Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

CyberForum 18.02.2014

Wie werden wir im Jahr 2020 arbeiten? Gibt es dann noch Büros, wie wir sie heute kennen? Wird Papier gar nicht mehr verwendet ? Wird nicht mehr mündlich, sondern nur noch per E-mail kommuniziert, weil die Kollegen am anderen Ende der Welt sitzen?

Fragen und Ideen wie diese werden auf der HOTSPOT 2014 behandelt und auch prämiert. Unter dem Thema ARBEITSWELTEN 2020 - ALLES VERBINDEN wird der MEKA AWARD 2014 verliehen - ausgeschrieben von der MEKA Medienregion Karlsruhe e. V.

Mögliche Schwerpunkte innerhalb des Themas können zum Beispiel sein: Erhöhte Mobilität, Globalität, Diversity, War of Talents, Nachhaltigkeit, moderne Kommunikationsmittel- und –Instrumente…und, und, und!

Der MEKAWARD Nachwuchspreis zeichnet herausragende Leistungen
Kreativschaffender aus. Die Arbeiten sollen einen klaren Bezug
zum Thema haben, alle Medienbereiche sind möglich. Dazu zählen:
Werbekampagnen, Film, Fotografie, Internetseiten, Musik-, oder
Theaterstücke, Spiele- oder 3D-Animationen, Apps, Typografie- oder
Designobjekte, Plastik, Installationen uvm. Eingereicht werden können
konzeptionelle Arbeiten, Entwürfe, Prototypen und Produkte.

Am MEKAWARD 2014 können Studenten, Young Professionals und Schüler bis zum Alter von 29 Jahren teilnehmen. Firmenbeteiligung als StartUp ist möglich, wenn die Gründung maximal vor drei Jahren zum Zeitpunkt der Einreichung stattfand.

Teilnahmeschluss ist der 18. April 2014, es zählt der Eingang der Arbeit.

Weitere Infos HIER