Zahlen und Fakten machen deutlich: Karlsruhe ist IKT-Hochburg

CyberForum 18.07.2013

Die IKT-Branche trägt mit über 4100 Unternehmen entscheidend zur Wirtschaftskraft im IHK Bezirk Karlsruhe bei – was Vielen aber gar nicht so bewusst ist.

Deshalb haben das CyberForum, die IHK Karlsruhe und die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si) am 18. Juli eine Broschüre veröffentlicht, die den Ruf des IHK-Bezirks als IKT-Hochburg untermauert: mit Daten und Fakten, etwa zum Umsatz oder zur Gründungsdynamik. So erwirtschaftete die IKT-Branche in der Region Karlsruhe 2011 ca. 5,1 Milliarden Euro. Beim Umsatz pro Einwohner erreicht die Region mit ihren rund 1 Mio. Einwohnern damit einen Wert von 5.100 Euro, der deutlich über dem der Bundesrepublik liegt – 3.400 Euro. Was die Unternehmensgründungen in der IKT betrifft, liegt der IHK Bezirk Karlsruhe seit Jahren weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Bei den Gründungen im Software-Bereich liegt Karlsruhe sogar auf Platz zwei hinter Hamburg.

Darüber hinaus werden in der Broschüre entscheidende Akteure der regionalen IKT-Landschaft vorgestellt: dazu gehören Institutionen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Netzwerke, die Kontakte zwischen den zahlreichen mittelständischen Unternehmen der Branche vermitteln und als Schnittstellen dienen.

Hier können Sie die Broschüre downloaden.