Programm für den Karlsruher Entwicklertag veröffentlicht

andrena objects ag 15.03.2012

Karlsruhe, 15. März 2012. Das Programmkomitee des Karlsruher Entwicklertags hat das Vortragsprogramm bekanntgegeben. Den Konferenzmachern ist wieder eine gute Mischung aus Innovationsthemen, Praxisberichten, von Beiträgen aus der akademischen Welt und der Industrie, aus Karlsruhe und dem Rest der Welt gelungen. So sind renommierte Software-Wissenschaftler nicht nur vom Karlsruher KIT, sondern auch Software Engineering-Experten von den Universitäten Mannheim, Hamburg (Prof. Züllighoven mit einer Keynote) sowie Leipzig und der Universität Alexandria angekündigt. Die Basis der Konferenz bilden in diesem Jahr die Themen Qualität, Mobile Computing und Skalierung agiler Entwicklungsansätze. Die Konferenz für Softwareentwicklung findet vom 09. bis 11. Mai in Karlsruhe statt.

Als Schlüsselinnovationen stehen in diesem Jahr die Themen „Design Thinking und Software Engineering“ (in Beiträgen der SAP AG), „Subjektorientierung“ (Keynote Dr. Fleischmann), „Big Data und Cloud Computing“ (CyberChampion Award-Preisträger Prof. Dr. Michael Feindt) auf dem Programm des Entwicklertags. Das Leitthema des letzten Jahres „Desgin by Contract und Test Driven Development“ wird wieder aufgegriffen: In diesem Jahr referieren Jonas Bergström, Hagen Buchwald und Ben Romberg zum Thema. Der Entwicklertag 2012 bietet einen Vortragsmix aus aktuellen Trends und Entwicklungen zu Mobile Anwendungen, Cloud, Big Data, Agilität & Qualität sowie Tech-News aus dem .NET und Java-/Eclipse-Umfeld. Am Conference Day am 9. Mai gibt es wieder einen vom Verband der Karlsruher Software-Ingenieure (VKSI) präsentierten Track, dieses Jahr zum Thema "Verstehen, Aufräumen, Sauber bleiben: QS best practices". Die Tutorials finden am 11: Mai, dem Tag nach dem Conference- und Agile-Day, statt.

Veranstalter des Karlsruher Entwicklertags sind das ObjektForum, der VKSI und die Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Karlsruhe. Gastgeber ist der Technologiepark, die Organisation übernimmt die andrena objects ag.

Das vollständige Programm ist unter www.andrena.de/Entwicklertag/2012/ verfügbar. Dort kann man sich noch bis zum 31. März zum Frühbucherpreis anmelden. Für Studenten gibt es vergünstigte Konferenztickets.