Dokuschmiede und Congree besiegeln Partnerschaft

Mitglieder 26.06.2020 Dokuschmiede GmbH

Dank des zukünftigen Austauschs erhält die Dokuschmiede wichtige Einblicke in die Funktionsweisen der Congree Schreibassistenzsoftware und baut spezielles Wissen auf. Wissen, mit dem wir unsere Kunden durch Beratung und bei sprachlichen Herausforderungen unterstützen. Dieser Blogbeitrag stellt Congree und ihr vielseitiges Programm vor und beleuchtet die wichtigsten Aspekte unserer Zusammenarbeit.

Wir beraten und unterstützen unsere Kunden bei der Erstellung sowie der Optimierung von Informationsprodukten. Eine unserer Kernkompetenzen als Dienstleister für Informationsdesign ist der professionelle Umgang mit Sprache und Terminologie. Der wichtigste Baustein für einen gewinnbringenden Einsatz von Sprache im Bereich Technische Dokumentation ist ihre Standardisierung, beispielsweise in Form von sprachlichen Regeln und einer definierten Corporate Language in einem Redaktionsleitfaden. Durch die erfolgreiche Umsetzung dieser Festlegungen in der Dokumentation unserer Kunden gewährleisten wir verständlichere Informationsprodukte und einen konsistenten Firmenauftritt in allen externen und internen Unternehmenstexten.

Kostenfaktor Übersetzung - Was hilft?

Standardisierte Sprache sowie eine eindeutige und konsequent eingehaltene Terminologie sind die stärksten Hebel, um die sprachliche Qualität sowohl in der Ausgangssprache als auch in allen Übersetzungen zu erhöhen und zu sichern. Übersetzungskosten sind mit die größten Kostenpunkte bei Dokumentationsprojekten, weshalb jedes Unternehmen im eigenen Interesse sicherstellen sollte, dass der mühsam erarbeitete Redaktionsleitfaden sowie die terminologischen Bestimmungen durchgängig und von allen Schreibenden eingehalten werden. An diesem Punkt kommt die Schreibassistenzsoftware unseres neuen Partners Congree zum Tragen:

Die Congree Language Technologies GmbH

Congree ist ein Softwarehersteller mit Sitz im Osten Karlsruhes, der sich auf den Bereich Autorenunterstützung spezialisiert hat. Im Fokus ihrer Schreibassistenz, dem Congree Authoring Server, stehen die Verfasser von Marketingtexten und Technischen Dokumentationen jeglicher Art. Der Congree Authoring Server wird bereits in über 130 Unternehmen erfolgreich eingesetzt, darunter bei Miele sowie Daimler, und bis zu 1200 Anwender in einer Firma verwenden ihn gleichzeitig. Congree ist demnach ein starker Partner, dem viele Nutzer ihr Vertrauen schenken. Warum diese Partnerschaft für unsere Kunden und uns ein Gewinn ist, erfahren Sie nachfolgend:

Congree + Dokuschmiede: Ein klarer Vorteil für unsere Kunden

Dank der Zusammenarbeit mit Congree erhalten wir tiefere Einblicke in den Congree Authoring Server und eignen uns spezielles Wissen über die Funktionen an. Diese Expertise teilen wir mit unseren Bestandskunden, die die Software bereits im Einsatz haben. Hierdurch gewährleisten wir ihnen einen sichereren Umgang mit dem Programm und können aufkommende Fragen direkt mit Congree klären. Außerdem setzen wir das erworbene Wissen bei unserer Redaktionssystem-Beratung ein, um neue Kunden über Congree zu informieren und ihnen die Erleichterungen durch Autorenunterstützung aufzuzeigen. Congree wiederum profitiert von gestärkten bisherigen und interessierten potenziellen Anwendern. Der nächste Absatz gibt Ihnen einen Einblick in die Grundlagen des Tools:

Der Congree Authoring Server

Das Produkt von Congree vereint Kompetenzen aus den Bereichen Computerlinguistik und Softwareentwicklung in einem Programm. Dessen Kernelement ist eine linguistische Intelligenz, die die maschinelle Sprachprüfung aller Textsorten ermöglicht. Weitere Bestandteile sind eine Terminologiekomponente und ein Authoring Memory. Die linguistische Sprachprüfung ist in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch möglich.

Der Congree Authoring Server kann mit allen gängigen Redaktionssystemen wie Schema ST4 und vielen weiteren Anwendungen wie MS Office, Adobe Framemaker oder Atlassian Confluence kombiniert werden. Wenn das Tool einen Fehler bemerkt, reagiert es in allen Editor-Programmen in Echtzeit und gibt eine Meldung aus.

Dabei arbeitet die Sprachprüfung auf Satzebene, indem sie den jeweiligen Satz in seine Komponenten zerlegt und auf der Ebene der Wortbestandteile auf Validität analysiert. Berücksichtigt werden bei der Analyse Regeln zu sprachlichem Stil und Grammatik sowie die Einhaltung von terminologischen Vorgaben. Wenn der Anwender die Congree-seitigen Anmerkungen befolgt, entstehen konsistentere, verständlichere und leicht übersetzbarere Texte. In welchen Ausprägungen die Software existiert und was eine wichtige Grundlage für ihren Einsatz ist, beschreibt der nächste Abschnitt:

Die Formen der Congree-Sprachprüfung

Die Congree-Sprachprüfung können Sie sowohl mit einer Standardkonfiguration erwerben, die auf der tekom-Leitline „Regelbasiertes Schreiben“ und Best Practises fußt, als auch mit einer offenen Konfiguration. In diesem Fall können Sie gemeinsam mit Congree das hinterlegte Regelwerk nach Ihren Wünschen anpassen und um neue Regeln erweitern.

Wenn Sie bereits einen Redaktionsleitfaden verwenden, bietet dieser eine solide Basis für den Einsatz des Schreibassistenzsystems. Die Nutzer sollten mit den eingesetzten Regeln vertraut sein, damit sie die Meldungen des Tools richtig einordnen. Für die erweiterbare Variante der Congree-Sprachprüfung sind im Vorfeld definierte und von den Anwendern verinnerlichte Regeln die beste Grundlage, um die linguistische Intelligenz damit zu „füttern“. Des Weiteren ist so eher sichergestellt, dass sich die Redakteure auf den Einsatz des Programms einlassen. Warum sich die Software in jedem Fall für Autoren lohnt, schildert der letzte Absatz:

Schreibassistenz - Fluch oder Segen?

Der Congree Authoring Server ist ein mächtiges Werkzeug in Sachen Sprache und bringt für die Anwender auf den ersten Blick eine große Menge an Einschränkungen mit sich. Einige Texter befürchten gar eine Beschneidung ihrer kreativen Freiheit. Setzt man sich jedoch näher mit der Software auseinander, erkennt man schnell: Niemand soll durch Congree beim Verfassen seiner Texte bevormundet oder gar überflüssig gemacht werden. Wenn man den Zweck der Schreibassistenz und die Absicht ihrer Entwickler verinnerlicht hat, Schreibende zu unterstützen und den Schreibvorgang zu optimieren, ist Congree eine wertvolle Hilfe im Alltag jedes Autors sowie ein Garant für verständliche Texte. Hiervon ist die Dokuschmiede überzeugt und davon überzeugen wir Sie gerne ebenfalls:

https://www.dokuschmiede.de

Weitere Informationen zu congree erhalten Sie hier im Cyberforum oder auf deren Website:

https://www.congree.com/technische-dokumentation

https://www.congree.com/unternehmen/partner