Erfolgreiche Fachkräftevermittlung mit Objektkultur Software GmbH

CyberForum 08.12.2020

Der Bewerbungsprozess stellt für viele Fachkräfte, die auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind, eine große Anstrengung dar. Als Hightech.Unternehmer.Netzwerk. bieten wir nicht nur für Fachkräfte, sondern auch für Unternehmen Unterstützung bei der Vermittlung von Mitarbeitenden an. Um Ihnen zu erläutern, wie solch ein Bewerbungsprozess abläuft, haben wir Jana Schüler von Objektkultur Software GmbH interviewt. Die Marketing Managerin wurde erfolgreich von uns an das Software-Unternehmen vermittelt und gibt im folgenden Einblicke in den Prozess.

Nach was hast du gesucht als du Kontakt zum CyberForum aufgenommen hast?

Ich stand bereits vor der Bewerbung für die Aufnahme in den Fachkräftepool in Kontakt mit dem CyberForum. Da ich zu einem späteren Zeitpunkt nach einer neuen beruflichen Herausforderung gesucht habe, empfohlen mir Mitarbeiter des CyberForums, mich für den Fachkräftepool zu bewerben. Daraufhin nahm ich Kontakt zu Mitarbeitern des CyberForum-Fachkräftepools auf und der Bewerbungsprozess konnte beginnen.

Warum und wie bist du auf das CyberForum aufmerksam geworden?

Wie schon erwähnt, gab es schon vor der Bewerbung für den Fachkräftepool Austausch mit dem CyberForum. Nicht nur konnte ich die Aktivitäten des CyberForums in Form eines Experteninterviews in meine Masterarbeit miteinbeziehen, auch nahm ich an mehreren Veranstaltungen des CyberForums teil. Von der Möglichkeit zur Aufnahme in den Fachkräftepool erfuhr ich erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Wie hast du den Bewerbungs/- Beratungsprozess im CyberForum Fachkräftepool wahrgenommen?

Insgesamt habe ich einen sehr positiven Eindruck von dem Bewerbungs- und Beratungsprozess im CyberForum-Fachkräftepool gewonnen. Die beratenden Mitarbeiter des Fachkräftepools nahmen sich ausgiebig Zeit, um die eigenen Ziele und Wünsche in den Beratungsprozess miteinzubeziehen. Auch wurden die zusammen ausgearbeiteten Informationen anschließend in das Bewerberprofil eingefügt und in einem Newsletter an alle Mitgliedsunternehmen aus dem Netzwerk versandt. Der Vorteil von diesem Vorgehen ist aus meiner Sicht die erhöhte Sichtbarkeit der Bewerberprofile für die Mitgliedsunternehmen aus dem Netzwerk.

Was hat dir besonders gut gefallen an dem Prozess?

Besonders hervorzuheben ist der Einsatz der Mitarbeiter des CyberForum-Fachkräftepools bei dem Bewerbungsprozess. Sie nahmen sich für die Beratung viel Zeit und fokussierten die Suche durch zielgerichtete Fragen auf bestimmte Themen. Auch nach dem Beratungsgespräch erkundigten sich die Mitarbeiter des CyberForum-Fachkräftepools regelmäßig nach dem aktuellen Stand des Bewerbungsprozesses. Je nach Bedarf hatte man die Möglichkeit an seinem Bewerberprofil noch Änderungen vornehmen. Zusätzlich hat mir persönlich gut gefallen, dass die Unternehmen aus dem Netzwerk des CyberForums die Bewerber direkt kontaktieren. Die direkte Kommunikation mit den interessierten Unternehmen aus dem Netzwerk beschleunigte den Bewerbungsprozess zusätzlich.

Was hat sich letztendlich ergeben? Hast du gefunden wonach du gesucht hast?

Kurz nach der Aufnahme in den Fachkräftepool des CyberForums erhielt ich eine E-Mail von der Objektkultur Software GmbH mit der Einladung zu einem ersten Bewerbungsgespräch. Während die ersten beiden Gespräche per Videotelefonat stattfanden, konnte ich einige meiner zukünftigen Kollegen bereits bei einem dritten Bewerbungsgespräch vor Ort kennenlernen sowie die Räumlichkeiten besuchen. Nach drei Bewerbungsrunden erhielt ich sehr zeitnah die Zusage für die Stelle als Marketing Manager. Heute, nach fast vier Wochen bei der Objektkultur Software GmbH, gefällt es mir sehr gut, die Kollegen sind nett und die Arbeit macht Spaß!

Nächste Woche stellen wir eine weitere Success Story aus dem Unternehmen Objektkultur Software GmbH vor.

Mehr über unsere Angebote für Fachkräfte können Sie hier nachlesen.