„Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel!“

CyberForum 08.01.2018 Maxine von Grumbkow

Die Weihnachtspause ist vorbei und der erste InfoMarkt des Jahres startet mit einem zukunftsweisenden Thema: Was passiert, wenn Stellen nicht besetzt werden können, weil die entsprechend qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fehlen? Der Fachkräftemangel ist schon jetzt an vielen Ecken spürbar. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel!“ lädt der InfoMarkt am 31. Januar ab 18 Uhr dazu ein, bei Bier und Brezeln neueste Entwicklungen rund um die aktuelle Fachkräfte-Thematik zu diskutieren und das eigene Netzwerk zu erweitern. 

Dirk Fox, Vorstand des CyberForum und Initiator der Karlsruher Technik-Initiative, stellt vor, wie das Problem in den nächsten Jahren mit unkonventionellen, wirksamen Methoden angegangen werden kann. Im Rahmen der Karlsruher Technik-Initiative  werden Schulen seit 2014 bei der Beschaffung von Materialien zur Ausstattung von Technik- oder Robotik-AGs unterstützt. Anfang 2017 wurde Karlsruhe für diese Arbeit von der Körber-Stiftung und dem Stifterverband als „MINT+“-Region ausgezeichnet. Inzwischen tüfteln über 600 Schülerinnen und Schüler in über 30 Technik- und Robotik-AGs an Karlsruher Schulen. Ob selbständig einparkende, autonome Autos, tanzende NAO- oder raffinierte Rettungs- und Aufräumroboter: Der InfoMarkt bietet den Schülerteams die Gelegenheit, ihre selbst entwickelten Roboter vorzuführen. 

Um „Robotik: Informatik zum Anfassen“ geht es im Kurzvortrag von Professor Dr. Tamim Asfour. Er ist Leiter des Lehrstuhls „Hochperformante humanoide Technologien“ am Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR) der Fakultät für Informatik am KIT und betreut eine Robotik AG am Karlsruher Goethe Gymnasium. Der renommierte Experte für humanoide Roboter zeigt, welche faszinierenden Möglichkeiten gerade die Robotik für Schülerinnen und Schüler bietet – und so später ein Einstieg in die IT erleichtert wird. Ein kurzes Grußwort  hält außerdem Cornelia Koch, Syndikusrechtsanwältin und Geschäftsführerin der Südwestmetall-Bezirksgruppe Karlsruhe. 

Der InfoMarkt im gemütlichen Schalander der Hoepfner-Burg bietet wie immer viel Zeit und Gelegenheit, Business-Kontakte zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen: Aus dem Netzwerk für das Netzwerk! Der Eintritt an diesem Abend ist frei, alle Mitglieder, Noch-Nicht-Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Um Anmeldung wird gebeten. Unser besonderer Dank hierfür gilt den Platin-Sponsoren des CyberForum, der TelemaxX Telekommunikation GmbH und der Bechtle AG.  




Das könnte Sie auch interessieren ...


Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel!

Aktiv sein in der MINT-Region Karlsruhe