Save the date: Kongress “Energie + Informatik“, 12.5.

CyberForum 07.03.2014

Wie kann die Energiewende in der Region oder im Unternehmen gelingen? Eine Voraussetzung ist die enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft, um neue Lösungen und Geschäftsmodelle für eine intelligente Bereitstellung und Nutzung von Energie zu entwickeln.

Die dezentrale Verwaltung von Energie, der Umgang mit „Big Data“ und neue Technologien, wie das „Internet der Dinge“, bieten dabei Chancen und Herausforderungen.

2013 nahmen rund 150 Besucher aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am Kongress „Energie + Informatik“ teil. Mitveranstalter Gennadi Schermann, Leiter der Landesinitiative "smart businessIT", sagt im Rückblick: „Der Kongress hat nochmal deutlich gemacht, dass wir in der Energie-Informatik in Baden-Württemberg hervorragend aufgestellt sind.“

Der zweite Kongress „Energie + Informatik“ stellt nun die Umsetzung der Energiewende „vor Ort“ in den Mittelpunkt. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der IKT- und Energiebranche sowie Forschungseinrichtungen, Netzwerke und politische Kompetenzträger.

Veranstaltet wird der Kongress von der Gesellschaft für Informatik (vertreten durch die Regionalgruppe Karlsruhe), dem Cluster Elektromobilität Süd-West, der IHK Karlsruhe und der landesweiten Initiative smart businessIT.

Anmelden können Sie sich hier.