Überwachung leicht gemacht: generic.de ChartBooster unterstützt Windows Performance Counter

generic.de software technologies AG 25.08.2011

Karlsruhe, 25.08.11 - Die systematische Überwachung von IT-Systemen bedarf des Einsatzes von Systemmanagement-Produkten, die die Systemleistung prüfen und die entsprechenden Messwerte zur Verfügung stellen. Die Visualisierungssoftware ChartBooster von generic.de wurde speziell für die übersichtliche Darstellung von IT-Daten entwickelt und bildet ab sofort auch die mit Windows Performance Countern erhobenen Leistungsindikatoren ab. Im Unterschied zu Windows Performance Monitor (PerfMon), dem systemeigenen Monitoring-Tool von Microsoft, ist ChartBooster in der Lage, Daten aus Windows Performance Countern mehrerer Computer gleichzeitig anzubinden und sie anhand anschaulicher Charts zu visualisieren. Zusätzlich kann ChartBooster zeitgleich Daten anderer IT-Systeme bündeln, sodass Nutzer die Möglichkeit erhalten, vielfältige Messwerte aus unterschiedlichen Systemen zu analysieren und miteinander zu vergleichen –schnell und unkompliziert. 

Die Verknüpfung von ChartBooster mit Windows Performance Countern und anderen IT-Systemen erfolgt über sogenannte Konnektoren. Die dabei erzeugten anschaulichen Charts bieten dem Nutzer vielfältige, intuitiv bedienbare Möglichkeiten. So kann er sich zum Beispiel mehrere Messdaten per Drag & Drop in nur einem Chart mittels Multi-Selektion anzeigen lassen, dynamische und statische Dashboards für individuelle Analysen anlegen oder eine eigene Charttypen-Bibliothek einrichten.

Zu den weiteren Leistungsmerkmalen von ChartBooster gehören:

- Selektion der Datenströme aus verschiedenen Datenquellen & IT-Systemen
- Direkter Zugriff auf die verschiedenen Datenströme und schneller Wechsel untereinander
- Datenbankübergreifende Darstellung von Daten in einem oder mehreren Charts
- Hohe Leistung und schnelle Ladezeiten auch bei großen Datenmengen
- Assistenten zur Benutzerunterstützung bei administrativen Aufgaben
- Individuelle Gestaltungsoptionen für neue Charts

Neben der Erweiterung für Windows Performance Counter bietet generic.de auch ChartBooster-Konnektoren für die NetIQ AppManager Suite, Microsoft SCOM 2007 und für kundenindividuelle Systeme an. Alle Konnektoren können bei Bedarf parallel eingesetzt werden, sodass die verschiedenen Messdaten live miteinander verglichen und auf einer einheitlichen Nutzeroberfläche ausgewertet werden können. ChartBooster ist zertifiziert für Windows 7 und Windows Server 2008 R2.

Eine kostenlose 30-Tage-Testversion kann im Internet bestellt oder live erlebt werden: Auf der IT & Business vom 20. bis 22. September 2011 in Stuttgart, Stand 3E08, Halle 3.

Über die generic.de software technologies AG:

Bei der generic.de software technologies AG sorgen IT-Profis für die Entwicklung kundenindividueller Software-Lösungen und die Überwachung sensibler IT-Prozesse.

Ausgezeichnet als Gold-Kompetenz-Partner von Microsoft, verfügen wir über erstklassiges Know-how im Umgang mit etablierten und neuesten Microsoft-Technologien. Unsere maßgeschneiderten, am jeweiligen Bedarf orientierten Software-Projekte realisieren wir auf Grundlage von Microsoft .NET. Als eines der ersten Software-Unternehmen in Deutschland richten wir unsere gesamte Entwicklungsleistung nach den Prinzipien von Clean Code aus, einem Wertesystem für qualitative, verständliche und einheitliche Programmierung.

Im Geschäftsbereich Systemmanagement bieten wir professionelle Dienstleistungen zur optimierten Überwachung von IT-Landschaften an. Zum Einsatz kommen hochwertige Produkte wie NetIQ AppManager oder Microsoft Systems Center Operations Manager (SCOM).

Zusätzlich entwickeln wir innovative Eigenprodukte wie ChartBooster und QDB AddOn, die bestehende IT-Systeme effektiv ergänzen oder sie um neue, zielgerichtete Funktionen erweitern.

Pressekontakt:

generic.de software technologies AG

Frau Juliane Conte
Marketing Manager
Herrenstraße 23
76133 Karlsruhe

Telefon: +49 721 1603966-0
Telefax: +49 721 1603966-199
E-Mail: juliane.conte@generic.de
Web: www.generic.de