Per Bus einen Traumjob in der IT ergattern

CyberForum 11.11.2013

„catch the job“ oder „Schnapp dir den (Traum-)Job“ - Bereits zum neunten Mal hatten Studenten und Absolventen aus IT-Studiengängen die Gelegenheit, per Bus Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen. Die knapp 120 Nachwuchsexperten konnten sich so einen Überblick über die Karrierechancen direkt in der TechnologieRegion Karlsruhe verschaffen. Für IT-Unternehmen wiederum bot das Event eine Möglichkeit, die dringend benötigten Fachkräfte auf sich aufmerksam zu machen. Veranstaltet wurde catch-the-job vom Unternehmernetzwerk CyberForum in Zusammenarbeit mit der Agentur YOUNG TARGETS.

Die Informatik-Lehre an den hiesigen Hochschulen belegt in bundesweiten Rankings regelmäßig Spitzenpositionen und die Karlsruher Absolventen sind deshalb in ganz Deutschland begehrt - doch auch direkt in der Region bieten sich große Karrieremöglichkeiten. Einen Überblick über Zukunftsperspektiven bei IT-Firmen vor Ort bot das Event „catch-the-job“: vergangene Woche fand die Veranstaltung zum neunten Mal statt. Mit dem Shuttlebus wurden vier „Haltestellen“ angefahren. Dort vermittelten Infostände und Kurzvorträge den knapp 120 Studenten und Absolventen die Tätigkeitsfelder von insgesamt 14 Unternehmen und insbesondere auch die Karrierechancen in den Betrieben.

„Viele Young Professionals lernen das Unternehmen erst beim Vorstellungsgespräch kennen und sind dann in der Rolle des Bewerbers“, so Kerstin Weber-Sanguigno vom CyberForum, „Doch bei catch-the-job drehen wir diese Praxis um: beim Erstkontakt ist nicht der Student oder Absolvent der Bewerber, sondern das Unternehmen. Das kommt bei den jungen IT-Experten sehr gut an. Schön war auch zu hören, dass während des Events bereits einige Verträge geschlossen wurden.“

Als Unternehmen präsentierten sich bei catch-the-job 2013 die 1&1 Internet AG, CAS Software AG, Chrono24 GmbH, Citrix Online Germany GmbH, Gameforge AG, init innovation in traffic systems AG, ISB AG, Knuddels GmbH & Co. KG, Netpioneer GmbH, Smarthouse Media GmbH, Sophos GmbH, STP
Informationstechnologie AG
, Ungerboeck Systems International GmbH und die
virtual7 GmbH.

Dass catch-the-job sowohl bei Studierenden und Absolventen als auch bei den Firmen großen Anklang findet, zeigt sich nicht nur an den von Jahr zu Jahr steigenden Teilnehmerzahlen. Sondern auch daran, dass zunehmend andere Städte das Konzept übernehmen. Nach Berlin und Darmstadt kommen nun auch Anfragen aus anderen Großstädten wie München und Hamburg.

Weitere Informationen unter www.catch-the-job.de.