberatung 

Durch den Karlsruher EXI-Gründungsgutschein erhalten angehende Gründerinnen und Gründer je nach Branchenfokus entweder über das CyberForum oder über die Wirtschaftsförderung eine kostenfreie Kompaktberatung. „In diesem ersten Schritt geht es darum, die Geschäftsidee auf Herz und Nieren zu prüfen, das Gründungsvorhaben realistisch einzuordnen und, basierend auf unserer langjährigen Expertise, ehrliches und konstruktives Feedback zu geben“, so Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzender des CyberForum und fügt hinzu: „was ebenso bedeuten kann, dass wir auch mal von einer Gründung abraten, wenn das Geschäftsmodell geringe Überlebenschancen am Markt hätte.“

Weitere Unterstützung durch stark geförderte Intensivberatung

Nach dieser kostenfreien Kompaktberatung können StartUps und Gründungsinteressierte eine weitergehende Unterstützung beantragen. Diese Intensivberatung wird aus Gründen der Qualitätssicherung von externen, akkreditierten Beratern durchgeführt. Das Coaching ermöglicht eine tiefergehende Beratung zu Themen wie Finanzierung oder zu Lizenz- und Patentfragen. Aufgrund des Zuschusses durch den Karlsruher EXI-Gründungsgutschein tragen Gründer nur 20 Prozent der Kosten, die für diese Intensivberatung anfallen.

„Mit dem Karlsruher EXI-Gründungsgutschein schaffen wir - ergänzend zu den bestehenden branchenbezogenen Angeboten - ein branchenoffenes und vor allem niederschwelliges Beratungsangebot“, so Michael Kaiser, Direktor der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe und fügt hinzu: „Gründungswillige und angehende Selbstständige erhalten eine auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, maßgeschneiderte Beratung. Wir bieten hier die erforderliche Expertise, um den Schritt in die Selbstständigkeit professionell zu begleiten: von der Ideenentwicklung bis hin zur Existenzfestigung. Bei Bedarf können wir zudem geeignete Räumlichkeiten in unseren Gründerzentren zur Verfügung stellen.“

Auch über die Kompakt- und Intensivberatung hinaus sollen Gründungsinteressierte unterstützt und bei Bedarf an weitere Anlauf- und Beratungsstellen der Gründerallianz Karlsruhe vermittelt werden. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte der Partner in der Gründerallianz wird so eine umfassende und passgenaue Betreuung geboten.

Informationen zum Karlsruher EXI-Gründungsgutschein und Kontaktdaten der Ansprechpartner gibt es unter: www.cyberforum.de/exi

Das Projekt Karlsruher EXI-Gründungsgutschein wird gefördert durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds.