Helfen Sie dabei Familien in der Ukraine zu unterstützen

Mitglieder 01.08.2022

Schon über 150 Tage sind vergangen, seit Russland den Angriffskrieg auf die Ukraine gestartet hat. Und leider dauert dieser Krieg noch immer an. Wie schlimm die Lage ist und welche Hilfe gerade benötigt wird, erfahren wir regelmäßig von dem Verein Schaukelpferd e.V. aus Karlsruhe, mit dem wir seit Kriegsbeginn zusammenarbeiten und der von Beginn an Hilfseinsätze organisiert hat.

Mit dem Kinderhilfsprojekt Ukraine konzentriert sich der Verein mit seinen Bemühungen seit einigen Monaten auf die Kinder in der vom Krieg schwer beschädigten Stadt Charkiw. Dort unterstützt der Verein aktuell (Stand Ende Juli 2022) 14 Kinder. Das bedeutet, Schaukelpferd e.V. ermöglicht es den Familien Nahrungsmittel, Medikamente und anderen Dinge des täglichen Bedarfs zu kaufen. Für andere bedürftige Kinder und deren Familien musste leider eine Warteliste eingerichtet werden, da die finanziellen Rücklagen des Vereins weitere Hilfe aktuell nicht zulassen.

Seit letzter Woche hat der Verein zudem damit begonnen, Kinder aus dem Kriegsgebiet nach Deutschland zu evakuieren. Die erste Familie konnte am vergangenen Sonntag (24.07.2022) in Deutschland begrüßt werden. Weitere drei Familien aus Charkiw werden am Dienstag, den 2. August 2022 in Karlsruhe ankommen. Da private Wohnungen nicht zu organisieren waren, werden alle ukrainischen Geflüchteten in die Landeserstaufnahmestelle gebracht.

Spendenaufruf: Schaukelpferd e.V. leistet Hilfe, die ankommt, wo sie gebraucht wird

Andere Familien in Charkiw haben ebenfalls den Wunsch geäußert, in Sicherheit gebracht zu werden. Schaukelpferd e.V. möchte diesen Wunsch baldmöglichst erfüllen und braucht dazu unsere finanzielle Unterstützung. Daher möchten wir Sie, unsere Partner, Kunden und Leser, darum bitten, dieses Hilfsprojekt (weiter) mit Geldspenden zu unterstützen. Spenden können direkt über die Website des Vereins unter https://schaukelpferd.name/spenden/ getätigt werden.

Wir arbeiten wie eingangs erwähnt bereits seit Beginn des Krieges mit dem Verein Schaukelpferd e.V. zusammen und erleben das Team als wirklich engagiert. Es wird stets flexibel auf die Hilfe eingegangen, die vor Ort in der Ukraine gerade nötig ist - ob Medikamentenspenden, Hilfsgüterlieferungen oder die anfängliche Busbrücke Karlsruhe - Ukraine. Die Spenden, die den Verein erreichen, werden sinnvoll und zielgerichtet eingesetzt, daher liegt es uns am Herzen Schaukelpferd e.V. auch weiterhin in seiner Arbeit zu unterstützen.

Einige Partner und Firmen aus unserem Netzwerk haben das Engagement des Vereins bereits mit Spenden unterstützt - an dieser Stelle möchten wir noch einmal ganz herzlich unseren Dank sagen an:

Wer sich zu den Themen Busbrücke und unserer Zusammenarbeit mit Schaukelpferd e.V. noch einmal informieren möchte, findet alle Artikel auf dem NETSYNO Firmenblog in der Blogkategorie “Busbrücke”.


Bei Fragen können Sie sich auch gern an uns wenden:

Team Busbrücke bei NETSYNO
busbruecke@netsyno.com
+49 721 957 950 81

Das Titelbild zeigt Yaroslav in den Trümmern seiner Schule in Charkiw. Das Foto hat seine Mutter Alina Vasina gemacht und wurde uns für diesen Artikel über den Schaukelpferd e.V. zur Verfügung gestellt.