Studium oder Ausbildung: Warum in die Ferne schweifen?

CyberForum 25.09.2015

Nicht jeden zieht es für Berufsausbildung oder Studium in die Ferne. Denn auch vor Ort gibt es hervorragende Angebote – man muss sie nur kennen. Um angehende Azubis und Nachwuchsfachkräfte mit potenziellen Ausbildungsstätten und Arbeitgebern zusammenzubringen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung der Stadt Stutensee am 26. September die Messe „Ausbildungsplattform Stutensee“.  

Den Auftakt für die Messe bildet eine – nicht nur für Nachwuchsfachkräfte aus Stutensee spannende – Diskussionsrunde am Abend zuvor: zum Thema Leitthema „Ausbildung oder Studium – Welche Chancen bieten sich für Jugendliche in Stutensee und der Region?“ debattieren Prof. Dr. Mechtild Wallrath (DHBW), Ministerialrat Karsten Altenburg (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Referat Berufliche Bildung), David Hermanns (Geschäftsführer CyberForum e.V.), Pascal Schrewe (Auszubildender Firma Hornung GmbH & Co. KG und ehemaliger Schüler Richard-Hecht-Schule Spöck) sowie Caroline Reich (DHBW-Studentin Firma Abilis GmbH). Moderiert wird die Diskussion von Mathias Zurawski, SWR.

Auch Diskussionspunkte wie Studienabbruch und Wege aus der vermeintlichen Sackgasse sind im Themenspektrum enthalten. Eine Möglichkeit für Studienabbrechende bietet zum Beispiel das Projekt „Finish IT 2.0 – Studienabbrecher/innen als Fachkräfte in der IT“, das Studienabbrechenden vielversprechende berufliche Perspektiven in der dynamischen IT-Branche eröffnet.

Für den „richtigen Ton“ und gute Stimmung sorgt beim Eröffnungsabend die Schulband Nameless der Erich Kästner Realschule. Im Anschluss an die kurzweilige Veranstaltung lädt die Stadt Stutensee zu einem kleinen get together, bewirtet durch die Erich Kästner Realschule, ein. 

Der Eröffnungsabend findet am 25. September 2015, 18 Uhr, in der Mensa beim Schulzentrum Gymnasiumstraße 20, 76297 Stutensee statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist aber erwünscht, unter der Tel. 07244/969110 oder wirtschaftsfoerderung@stutensee.de .